6 Kommentare

  1. Immer häufiger handelt es sich bei «Freebies» nicht um wirklich kostenlose Apps, sondern um solche mit In-App-Purchases. Wo ziehst Du die Grenzen?

    • … wenn es sich um eine vollwertige App handelt, wie in diesem Fall. Per In-App kann man quasi „Cheats“ nachkaufen, wenn man keine Lust hat selbst zu spielen.

    • Den „Cheat“ per IAP gab es schon als das Spiel noch kostenpflichtig war.
      So lange solche Abkürzungen durch die Geldbörse keinen eventuellen Multiplayer betreffen finde ich das in Ordnung.

  2. Wenn mir jetzt noch jemand sagen kann, wie man dieses be*ä#te Aniversary-Rennen gewinnen kann, …

    Jetzt spielt man endlich mal wieder ein wenig, und dann hakt’s direkt am Anfang. *narf*

    Gruß
    Stefan

    BTW: nette Empfehlung – macht ansonsten Spaß ;)

    • Den schnellsten Wagen hast du schon freigeschaltet? Dann sofort nach dem Start mit Striker oder Missiles losrotzen und auf das Beste hoffen :)
      Wenn er dich einmal bis auf weit über eine Bildschirmlänge abgehängt hat kannst du dir die Mühe sparen und direkt über den Pause-Bildschirm das Rennen neu starten.

  3. Finde es eine sehr gut Apps die auch richtig Laune macht und zum weiter spielen animiert. Wollte es gestern fast nicht mehr aus der Hand geben :D