Artikelformat

Toau – Text to Audio (Mac, Freeware)

Bildschirmfoto 2011-11-10 um 08.43.48.jpg

Das Bild sagt eigentlich schon alles. Toau ist ein kleiner, kostenloser Editor, der aus Text und den Mac OS X Systemstimmen eine Audiodatei generieren kann. Wer es bisher noch nicht kannte, sollte sich auf jeden Fall mal die tollen „non-englisch“ Sprachen unter Mac OS X 10.7 in den Systemeinstellungen (Sprache -> Sprachausgabe) anhören und gegebenenfalls laden. Achtung, die können sehr groß sein. Macht aber Spaß mit der Text-to-Speech-Syntese herumzuspielen.

Bildschirmfoto 2011-11-10 um 08.50.38.jpg

Links
http://toauapp.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare

  1. Das geht auch mit dem say Kommando im Terminal
    cat | say -o
    also beispielsweise
    cat ~/Desktop/sprich.txt | say -o ~/Desktop/gesprochen.aiff

  2. Jo, ich denke, das Programm wird auch nix anderes sein als eine grafische Oberflache fur diesen Terminalbefehl. Wer fur jede Kleinigkeit eine App braucht, bitte…

  3. Ganz ehrlich, ich kenne nicht jeden Befehl für das Terminal. Den oben zum Beispiel. Daher finde ich das Programm ganz nett. Gut zu sehen, was dieser Befehl kann. Und dann zu entscheiden, ob es sich lohnt, diesen Befehl auswenig zulernen. (^_^)

    Was mich aber echt nervt, ist die Einstellung mancher Leute.
    Nur weil sie es wissen, müssen es doch nicht alle anderen wissen, oder? Es mag den einen oder anderen überraschen, aber ich gehe davon aus, dass jeder seine Gebiete hat in denen er sich mehr oder weniger gut auskennt, oder täusche ich mich?
    Also Pete, spar Dir bitte in Zukunft deine lapidaren Kommentare.

    Und Danke für den Tip! (^_~)