Artikelformat

iTerm 2 – 1.0 – das alternative Terminal (Mac)

Bildschirmfoto 2011 07 07 um 10 28 51

Ich benutze normalerweise das Apple OS X Terminal. Es gab aber Zeiten, da stand dieses nicht so im Fokus von Apple. Das hatte sich aber in den letzten Jahren geändert und so wurde das Terminal von Apple in kleinen, konsequenten Schritten weiterentwickelt. iTerm gab es schon eine lange Zeit immer parallel und stellte eine sehr gute Alternative zum Standard-Terminal da, bis die Entwicklung irgendwann dann irgendwann irgendwie eingeschlafen ist.

Vor einiger Zeit wurde die Entwicklung aber wieder neu aufgenommen (wir berichteten hier vor ca. einem Jahr) und gestern wurde nun die erste stabile Version freigegeben.

Bildschirmfoto 2011 07 07 um 10 37 05

Sehr gut finde ich die importierbaren Profiles (Presets) inkl. der Online ColorGallery. Das neue Icon ist schick. Es gibt eine Growl Unterstützung, wenn sich was in einen der geöffneten Terminals tut. Ein Fullscreen Modus, Kontextmenüs innerhalb der Shell. Umfangreiche Maus- und Keyboard-Anpassungsmöglichkieten runden das gute Bild ab.

Bildschirmfoto 2011 07 07 um 10 39 45

Bildschirmfoto 2011 07 07 um 10 40 16

Ich denke, die tolle Arbeit der Programmierer sollte man wirklich loben. iTerm 2 wirkt aufgeräumt und birgt viele versteckte Features, die es noch zu entdecken gilt. Ich werde es auf jeden Fall jetzt mal einen intensiveren Praxis-Test unterziehen. Ich denke, es lohnt sich und vielleicht solltet ihr auch mal einen Blick auf dieses tolle, kostenlose OpenSource Programm werfen.

Links
http://code.google.com/p/iterm2/
http://www.iterm2.com/#/section/documentation

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

12 Kommentare

  1. iTerm2 ist wesentlich mächtiger als das Terminal. Schon alleine der Fullscreen-Modus überzeugt mich komplett. Das einzige, was ich bis heute nicht herausbekommen habe ist, wie ich das Pipe-Zeichen mit iTerm2 schreiben kann…

  2. Großartiges Teil!!! Benutze ich seit ein paar Wochen und möchte es nicht mehr missen. Vor der Fullscreen-Mode und mehr aber noch das Splitten des Screens hab ich lange vermisst. Cool auch, dass man Kommandos an alle Sitzungen senden kann und Exposé für Tabs…
    Einzig der „Top of Screen-Mode“ bedarf einiger Verbesserungen und ist nicht so schön gelöst wie bei Visor… aber das wird schon noch…

  3. nutze das Teil jetzt auch schon seit ein paar Monaten und finde es einfach nur genial. vor allem die Möglichkeit, mehrere Konsolen parallel einzeigen zu können, rockt!

  4. Ich bin auch glücklicher Benutzer von iTerm. Vor allem die linux-artige copy-on-select Funtkionalität möchte ich nicht mehr missen. Die fehlende mittlere Maustaste am MBP wird durch einen Three-Finger-Tip (mittels BetterTouchTool) emuliert.

    • Nur das ich keine mittlere Maustaste habe ;) Aber ich finde es auch gut. Super Feature. Habe ich auch lange Zeit als Linux->Mac Umsteiger vermisst.

  5. Wichtig ist besonders das Fenster teilen und gleichzeitig in allen schreiben! ;)

    Saugt bei 6 Fenstern aber schnell an der Perfomance..