Artikelformat

Mäuschen, wo bist du nur? (Update)

Bildschirmfoto 2012-02-07 um 09.25.38.jpg

Große Displays haben bei mir so die nervende Eigenschaft, meinen Mauspointer recht gut zu verstecken. Das passiert recht häufig nach langen Tastatursessions und wird noch potenziert, wenn man mit mehreren Displays arbeitet. Und genau hier soll das kleine Tool „Find my Mouse“ helfen. Einmal eingerichtet zeigt es dem Nutzer nach einem konfigurierbaren Shortcut mit einem Effekt die Position des Mauscursors an. Prima, werden die meisten wieder sagen, noch ein unnützes Tool, was die Menschheit nicht braucht. Ich finde es recht nützlich. Bleibt nur die Frage, was erreiche ich schneller, den Shortcut in meinem Hirn oder durch viel aktives Maus-Gewackel meinen Mauspointer?

Bildschirmfoto 2012-02-07 um 09.26.44.jpgBildschirmfoto 2012-02-07 um 09.28.00.jpg

Das Tool gibt es neu im Mac AppStore und ist die nächsten 3 Tage kostenlos erhältlich.

Find My Mouse (AppStore Link) Find My Mouse
Hersteller: xu han
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

Es gibt auch eine Alternative, ebenfalls kostenlos, aber nicht im Mac AppStore zu haben: http://www.2point5fish.com/ (Danke Johannes)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

11 Kommentare

  1. Hmm… Also ich habe auch einen 27″ und einen 24″ Monitor, aber die Maus finde ich doch recht schnell, spätestens dann, wenn ich an diese bewege :-)

    Allerdings passiert das von dir beschriebene Suchen der Maus schon hin und wieder mal, vielleicht werde ich es einfach mal ein paar Tage Testen :-)

  2. Kampf den verbliebenen Rechner-Ressourcen! Jedem verbliebene Megahertz und jedem noch so verstecktem Byte muss ganz energisch mit einem Menubar-Progrämmchen entgegengetreten werden.

    Erst wenn das letzte Megahertz vergeben, das letzte Byte im RAM belegt und die Festplatte zum Bersten voll ist, werdet ihr merken, dass die man mit „Menubar-Progrämmchen“ nicht wirklich arbeiten kann.

    ;))
    Amen!

  3. Ich habe ein PrefPane, dass nicht nur auf einen Shortcut hin die Maus zeigt, sondern auch nach einer einstellbaren Zeit der Mausinaktivität. Die Dauer des optischen Hinweises auf die Maus kann festgelegt werden: Mouse Locator heißt das Tool, dass ich seit Jahren nutze und nicht mehr missen möchte.

  4. Ich nutze meine MacMini als Medienserver und hab bis heute leider nicht das Gegenteil gefunden, nämlich ein Tool, welches den Mauszeiger ausblendet!!!
    Wenn da jmd was geht, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

  5. ich kann mich auch irren,

    gibt es die Funktion nicht unter den Bedienungshilfen schon?
    Ich sitze grad an einem Windows rechner, da kann ich nicht nachschauen.
    Ich kenne das aber schon irgendwoher. Das war aber kein Programm sondern eine Standardfunktion.

  6. Ich muss zugeben, ich finde das hier erwähnte Tool komfortabler (aber nur wenn man mehrere Displays nutzt), da man den Cursor auch wunderbar via Shortcut auf den anderen Monitor beamen kann. Das Aufblitzen des anderen erwähnten Tools bei Inaktivität ist auch genial (wenn auch in hässlichem Grün ästhetisch unbrauchbar).

    • Du sollst es doch sehen – und du kannst die Dauer des Aufblitzend einstellen – auch auf dauerhaft, damit du dich an den Anblick gewöhnen kannst :-).