Artikelformat

Steve Jobs tritt als Apple CEO zurück!

Wow, was für ein Paukenschlag!!!

Steve Jobs, langjähriger CEO von Apple Inc., tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Sein Nachfolger wird Tim Cook, vormals COO bei Apple.

Bildschirmfoto 2011 08 25 um 01 43 57 s

Jobs Worte zum Rücktritt:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple’s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

I believe Apple’s brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

Steve

Ziemlich überraschender Schritt aber irgendwann musste es ja mal dazu kommen. Ich bin gespannt wie es mit Apple ohne Steve weitergeht, obwohl ich nicht denke, dass sich großartig etwas ändern wird.

Kleine Randnotiz: Apples Aktienkurs fiel nach dem Rücktritt direkt mal um 5% ;) Verrückte Welt…

Folgenden Tweet (danke Moeppi) finde ich übrigens Recht passend:

Bildschirmfoto 2011 08 25 um 02 01 29 s

(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare

    • Was meinst Du? Weil Steve Jobs aus „vermeintlich“ gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist um sich verständlicherweise auf für Ihn nun wichtigere (private) Dinge konzentrieren zu können?

      Er wird als einer der Vorstände auch weiterhin Einfluss haben und diesen auch ausüben können. Nichts anderes war wohl gemeint und mit diesem Vergleich humorvoll umschrieben.


  1. HP:

    Tim hat es nicht nett umschrieben und auch nicht kapiert.

    Seh ich auch so, Steve Jobs wäre wohl nicht abgetreten, wenn er noch in der Lage wäre, irgendwie Macht auszuüben.

    • Ich behaupte mal – wie alle hier und in anderen Medien in 100prozentiger Unkenntnis der Interna – dass Jobs in einem „post-Macht“-Zustand ist. Soll heißen: Es ist vollkommen egal, welche Position er im Unternehmen einnimmt (und nicht vergessen: er ist immer noch in herausragender Position eingesetzt). Die Machtfrage stellt sich nicht.