Artikelformat

Sparrow – E-Mail Leichtgewicht + Verlosung

Sparrow, das E-Mail Leichtgewicht für Mac OS X, gibt es jetzt auch schon eine kleine Weile. Die erste Version kam anfangs nur mit Google Mail-Support daher. Mittlerweile gibt es IMAP Support und einige Features mehr. Da mich die neuste Apple Mail Version nicht so aus dem Hocker gehauen hat, habe ich mir die neuste Version von Sparrow angesehen. Hier kurz meine Eindrücke.

Bildschirmfoto 2011 09 12 um 10 59 28

Schnell, elegant und flink ist die Mail-Software. Auf den ersten Blick erinnert die GUI an eine Twittersoftware, aber man kann mittlerweile die Seitenleiste aufziehen und natürlich auch die Mailansicht dauerhaft einblenden. So ähnelt Sparrow dann doch eher wieder Apple Mail, nur fehlen einige Features wie z.B. Filter Regeln.

Die Unterstützung von Google Mail ist super. Labels und Threaded Conversations sind Dinge, die Sparrow beherrscht. Man kann in der neusten Version so gar die Google Mail Shortcuts, die man von der Webgui gewohnt ist, benutzen. Die Idee mit der Facebook-Kopplung finde ich gar nicht mal so schlecht. So bekommt man automatisch Accountbilder zur E-Mail angezeigt. Wer Sicherheitsbedenken hat, braucht dieses Feature nicht zu benutzen.

Der "konsolidierte Eingang" bzw. die "unified Inbox" ist ebenfalls eines der nette neuen Features, mit dem mehrere Accounts zusammengefasst gelesen werden können. Es gibt eine Growl-Unterstützung und Signaturen können benutzt werden. Das war es aber schon im Groben an Features.

Die Einstellungsmöglichkeiten von Sparrow sind auch eher übersichtlich. Mir persönlich fehlt z.B. die Möglichkeit das automatischen Anzeigen von Bildern oder das Herunterladen von PDFs zu unterdrücken.

Bildschirmfoto 2011 09 07 um 12 27 31 Kopie

Bildschirmfoto 2011 09 12 um 11 26 21

Sparrow ist mittlerweile eine gute Alternative für Leute, die einen schlanken und schnellen Mail-Client suchen. Die Software entwickelt sich auch von Version zu Version weiter, so dass ich glaube, dass einige derzeit noch vermisste Features irgendwann nachgereicht werden. Wer so eine Software sucht, ist damit gut bedient. Ich persönlich bleibe dann doch eher bei Apple Mail.

Sparrow kostet derzeit 7,99 Euro im Mac App Store und setzt Mac OS X 10.6 voraus. Darüber hinaus gibt es eine kostenlose Lite-Version, mit der nur ein E-Mail-Konto (Gmail) verwaltet werden kann.

Sparrow (AppStore Link) Sparrow
Hersteller: Sparrow by Google
Freigabe: 4+3
Preis: 8,99 € Download
Sparrow Lite (AppStore Link) Sparrow Lite
Hersteller: Sparrow by Google
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis Download

Verlosung

Wir haben für euch drei Promo-Codes für den Mac App Store organisiert. Wenn ihr uns verratet, womit ihr derzeit eure Mails lest bzw. wie eure Konfiguration aussieht, seid ihr im Lostopf dabei. Hinterlasst bitte eine funktionierende E-Mail-Adresse. Die Verlosung endet in drei Tagen, am 15.11.2011. Viel Glück dabei.

Links
http://sparrowmailapp.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

80 Kommentare

  1. auf meinem rechner daheim benutzte ich den gmail web client. auf der arbeit muss(darf) ich outlook benutzen :(

  2. Ich hab 3 Gmail/Google Apps Accounts und verwende eigentlich nur das super Web-Interface. Wenn es aber neuerdings auch ein gutes app gibt lasse ich mich auch gerne auf ein Desktop-App ein :)

  3. Zur Zeit ist bei mir der Apple Mail-Client in Kombination mit gmail-imap Favorit. Unterwegs gibts dann die gmail-Weboberfläche.

