Artikelformat

Mac App Store: Apps aus der Purchased Liste dauerhaft löschen

Gestern Abend ließ Apple u.a. den aktualisierten Löwen in Form von OSX 10.7.2 auf die Apple-Welt los. Neu waren u.a. die Integration der iCloud oder ein aktualisierter Safari.

Kleinere Sachen, wie die sehr viel größeren Icons im Launchpad oder die aktualisierte Facetime App fallen erst nach und nach auf. So wie beispielsweise auch der neue/alte Mac App Store, der ebenfalls mit 10.7.2. ein Update bekommen hat. Am Aussehen hat sich leider nicht viel getan und er ist weiterhin sehr unübersichtlich aber man ist ja heutzutage schon mit kleinen Veränderungen glücklich…

So lässt sich ab sofort die Liste der gekauften Apps rudimentär bearbeiten. Nicht, dass dann mehr Ordnung reinkommt aber Fehlkäufe oder einmal getestete Apps kann man so dauerhaft aus der Liste löschen. Einfach das kleine “x” neben dem Installieren-Knopf drücken und die App ist verschwunden.

Ohne Titel

Darüber hinaus startet der MAS in Version 1.1.2 auch deutlich schneller und lässt sich schneller bedienen, als das mit der initialen Lion Version des MAS je möglich war. Es hat demnach den Anschein, dass Apple das Zertifikatsproblem in den Griff bekommen hat.

[UPDATE 13.10.2011, 23 Uhr]
Wie Mischa in den Kommentaren richtig sagte, kann man die ausgeblendeten App in den Accountdaten wieder sichtbar machen. Dazu steht neuerdings der Punkt iTunes in der Cloud zur Verfügung.

Bildschirmfoto 2011 10 13 um 23 38 36

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

12 Kommentare

  1. Unter Account -> iTunes in der Cloud lassen sich ausgeblendete Apps wieder in die Liste aufnehmen

    Auch unter iOS lässt sich die Purchased Liste auf diese Weise entrümpeln (drüberswipen, wie beim Löschen).

    • Glaub mich, das gibts mit Sicherheit erst seit 10.7.2. Ich nutze den MAS recht regelmäßig und dieses Feature ist zu 100% neu.

      • Hat nicht was mit 10.7.2 zu tun, das dürfte eine Veränderung serverseitig sein. Funktioniert (seit kurzem) nämlich auch unter 10.6.

        • Welche Version hat denn dein MAS unter 10.6 und welches Änderungsdatum hat die App bei dir im Finder?

          • Ok, hast mich überzeugt.

            Aber das der ganze Kram irgendwas mit der iCloud und damit irgendwie doch indirekt mit 10.7.2 zu tun hat, wirst du nicht abstreiten können ;)

          • Ja, klar, aber es ist keine Eigenschaft von 10.7.2, das wollt ich damit ausdrücken.

            Das in den obrigen Kommentaren erwähnte Drüberswipen zum Löschen am iOS (5.0) App Store funktioniert dagegen bei mir nicht.

    • Japp aber auch hier verschließt sich mir, wie auch bei den größeren Icons beim Launchpad, der Sinn. Ich habe inkl. Fullscreenapps selten mehr als 5-6 Spaces und die muss ich nun wirklich nicht noch umsortieren.