Artikelformat

Airfoil – Apple AirPlay überall nutzen

Apples AirPlay ist eine tolle Sache! Immer mehr Geräte bzw. Softwaren bieten dieses Feature an und man kann kabellos Daten auf AirPlay-fähige Empfangsgeräte vom Mac, Windows PC oder iOS Geräten aus streamen.

Als klassisches Beispiel ist sicherlich iTunes (ab Version 10.1) zu nennen aber auch die iOS Apps von Napster oder Instacast beherrschen AirPlay.

2011-09-13 16h11_27

Im Allgemeinen muss man aber sagen, dass AirPlay noch recht stiefmütterlich behandelt wird und längst nicht überall implementiert ist.

Genau an dieser Stelle kommt Airfoil ins Spiel. Mit dieser Shareware ist es möglich sämtliche installierte Apps auf AirPlay-fähige Empfangsgeräte, also AirPort Express, Apple TVs, Macs, PCs, iOS Devices oder diverse A/V-Receiver, zu streamen.

Bildschirmfoto 2011-09-13 um 18.04.36-s

Denn sind wir ehrlich:
Wer hatte nicht schon mal den Wunsch, VLC, den MPlayerX oder Spotify & Co. wireless quer durchs Haus auf einzelne oder mehrere Empfangsgeräte gleichzeitig zu streamen. Selbst der Safari oder andere Webbrowser mit den Webdiensten YouTube, Last.fm, Napster u.s.w. oder einfach nur irgendwelche Internet-Radios können auf diese Art und Weise gestreamt werden.

airfoilBildschirmfoto 2011-08-28 um 18.40.37effects

Dazu wählt man in Airfoil die passende App aus und klickt anschließend darunter die Empfangsgeräte an, auf die gestreamt werden soll. Sekunden später kann man u.U. die komplette Wohnung mit Musik via AirPlay by Airfoil beschallen.

Mit Airfoil Speaker, welches es kostenlos für iOS (universal), Mac, Linux und Windows PC gibt, kann man sogar seine eigenen Computer zu AirPlay Empfangsgeräten machen. Ein Test zwischen meinem iPhone, Airfoil/Airfoil Speaker Touch und Spotify funktionierte problemlos.

Bildschirmfoto 2011-09-13 um 17.52.44IMG_0792 IMG_0793 IMG_0794 IMG_0789

Airfoil Speakers Touch (AppStore Link) Airfoil Speakers Touch
Hersteller: Rogue Amoeba Software, LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Beim Streamen ist außerdem darauf zu achten, dass das Instant On Extra über das Airfoil Menü installiert wird. Andernfalls muss man die zu streamende App erneut starten, damit sie von Airfoil angesprochen werden kann.

Bildschirmfoto 2011-09-13 um 18.02.00-sBildschirmfoto 2011-09-13 um 19.07.05-s

Zusätzlich gibt es noch den Airfoil Video Player. Mit diesem Player können nun die Webdienste YouTube und in den USA auch Hulu und Netflix oder eine lokale Videodatei auf der Festplatte gestartet werden. Das Abspielen von DVDs funktioniert nur unter OSX 10.6 Snow Leopard und versagt unter Lion seinen Dienst.

Sofern das Video, egal ob YouTube oder lokale Datei, aber mal läuft, kann man mit Airfoil die Audioausgabe auf AirPlay Empfangsgeräte umleiten. Funktioniert super, allerdings muss man auch sagen, dass der Airfoil Video Player in dieser Form nichts anderes macht als VLC oder jeder andere Video Player bzw. Webbrowser (bei YouTube & Co.) auch.

Bildschirmfoto 2011-09-13 um 19.19.29Bildschirmfoto 2011-09-13 um 19.19.44

Airfoil gibt es für Mac (ab OSX 10.6.0 und kompatibel zu OSX Lion) und Windows (ab Windows XP). Die Software kostet in beiden Fällen 25,00 US$ und ist meiner Meinung nach jeden Cent wert. Eine kostenlose Trial Version kann man sich auf der Homepage des Entwicklers herunterladen.

LINKS
http://www.rogueamoeba.com/airfoil/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

7 Kommentare

  1. Wurde das Problem mit der asynchronen Bild- und Tonspur mittlerweile behoben?

    “Früher” bestand das Problem, dass das Bild beim Streamen hinterherhinkte (oder umgekehrt) und so ein Videogenuss unmöglich war.

  2. Dann muss ich der Software echt eine 2te Chance geben. Vor einiger Zeit (Jahre) war es so, dass ein abgespieltes Video (z.B. im VLC) wiedergegeben wurde, der Ton aber ca. 2 Sekunden verspätet gestreamt wurde. Im VLC konnte man damals das Delay manuell korrigieren, was aber meiner Meinung nach keine “saubere” Lösung war.
    Die Optimierung kam durch den integrierten Video-Player, bei dem es keine Verzögerung mehr gab. Aber mein Ziel sämtliche Videoanwendungen verwenden zu können, wurde nicht erfüllt.

    Deshalb war ich damals ein wenig enttäuscht..

    Gerne gebe ich der Software aber nochmals eine Chance und teste die aktuelle Version mal.

  3. You can also try Aerodrom (http://funky-factory.blogspot.com).
    Aerodrom is a Windows host for AirPlay / AirTunes. It let you stream audio, video, photos and slideshows from your iPhone, iPod touch or iPad wirelessly to your Windows PC or notebook and even Windows Media Center using AirPlay technology.

  4. Pingback: Spotify: Welcome to Germany | aptgetupdateDE

  5. Pingback: Porthole · Audiostreaming vom Mac zu AirPlay-kompatiblen Geräten (Gewinnspiel inside) | aptgetupdateDE

  6. Pingback: AirPlay Streaming und AirPlay Mirroring unter OS X Mountain Lion | aptgetupdateDE