Artikelformat

xType: Mit selbst definierten Abkürzungen zum Schnellschreiber werden

Kleiner Tipp für alle, die beim Verfassen von Briefen oder E-Mails immer wieder kehrende Phrasen niederschreiben müssen.

Mit xType, früher unter Presto bekannt, kann man sich selber ausgedachte Abkürzungen definieren, die bei Eingabe im Mailclient, Texteditor, Browser und Co. auf die oft genutzte Phrase erweitert werden.

Bildschirmfoto 2012 01 24 um 19 46 30 s

Das Ganze spart nicht nur Unmengen an Zeit und erhöht somit die Produktivität, sondern funktioniert auch tadellos. Man kann sogar festlegen, für welche Apps die Abkürzungen gelten sollen oder xType für andere Apps komplett verbieten. Für die Übersicht kann man Gruppen (Office, Home…) anlegen und neben Text auch Bilddateien dem erweiterten Text (bspw. Firmenlogo im Header ect.pp.) hinzufügen.

xType funktioniert laut Entwickler mit allen Mac-Apps, die auf das Cocoa Framework setzen, setzt Mac OS X 10.6.6 voraus und kann ab sofort kostenlos über den Mac App Store heruntergeladen werden.

Artikel wurde nicht gefunden

LINKS
http://www.adnx.com/i/apps/xtype4mac

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

3 Kommentare

  1. Also quasi ein kleiner, kostenloser Textexpander-Clon?
    Da würde mich ja interessieren, ob die Kürzel auch im Browser funktionieren…

    • Richtig, es handelt sich quasi um einen kostenlosen TextExpander bzw. Typinator Clone.

      Und die Abkürzungen funktionieren bei mir im Browser, zumindest was den Safari und Chrome angeht, ohne Probleme.

      • das klingt doch spitze, dann werde ich das mal testen. Danke für die Info!