Artikelformat

Wunderlist im Mac App Store

Bildschirmfoto 2011 06 07 um 12 52 31

Das durchaus populäre, kostenlose Aufgabenverwaltungstool Wunderlist hat es jetzt auch in den Mac App Store geschafft und kann von dort direkt installiert werden. Diese Tool gibt es darüber hinaus auch für iPhone, iPad, Android, Windows und als Web-App.

Wunderlist: To-Do Liste (AppStore Link) Wunderlist: To-Do Liste
Hersteller: 6 Wunderkinder GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Links
http://www.6wunderkinder.com/wunderlist/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. Gute Sache das, nutze Wunderlist jetzt schon länger.
    Habe nie verstanden wieso ich für RTM und ähnliche Produkte neben Bezahl-App noch 30€ und mehr im Jahr zahlen soll dafür dass ein paar Textzeilen synchronisiert werden.

    Vom Preis pro Byte/Textzeile kommt das schon fast SMS gleich…

  2. Auch ich verwende Wunderlist auf fast allen Plattformen, nur mein Android will es nicht so recht laufen lassen. Dennoch ist es wirklich ein Geniales Programm was ich nur jedem wärmstens empfehlen kann!

  3. Nutze momentan Toodledo.
    Was mir bei Wunderlist fehlt, ist einen Starttermin zu vergeben und bis dahin werden die Aufgaben ausgeblendet.
    Oder habe ich da was übersehen?

  4. Servus Leute,
    mal eine Frage. Auf der Internetseite der Wunderlist kann ich mich mit meinem Facebookprofil einloggen. Mit der Mac, iPhone oder iPad App kann ich mich via Facebook nicht einloggen. Oder übersehe ich etwas?

    • Gute Frage, im Zweifel mal den Support bemühen.
      Würde aber allein aus „strategischen Gründen“ nicht meinen kompletten Shizznit mit Facebook verbinden.

      Bin zwar kein Aluhut-Träger aber was nicht sein muss, muss ja nicht sein. Registrierung ist auch kurz und schmerzlos über Double Opt-In.

  5. Ich stelle mir zwei Fragen:
    1) Wie kann sich so eine gut gestaltete, stabile und zuverlässige multi mobile OS App finanzieren?
    2) Wird die kommende location based todo Liste auf den iOS Geräten (für Apple Kunden) solche Programme überflüssig machen?

    • Die App wird sich genauso „rechnen“ wie sich Twitter rechnet: Irgendwelche Investoren stehen dahinter mit dem endlosen Geldbeutel und hoffen darauf dass binnen 2-5 Jahren per Hokuspokus ein Geschäftsmodell entsteht.
      Siehe dazu auch: http://www.youtube.com/watch?v=TBiSI6OdqvA ;-)

      Zu 2): Die Frage wird man kaum mit ja/nein beantworten können. Wenn du deine drei Sachen zum Einkaufen nicht vergessen willst wird die Apple-Lösung top sein, richtige GTD-Profis wird sie wegen Apples (wahrscheinlich wie immer) minimalistisch-funktionalem Ansatz kaum zufrieden stellen können.

  6. Sehe ich das richtig, dass im MacAppStore nur die Version 1.0 veröffentlicht ist?
    Auf der Website gibt es schon die 1.2.1.

    @Thomas: Den Starttermin habe ich bisher auch noch nicht finden können – fehlt mir auch.

  7. Es wird mit Sicherheit noch ein kostenpflichtiger Dienst kommen denke ich. Auf der Seite steht was von our big next idea „Wunderkit“