Artikelformat

Wartung: CCleaner für den Mac

Das leidige Thema Wartung auf dem Mac… hier und da glimmt es immer mal wieder bei uns auf. Die Einen finden es sinnvoll, für die Anderen ist es vergebene Liebesmüh.

Um diese ‘Religion’ noch weiter anzuheizen gibt es neuerdings CCleaner, sicher einigen aus der Windowswelt bekannt.

Bildschirmfoto 2012-02-01 um 14.46.45-s

Man kann, wie bei Maintenance-Apps üblich, Caches, Logs oder Cookies aufräumen, Apps deinstallieren, Zugriffsrechte reparieren oder den freien Speicherplatz auf der Festplatte zuverlässig ‘wipen’.

Zum Download gehts hier entlang; Mac OS X 10.5 wird minimal vorausgesetzt.

LINKS
http://www.piriform.com/mac/ccleaner
(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

14 Kommentare

  1. Über den Sinn und Unsinn solcher Programme lässt sich sicherlich streiten und soll hier auch nicht Gegenstand der Diskussion werden.
    Jedoch stellt sich hier die Frage was das Teil denn besser kann als all die anderen Programme.

    • Die App wird das Rad sicher nicht neu erfunden haben. Ich gehe einfach davon aus, dass es ne weitere Alternative zu vorhandenen Apps ist.

      Wer die richtige Maintenance-Keule schwingen will, nimmt eh Onyx.

    • Wer weiß, auf was für vermurxten Macs das gestartet wurde ;)

      Nee im Ernst: Ich habs vorhin gerade ausprobiert (siehe Screenshot) und keinerlei Probleme mit der App feststellen können. Lief 1A.

  2. OMG – das ist ja ein absolutes NO GO! Frickler-Software vom Frickler-Windows… für die Frickler-Registry never ever kommen die an meine Mac’s!

    Onyx und alles ist gut! Mehr braucht kein Mensch (wenn man es mal braucht),
    weil es eh alles nötige kann. Zum deinstallieren, TrashMe