Artikelformat

Read It Later Pro heißt jetzt POCKET und ist kostenlos (iOS Universal)

Es gibt immer wieder Push Meldungen auf meinem iPhone, da muss ich mir kurz die Augen reiben. So war es beim Kauf von Skitch durch Evernote, so ist es jetzt bei Pocket, dem alten/neuen Read It Later (Pro) Client für iOS.

Wer auf diese Späterlesen-Dienste steht, wird Pocket lieben. Das Interface das alten App wurde komplett überarbeitet und sieht sensationell schick aus. Dazu kann man Filter setzen oder Artikel taggen, die Ansicht ändern, so dass es der Flipboard App ähnlich sieht, ‘fav-en’ u.s.w.

Das Beste am Ganzen?! Die App ist ab sofort komplett kostenlos (vormals 2,39 Euro); iOS 5.0 wird allerdings minimal vorausgesetzt. Wer noch für den Mac einen passenden Pocket fka Read It Later Client sucht, sollte sich dringend Read Later ansehen.

Pocket (AppStore Link) Pocket
Hersteller: Read It Later, Inc
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Artikel wurde nicht gefunden

Bitte nicht über die alte, hier verlinkte App wundern. Unser App Store Plugin braucht etwas, um das Icon + Text zu aktualisieren. Der Link führt Euch dennoch zur richtigen App.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

21 Kommentare

  1. Geil! Update gemacht, geöffnet und nun kann meine Linkliste nicht mehr geladen werden. Na hoffentlich ist die wenigstens noch am Mac(Firefox) abrufbar…

    • Nun scheints zu gehen, aber die Links haben nun alle einen anderen Namen (hatte die vorher manuell beschriftet). Aber ok damit kann ich leben.

  2. Das ist mal eine gelungene Aktualisiert. Bleibt die App jetzt permanent kostenlos oder nur zur Einführung? Und ich hatte mal vor längerer Zeit das ReadItLater-Upgrade gekauft, weiß man, was nun damit ist?

  3. Hmm…Mist ich hab dafür noch gezahlt… :(
    Was aber aus meiner Sicht fehlt ist ene Rss Integration und das Pocket von Evernote gekauft wird.
    Dann wäre alles in einer App….ein Traum!

  4. Was mich kolossal stört, ist die fehlenden Möglichkeit einzustellen, wieviel meiner List er runterlädt.

  5. Hm, ich vermisse ein Feature, das vorher da war. Man konnte die Artikel, die man bereits mit einem Tag versehen hatte, ausblenden. Das geht jetzt scheinbar nicht mehr.
    Grmpf.

    Ansonsten ein feines Update.

  6. «Das Beste am Ganzen?! Die App ist ab sofort komplett kostenlos (vormals 2,39 Euro)»

    Ich verstehe nicht, was daran gut sein soll. Wie wird der Dienst denn nun finanziert?

    • Warum soll ich mich nicht freuen, wenn die App auf einmal kostenlos ist?! Klär mich auf.

      Die Finanzierung des Dienstes ist ein Problem anderer Leute ;) aber ich denke, dass sich Pocket/Read It Later derzeit aufbläst, quasi auf ‚Nutzerfang‘ geht und damit vielleicht in Zukunft teure Werbeplätze verkaufen will oder sich selbst irgendwo anbietet. Dieser kostenlos Charakter mit den angebotenen Features lässt tief blicken. Ich erinnere nur an Instagram (wie haben die sich eigentlich finanziert?) und Facebook.

      • Ich bin gerne Kunde und nicht bloss Datenmaterial für Werbekunden. Ersteres führt zu Diensten, die langfristig überleben können, Letzteres im besten Fall zu problematischen Interessenkonflikten.

    • Es gab ja auch schon damals die Möglichkeit über die App hinaus Geld zu bezahlen, zum Beispiel für die Digest-Version im Browser. Dies ist ja auch ein minimaler Finanzierungsaspekt.

  7. Pingback: Bye bye ReaditLater, Hallo Pocket! | Technical-Life

  8. Ich hab mir ganz bewusst die Pro-Version gekauft und das gerne. Allerdings habe ich mich da schon gefragt, wie sich der Dienst wohl finanziert. Die Frage stellt sich nun aus meiner Sicht umso mehr, denn wie Martin schon vorher gesagt hat, auch ich bin gerne Kunde und nicht bloß Datenmaterial.

  9. Auf der Suche :)

    19.04.12, 00:44, #20

    Ich hab mal eine Frage zu der Musik in dem Werbespot, weiß jemand wie der Titel und Interpret heißt, da ich Ihn ganz cool finde, danke. :)