    Aber man soll ja immer offen sein :) Daher ist der Wechsel zu Sparrow nicht ausgeschlossen.

    Würde es sehr gerne testen!

  4. Zur Zeit lese ich noch mit Mail von Apple selber. Jedoch ist Mail einfach zu groß. Es hat keinen Wohlfühlfaktor.
    Würde mich freuen, wenn Sparrow mir Abhilfe schaffen würde :)

  5. @Home nutze ich meist Mail oder halt den Webclient von Googlemail über eine Safari Erweiterung.

    @Unterwegs nutze ich die Googlemail App meines Samsung Galaxy

    und @Work nutze ich Tobit David :)

  6. Ich bin derzeit hauptsächlich mit Apples Mail unterwegs. Aber etwas schlanker würde mir sehr entgegenkommen.

  7. Zur Zeit nutze ich den Apple Mail-Client in Kombination mit gmail-imap. Über Google verwalte ich alle meine anderen E-Mail accounts, wie die E-Mail von meinem alten Provider Arcor und den Uni -Email-Account und die Telekom E-Mail.

    Unterwegs gibts dann die GMail als Weboberfläche.

    gerne würde ich das über Sparrow ausprobieren

    Grüße

  8. Sowohl auf der Arbeit als auch privat nutze ich Apple Mail.
    Sparrow würde daher eine sehr nette Alternative sein.

    An Accounts habe ich alles von POP3 über IMAP bis zum Exchange-Postfach.

  9. Zum Lesen benutze ich ganz einfach Mail. Bei den Postfächern sieht das anders aus. Über HostEurope habe ich das E-Mail-Paket gebucht und habe so meinen “eigenen” Mail-Server inkl. Domain, damit ich unabgängig von irgendwelchen Anbietern bin.

  10. Benutze auch ganz einfach den GMail Web-Client. Kostenlos und überall gleichbleibende Qualität. :-)

  11. @Home -> Standart Mail Client von Lion mit GMail-IMAP
    @Work -> Outlook (Exchange) & Webmail (GMail)

  12. Auf der Arbeit Outlook 2010 (Exchange Umgebung).

    Privat nutze ich seit der Beta nur noch GMail. Zum Empfangen benutze ich am MacbookPro und am Mac Mini Thunderbird (wie auch vorher am Windows PC & Thinkpad).
    Mit Mail von OS X empfange ich lediglich Firmenmails von daheim (Admin).

  13. In der Arbeit Outlook und das Web-Interface von Gmail.
    Zuhause Apple Mail (Nicht so zufrieden mit der neuesten Version) bzw. Thunderbird.

  14. Nutze Mail mit nem gmail Account, dort rufe ich alle meine Mails ab. Ansonsten auch Mail auf IPad und iPhone. Sparrow wäre gut.

  15. Ich benutze private Apple Mail mit Gmail Imap und ein paar zusätzliche Gmx-Adressen, wenn man mal nicht seine Private Mailadresse angeben will, wenn ich wo anders bin, benutze ich des Webclient von Gmail.

  16. gnotifier und web interface… Mail funktioniert irgendwie nicht richtig mit dem Label bei gmail :(

  17. Ich benutze Apple Mail, welches mir in der neuen Os Lion Version sehr gefällt, habe auch schon sparrow Lite getestet, gefällt mir sehr.

  18. Morgen,

    ich nutze in der Regel die den Web Client, der ist übersichtlich und gut, aber ne nette Desktop App wär schon cool.
    Mail ist einfach nicht das wahre für nen GMail Account.

    Grüzze!

  19. benutze seit ich einen Mac habe Apple Mail.
    Thunderbird ist zu langsam auf Mac finde ich und Apple Mail muss zwar für den optimalen Umgang mit Gmail konfiguriert werden, erledigt danach aber ( sehr eleganz ) seinen Dienst.

  20. thunderbird. sparrow sieht aber sehr schoen aus. wuerde mich ueber eine lizenz freuen.

