Artikelformat

Angeschaut: Messages für Mac OS X

Im Zusammenhang mit Mac OS X Mountain Lion, wurde heute auch Messages (die ‘deutsche’ App heißt Nachrichten) für den Mac vorgestellt. Nachfolgend ein kleines Review.

Messages ersetzt nach der Installation, für die im Übrigen ein Neustart notwendig ist, das gute alte iChat. Alle iChat-Services sind aber weiterhin verfügbar, dann eben in Messages. Zusätzlich kann man endlich iMessages vom Mac aus versenden. Ziemlich coole Sache, wenn ihr mich fragt!

Bildschirmfoto 2012-02-16 um 16.33.56-sBildschirmfoto 2012-02-16 um 16.34.01-s

Dazu muss man einfach nach dem Start seine Apple-ID eingeben und kann quasi loschatten. Funktionierte auf Anhieb und ohne Probleme. Zusätzlich sind natürlich alle Nachrichten auch auf dem iPhone, iPad & Co. zu sehen.

Bildschirmfoto 2012-02-16 um 16.37.43-s

Features

  • Send unlimited iMessages to any Mac, iPad, iPhone, or iPod touch.*
  • Start an iMessage conversation on your Mac and continue it on your iPad, iPhone, or iPod touch.
  • Send photos, videos, attachments, contacts, locations, and more.
  • Launch a FaceTime video call and bring the conversation face-to-face.
  • Messages supports iMessage, AIM, Yahoo!, Google Talk, and Jabber accounts.

Mac OS X Lion 10.7.3 wird zum Testen vorausgesetzt.

LINKS
http://www.apple.com/macosx/mountain-lion/messages-beta/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

24 Kommentare

  1. Nicht schlecht, jedoch für mich ohne MSN Anbindung leider eher unbrauchbar. Oder gibt es dafür mittlerweile einen Workaround ohne Jabber etc.

  2. iCloud-Synchronisation kommt dann hoffentlich mit 10.7.4 und 10.8, oder synchronisiert das bei euch zwischen Mac und iPhone?

      • hab jetzt bisschen weiter rumprobiert. wenn ich vom mac aus an die eine icloud Adresse sende, hinter der die Wolke ist, dann scheint es zu gehen.
        aber auf dem anderen iPad kommt das dann auch anders an, also nicht vereinigt.
        in dem fall von mail an mail adresse scheinbar. komisch.
        das system scheint zwischen den einzelnen Adresse des icloud accounts zu trennen.

        • weitere erkenntnis, wenn man an die Adresse mit der blauen Wolke schreibt geht es. ABER ich kann nicht jeden vom Mac aus erreichen bisher. irgendwie seltsam. manche werden als nicht verfügbar angezeigt.

          • OK finale erkenntnis:
            mit einem iPad arbeitet es irgendwie nicht korrekt.
            Wenn ich vom Mac aus an eine icloud-mailadresse sende, die einem iPad zugeordnet ist, dann kommt es darauf an. wenn ich da nun wieder antworte, kommt es auf dem mac an. das ganze lässt sich auf meinem iphone verfolgen.
            ABER: wenn ich nun vom iphone aus schreibe, geht ein zweiter nachrichtenbrowser auf dem iPad auf und auf dem Mac ist nichts zu sehen.

    • Ich habe bei mir eine zusätzliche email-adresse drin gehabt. die hat Chaos verursacht. jetzt hab ich nur noch die icloud Adresse und die handynummer. mit iphones klappt es nun komplett.
      iPad hab ich noch nicht abschließend ausprobiert.

      Was ich noch festgestellt habe, man muss von den anderen Personen die Handynummer im internationalen Format, also mit +49, im Adressbuch haben. Sonst klappt es auch nicht.

  3. Aber der dauerhafte Verlauf nervt ein wenig. Chatprotokoll kann man löschen. Jedoch wird bei eingehender Nachricht immer wieder der gesamte Gesprächsverlauf angezeigt. Ist das bei euch auch so?

    • ja, ist bei mir auch so, mega Schrott

      Weiss jemand eine Lösung

      PS: den iChat Ordner habe ich bereits geleert, aber dies bringt nichts es kommt immer der ganze Verlauf wieder…

  4. Pingback: Mac OSX 10.8 Mountain Lion – Der Berglöwe erscheint im Sommer 2012 | Mobile Life Blog - Unser mobiles Leben mit dem Smartphone, Tablet und Notebook

  5. Cool, das funktioniert fast so gut wie Jabber, wo die Nachricht beim Endgerät mit der höchsten Priorität landet. So muss man sein Telefon beim Chatten leider in einen anderen Raum tragen oder tief in einer Schublade vergraben, da es jede einzelne Nachricht von ein und derselben Person mit einem Signal quittiert. Oo

  6. Pingback: WWDC 2012 · Koan iOS 6* | aptgetupdateDE