Artikelformat

Webseite simuliert Apples Sprachassistenten Siri auf den Mac und den PC, sowie allen Smartphones

Wer Apples Sprachassistenten Siri schon immer mal testen wollte und bisher nicht die Gelegenheit dazu hatte, sollte sich folgende Webseite etwas näher ansehen.

Bildschirmfoto 2011 12 05 um 22 24 10

Dort kann man die Suchmaschine Wolfram Alpha nach Siri-Art mit Fragen löchern.

Im Google Chrome kann man das Ganze sogar per Spracheingabe regeln, im Safari (und sicher auch Firefox) muss man seine Frage per Hand eingeben. Funktioniert super, auch wenn man dazu der englischen Sprache mächtig sein muss. Deutsch versteht das Web-Siri nämlich nicht.

LINKS
http://vevo.x10.mx/siri.php
(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

    • Probier es doch bitte mal aus. Auf meinem iPhone 3GS funktioniert es ganz gut, auch wenn da nix mit Spracheingabe via Mobile Safari zu machen ist. Aber Frage per Hand eingeben läuft :)

  1. Wenn Siri oder solche „Dienste“ nativ auf dem jeweiligen Gerät funktionieren würde, in dem Sinne das nicht immer zu eine Abfrage an irgendeinen Server gesendet werden müsste, dann wäre das echt mal was.

  2. Pingback: Siri im Browser nutzen, sogar per Spracheingabe ! | Technikgelaber

  3. Pingback: [KW49] Themen der Woche » IT::fsinn