Artikelformat

QUOTE.fm: Lesenswerte Texte finden

Als (zu neudeutsch) digitaler Eingeborener habe ich schon so einige Start-ups kommen und gehen sehen, selten ist mal eines im Gedächtnis geblieben. QUOTE.fm bildet eine löbliche Ausnahme: Nutzer können Texte oder Internetseiten, die sie als lesenswert erachten, mit anderen teilen, indem sie eine beliebige, möglichst aussagekräftige Passage quoten. Das erscheint dann im öffentlichen Stream und verlinkt auf den empfohlenen Inhalt. Man kann followen, gefollowed werden, liken. Kommt Euch bekannt vor? Kann man mit Twitter und Facebook nicht auch? Jein.

Anders als bekannte soziale Netzwerke, ist QUOTE.fm eine reine, dedizierte Empfehlungsplattform für gute Texte. Der übliche „Müll“, der bei Facebook o.ä. so anfällt, ist damit schonmal raus. Auch der soziale Faktor wird auf ein Minimum reduziert: Virtuelle Follower-Schwanzvergleiche sind aufgrund fehlender Zahlen im Profil nicht möglich, direkte Kommunikation über Nachrichten oder Pinnwände ist schlicht nonexistent. Die Quotes stehen im Mittelpunkt. Diese kann man liken oder kommentieren. Das wars. Wie sich das auswirkt, kann drückt folgendes Zitat ganz gut aus:

Die User müssen den Text gelesen haben, um den Kern oder die Aussagekraft der Publikation zitieren zu können. Sie müssen sich damit auseinandersetzen. Ich fühle mich bei Quote.FM umgeben von Menschen, die nicht nur für den schnellen Kick und für das lustige Gif leben. Das mag eine elitäre Haltung sein, aber: zu wissen, dass ich nicht nur einen Link geklickt habe, sondern eine Empfehlung von jemandem bekommen habe, der schon einen guten Teaser-Text ausgewählt hat, bereichert mich innerlich. Es macht mich glücklich. Und im besten Falle bilde ich mich weiter, kann Wissen vertiefen oder neues aneignen. Für mich ist das großartigste an Quote.FM derzeit aber, dass ich entdecke. — via dragstripgirl

QUOTE.fm ist natürlich nicht jedermanns Sache, da sehr speziell ausgerichtet. Nicht jeder braucht einen solchen Dienst. Wer jedoch außerhalb seines Feedreaders lesenswerte Texte sucht, was ich bei einem internetaffinen Publikum wie Euch einfach mal annehme, wird auf jeden Fall fündig. Meine RSS-Abos haben sich seit meiner Anmeldung jedenfalls kräftig umgestellt. Nach der geschlossenen Beta gehts am 01.11 offiziell los. Ich kann Euch nur empfehlen mal reinzuschnuppern.

(Meine Zitate gibts unter: quote.fm/logorrhoe)

Autor: Stefan D.

Ich bin Stefan, Student einer Naturwissenschaft und nebenbei als Grafiker an meiner Uni tätig. Mit der Zeit bin ich etwas Dienst-sparsamer geworden, aber nach wie vor über die gute alte Mail erreichbar.

6 Kommentare

    • Invites sind aufgrund der geschlossenen Betaphase eine sehr rare Sache. Jeder Nutzer der ersten Generation kriegt lediglich einen Code., danach gibts gar keine mehr. Bis zum 1.11 ists aber auch nicht mehr lang =)

      • ah, keine der „geschlossenen“ Betas, wo jeder mehr Invites kriegt als er Freunde hat ;)

        na gut, dann halt noch anderthalb Wochen warten

  1. Pingback: aptgetupdateDE » Reminder: Quote.fm + 1 Invite