Artikelformat

LG Electronics LSM-100: Scanner-Maus im Test

Die Scanner-Maus von LG wurde schon im letzten Jahr auf diversen Computer-Messen wie CES oder IFA gezeigt. Jetzt ist sie auch auf dem deutschen Markt verfügbar und ich werde diese doch etwas ungewöhnliche Maus etwas länger ausprobieren.

Hier meine ersten Eindrücke:

Die LSM-100 ist erst mal eine normale Maus für PC und Mac, besitzt aber einen 320 dpi Scanner. Damit sollen sich kleine Texte oder Visitenkarten scannen lassen. LG verpackt neben der Anleitung + Treiber-CD, einem Säckchen, einem kleinem Mauspad, die Maus in einer normalen, aber sehr stabilen Verpackung. Leider gibt es für die Scanfunktionalität derzeit keine Mac Treiber, daher fällt für mich schon mal der Einsatz am Macbook aus. Und ich muss die Maus ausschließlich am Windows-PC testen, welcher unbedingt mit USB 2.0 ausgestattet sein sollte.

Bildschirmfoto 2012-01-18 um 13.56.38.jpg

Die Installation der Tools und Treiber gestaltet sich nicht sonderlich kompliziert. Die Handhabung dagegen ist in den ersten Versuchen etwas gewöhnungsbedürftig. Die Maus besitzt neben den normalen Tasten auch noch Tasten zum Starten des Scanvorgangs.
Auch an die Haptik der Maus muss man sich erst mal gewöhnen. Sie ist weder groß und ergonomisch, noch so flach und leicht wie einen Magic-Mouse von Apple (siehe Screenshot). Die LSM-100 ist recht groß und hoch und liegt anfangs nicht gut in der Hand. Ich gebe der Maus aber eine gewisse Einarbeitungsszeit, eventuell kann man sich ja daran gewöhnen.

Bildschirmfoto 2012-01-18 um 13.57.18.jpgsmart2.JPG

Ich mag auch die glänzende und Fingerabdruck-anziehende Oberfläche auf dem ersten Blick nicht sonderlich. Aber man soll sich ja nicht so von optischen Eindrücken beeinflussen lassen. Die ersten Scanversuche sind dagegen erstaunlich gut. Auch die mitgelieferte OCR Funktionalität bringt gute bis sehr gute Ergebnisse. Dazu aber im nächsten Testartikel mehr.

Produkt-Video von LG:

Ich bin gespannt, ob so eine Maus mit Scannerfunktionalität in meinem Computerleben einen Platz finden kann.

Preis: ca. 85€

Links
http://www.lg.com/de/it-produkte/maus-scanner/LG-LSM-100.jsp
http://www.youtube.com/watch?v=R6Ce1D-cN78

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

15 Kommentare

  1. Funktioniert die Maus auch auf Glasflächen?

    Sind Mac Treiber angekündigt worden oder gibts dazu noch nichts konkretes?

    • 1. Ich habe keinen Glastisch. Ich versuche einen aufzutreiben ;)
      2. Jain, ich hatte von einer Unterstützung gelesen, aber nichts konkretes beim Hersteller gefunden.

      • hehe ok, die Erfahrung musste ich nämlich vor zwei Jahren machen…Glastisch im Angebot um knapp 200 € gekauft…und ne Stunde nachm Aufbau nochmal 120€ für ne neue Logitech Maus hingeblättert *g*

        (da war der Tisch gleich nicht mehr son tolles Angebot ;) )

    • In den USA wird der Mac Treiber schon mitgeliefert, in Europa ist dieser leider noch nicht verfügbar.

      Wenn du aber möchtest, kann ich dich ins Beta-Testing Program mit aufnehmen. Dafür müsstest du mir deine Maus zuschicken (falls du schon eine hast), und ich würde sie dann Mac-kompatibel zurückschicken. Indem Fall einfach eine Anfrage an info@dacuda.com senden.

        • In Europa ist die Firmware (die Software auf dem Chip auf der Maus) noch nicht Mac kompatibel. Dieses Update muss vom Hersteller gemacht werden.

  2. Hmm, ansich ne gute Idee aber schön geht deutlich anders. Dabei kann es LG eigentlich, zumindest im TV-Bereich.

  3. Beim lesen des Beitrags war mein erster Gedanke ja erst, das ich solch einen Bericht zum MouseScanner von LG schon mal gelesen hatte, wenn auch ausführlicher als hier.

    Nach ein bisschen Grübeln kam mir die Erinnerung dann auch wieder zurück ins Hirn, gelesen hatte ich ein paar Beiträge zum LG MouseScanner bei der BlogBlume. Im übrigen könntet ihr vielleicht ein paar ähnliche ausführlichere Beiträge dazu machen, oder?

  4. Die Scan-Funktion scheint ganz nett zu sein. Alles, was über DIN-A 4 hinaus geht, ist ja sonst beim Otto-Normalo recht schwer zu digitalisieren.
    Ich habe nur noch nicht verstanden, wieso diese Funktion in eine Maus eingebaut werden musste. Noch dazu in eine mit der Ergonomie eines überdimensionierten Darmzäpfchens.

  5. Handscanner haben schon in den 90ern nicht funktioniert. Aber süß wie in dem Video die kabellose Maus rumflitzt und kurz vor Ende wächst ihr doch noch ein Schwanz. Irreführende Werbung. Teurer Schrott.