Artikelformat

Ultimate simple web browsing: Sleipnir 3 for Mac and Windows

Sleipnir, einen Webbrowser, hatte ich vor knapp einem halben Jahr hier schon vorgestellt. Damals war das Projekt noch mitten in der Betaphase; mittlerweile ist Version 3.1 veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2012-01-27 um 15.10.33-s

Am Design hat sich nicht wesentlich viel getan. Der Browser ist weiterhin sehr minimalistisch und funktional aufgebaut.

Er zeigt die Tabs beispielsweise als kleine Thumbnails der Webseite an, man kann über eine gekachelte Tabansicht (TiledTab) Tab-Gruppen bilden oder mit Multi-Touch-Gesten zwischen den Tabs hin- und herwechseln bzw. die TiledTab Ansicht aufrufen. Ein weiteres cooles Feature ist definitiv auch die versteckte Adresszeile oben rechts, die nur durch Anklicken aufpoppt.

Bildschirmfoto 2012-01-27 um 15.15.46-s

Alles in allem ein schöner, funktionaler Browser, den es im Desktopbereich für Windows und Mac gibt. Darüber hinaus werden Mobile Varianten für iOS, Android und Windows Phone angeboten. Für den Sync der Bookmarks/Lesezeichen zwischen den verschiedenen Sleipnir Versionen (Desktop, Mobile) bietet der Entwickler Fenrir Inc. den kostenlosen Dienst ‘Fenrir Pass’ an.

Zum endgültigen Glück fehlen vielleicht noch Plugins bzw. Extensions. Davon ab ist Sleipnir sehr schnell, auf dem Mac eine Fullscreen App und definitiv eine Alternative zu Safari, Chrome & Co.

Bildschirmfoto 2012-01-27 um 15.42.35-sBildschirmfoto 2012-01-27 um 15.42.40-s

Sleipnir for Mac ist Freeware und setzt mindestens Mac OS X 10.6 voraus. Bei Sleipnir for Windows wird mindestens Windows XP vorausgesetzt.

LINKS
http://www.fenrir-inc.com/us/mac/sleipnir/
http://www.fenrir-inc.com/us/sleipnir/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

4 Kommentare

  1. Sieht echt brauchbarer aus, als die letzte Version, die ich mir geladen hatte. Werd ich mir definitiv genauer anschauen.
    Allerdings finde ich Gesten persönlich sinnvoller für Vor/Zurück als für den Tab-Wechsel. Das gefällt mir an Safari besser. Und wie du schon erwähnt hast, die Erweiterungen. Ein Browser ohne 1Password ist für mich nur ein halber Browser.

  2. Hab ich jetzt auch ne Zeit lang getestet und bin auch der Meinung das er zu einer echten Konkurenz gegenüber Chrome, Firefox und Co. werden kann, sobald ein paar kleine Features noch einbegunden werden und es, wie du schon erwähnt hat, Extensions dafür gibt!

    Auf jedenfall sollte man ihn im Auge bahlten :D

  3. Pingback: aptgetupdateDE » It’s a Browser… because browsing should be about finding – not searching.

  4. Pingback: Sleipnir und das Mac App Store Desaster | aptgetupdateDE