Artikelformat

MyTunesRSS bis Ende Mai 2011 kostenlos

Hallo, mein Name ist Björn und ich bin ein App-Messie…

Einige werden meinen Spamtweet bei Twitter sicher gerade gesehen haben aber wenn ne Software kostenlos zu haben ist, kann ich einfach nicht anders.

2011-05-13 11h19_18

So habe ich mir gerade für lau eine Lizenz von MyTunesRSS erstellt, welches normalerweise 15 Euro kostet. Dazu braucht man nur einen Twitteraccount und muss diesem Link folgen. Anschließend wird mit dem Einloggen ein automatischer Tweet abgesetzt, in dem das 5-jährige Jubiläum von MyTunesRSS gefeiert wird.

Danach kann man sich eine Lizenz auf seinen Namen ausstellen, die Sekunden später per E-Mail zugeschickt wird.

2011-05-13 11h21_002011-05-13 11h24_052011-05-13 11h21_40

Ich selber konnte die App leider noch nicht ausprobieren aber was man so beim Entwickler der Software liest, hört sich ganz gut an.

Es geht im Großen und Ganzen darum, dass man auf seine iTunes Library über das Internet zugreifen kann. Dazu muss ein kleiner Server eingerichtet werden, auf den man via Weboberfläche zugreifen kann. Playlisten werden selbstverständlich unterstützt. Darüber hinaus kann man für diese Playlisten einen RSS-Feed erstellen und entsprechend auch abonnieren.

MyTunesRSS setzt mindestens Mac OS X 10.4 und Java 1.5 voraus. Zusätzlich sei gesagt, dass es die App auch für Windows gibt. Daher gehe ich mal stark davon aus, dass hiermit erstellte Seriennummern für beide Systeme gültig sind. Dieses Angebot endet am 31.05.2011.

[UPDATE 13.05.2011 16:35Uhr]
Mehr zum Programm findet Ihr auch im folgenden Video.

Natürlich gibt es auch eine passende iPhone App, mit der man auf seine Musik von unterwegs zugreifen kann.

MyTunesRSS (AppStore Link) MyTunesRSS
Hersteller: Michael Descher
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

LINKS
http://www.codewave.de/products/mytunesrss/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Hi, kennst du eine Anleitung, wie ich diesen Server einrichten kann, um von außerhalb auf meine Musik zugreifen zu können? mit der Developer Beschreibung komme ich nicht klar… merci

  2. Hört sich interessant an, mal testen – für sowas habe ich aber einen Spam-Twitteraccount. ;)
    Aber noch eine Serveranwendung… bei mir stecken doch schon 3 von den Dingern in der Menüleiste.