  21. Super Artikel. :)
    Wenn ich es nicht schon gekauft hätte …

    Mache hier dennoch mit, hab dann halt auch was zum Verschenken … falls es mich trifft. ;)

    Meine Mail-Konfiguration wie folgt:

    Alle 9 Accounts (nicht Adressen, das sind einige Dutzend mehr) als IMAP in Mail – geschäftlich und privat.
    Das war lange Zeit eher ungünstig, da so die doch auch reichlich privat eingehenden Mails (allein die ganzen Social-Dingens …) – die Mail App mit gefüllt haben – und das war schon sehr viel … und wurde schnell unübersichtlich.

    Mit Sparrow habe ich jetzt die Trennung.
    In Mail weiterhin alle geschäftlichen Accounts und in Sparrow die privaten Accounts.

    Einzig die Archivierung macht mir noch Kopfzerbrechen, da ich hier unterhalb MobileMe einen Ordner ‘Archiv’ habe. Der per Drag&Drop logischerweise App übergreifend nicht funktioniert.
    Da bin ich noch dran – eine passende Lösung zu finden.

    Ansonsten ist Sparrow eine tolle App … der Kauf lohnt garantiert.

  22. IMAP x2 (Uni) und POP3 x2, beides in Mail. Zweiteres – sind zwei weniger privat benutzte Adressen – will ich endlich einmal auf IMAP umstellen, Sparrow könnte ein Anreiz dafür sein… ;)

  23. nutze wie eigentlich nur apple mail, mit imap und pop3, leider habe ich bisher noch keine bessere alternative gefunden obwohl ich schon einiges ausprobiert habe…auch sparrow in der litte version… nur das bringt leider nix bei mehreren mail accounts….und wär sparrow etwas günstiger hätt ich es mir schon geshopt…denk ich

  24. “Die Verlosung endet in drei Tagen, am 15.11.2011″ seit ihr euch da sicher? ;-)

    Ich nutze Apple Mail auf Lion und auf dem iPhone. Im Büro Thunderbird. Sporadisch auch Outlook für Windows und Mac

  25. Ich benutze gmail aus dem Browser. Mit dem neuen Theme macht das einfach nur Spass.
    Im Büro muss ich mit Outlook Arbeiten.

  26. Ich nutze seit einer Weile MailMate, mit dem ich sehr zufrieden bin. Dazu einen Mail-Account bei fastmail.fm. Die bieten SIEVE (Mails werden direkt vom Server sortiert, was sehr praktisch ist, da ich auf dem iPhone dann nicht ständig alle Mailinglisten-Mails empfangen muß). Außerdem bieten sie Proxies für ihre Dienste an, die man über beliebige Ports erreichen kann – sehr praktisch in Netzwerken, die den SMTP-Port sperren. So gehe ich dann über Port 80. :-)

    PS: ich möchte an der Verlosung NICHT teilnehmen.

  27. bin vor kurzem von thunderbird auf apple mail umgestiegen. wirklich flinker bei meheren konten und vielen mails ist mail aber auch nicht. ich synce meine mails auf viele verschiedene geräte und daher sind alle meine mailkonten imap. es ist dennoch ziemlich nervig, weil jeder mailclient meint er hätte ne coolere ordnerstrucktur, teilweise mit umlauten… *sigh*.

    der markt ist was performante und sinnige lösungen angeht echt klein.

    ich lege meine hoffnung in kiwi, aber das wird noch was dauern. oder sparrow, falls das hier was wird ^^

    • Schau dir mal MailMate an (30 Tage kostenlos nutzbar). Falls du es tust, schau dir auf jeden Fall die Hilfe an. MailMate steht noch am Anfang der Entwicklung, bietet aber schon viele Power-User-Features, allerdings noch nicht für alles eine GUI. Das kommt aber noch. Aus der Hilfe kann man aber sehr schön sehen, wo er mit dem Programm hin will.

      Ich hab den Kauf nicht bereut. Der Entwickler reagiert sehr schnell auf Feature-Requests oder Bug-Reports. Für diverse Probleme/Requests hatte er schon nach wenigen Stunden die Lösung parat (und das passende Update).

  28. Ich verwende Mail.app. gefällt mir bei lion recht gut. damit verwalte ich 2 gmail accs per imap. Was ich dabei gut finde ist unter anderem dass die notizen zwischen ipad, iphone und mac abgeglichen werden. auf dem privaten acc der beiden rufe ich noch mehrere accs per pop ab un sammle somit alle meine privaten mail adressen in einem gmail acc. was mir allerdings nicht gefällt, mail.app kann nicht von mehreren adressen antworten ohne den acc gesamt auch abzurufen. sprich ich kann nicht einfach mehrere smtp accs ohne pop oder imap einrichten.
    kann sporrow damit umgehen?

  29. Ich benutze z. Z auch noch Apple Mail, ist für mein eines E-Mail-Konto aber etwas überdimensioniert. Würde Sparrow gerne mal intensiver ausprobieren und demnach auch gerne an der Verlosung teilnehmen. :-)

  30. Nutze momentan Mail.app, manchmal aber auch das Webinterface. Thunderbird probierte ich aus, hat aber irgendwie nicht mehr den Reiz, den es unter Windows hatte.

  31. Bin per Mail.app unterwegs und würde meine 5 Mailaccounts (Google, MobileMe) gern mal mit Sparrow verwalten :)

  32. Ich nutze Postbox 2.5.2 und bin “eigentlich” zufrieden mit dem Programm. Was die App bietet ist super, weniger zufrieden macht mich lediglich die Performance.

    Deshalb würde ich mich bereit erklären mal mit Sparrow fremd zu gehen

  33. Nutze Mail.app mit mailacton und mailtags was das ganze leider beim starten etwas träge macht, deshalb wäre Sparrow die perfekte Ergänzung zum mal eben ne wichtige Email abrufen usw.

  34. Hey, vielen Dank für den Artikel und die Verlosung!

    Ich nutze im Moment Postbox, jedoch funktioniert das nicht so 100%ig mit Google Mail, wie ich es mir erhofft hatte. Da ich extra einen Desktop-Client für Google Mail suche und Sparrow ja genau aus der Ecke kommt, würde ich mich sehr über eine der Sparrow-Lizenzen freuen!

  35. Moin,

    ich nutz derzeit eine Mischung aus Mail und Postbox in Testphase. Sparrow wird aber überall so gelobt, das muss ich nun haben :) Und GoogleMail wird eh zu wenig von mit genutzt.

  36. Ich benutze am Rechner zurzeit nur den Gmail-Webclient und auf dem iPhone/iPad halt Mail. Würde mich über ‘ne Lizenz sehr freuen.

  37. Auf meinen beiden Macs läuft auch die Mail.app. Ist komfortable, da Konten-Konfig über MobileMe (jaja bald iCloud) automatisch auf anderen Mac, iPhone und iPad gesynct werden.

  38. Hallo zusammen,

    ich nutze Mailplane, allerdings überlege ich, wieder auf eine native Anwendung in einem schlichten Gewand zu wechseln – da käme mir der hübsche Spatz gerade recht :)
    Danke für die Verlosung!

  39. Am Mac nutze ich Googlemail im Browser, auf meinen iDevices Apples Mail.
    Würde auch gern wieder am Mac nen Client benutzen, Mail unter Lion gefällt mir aber irgendwie garnicht…

  40. ich nutze thunderbird plattformübergreifend. leider gefällt mir tb unter mac nich so gut wie unter windows, daher bräuchte ich mal was neues

  41. Mail.app ist natürlich recht schick. Aber ich lasse all meine Accounts bei Google auflaufen und habe in Mail.app immer das Problem, dass ich einen Haufen Emails als ungelesen angezeigt bekomme, obwohl sie schon längst erledigt sind. Im Endeffekt greife ich dann immer wieder einfach zur Weboberfläche.

  42. Pingback: Mit MiniShadow zum Schattenmeister + Verlosung

  43. Pingback: Fusion and Carbon Ads Bundle für die Produktivität

  44. Pingback: Review: Sparrow Mail for iOS | aptgetupdateDE

  45. Pingback: Sparrow Mail für den Mac mit POP Support und Unified Inbox | aptgetupdateDE

  46. Pingback: Mailclient Sparrow for Mac mit Update und reduziertem Preis | aptgetupdateDE