Artikelformat

Pixen · Der Pixel Art Editor für Mac OS X

Mit Pixen ist heute ein Open Source ‘Pixelkunst’ Editor im Mac App Store entschieden, den es in der freien Wildbahn schon etwas länger gibt.

1

Neben den normalen Zeichenobjekten und Tools wie Lasso, Linien, Ellipsen, Zoom u.s.w., unterstützt Pixen auch Ebenen oder selbsterstellte Pattern. Außerdem kann man über die integrierte Frame-by-Frame Animation sogar ‘kleine Filme’ erstellen.

Alles in allem ist Pixen ein kleines, feines Werkzeug, mit dem man sich relativ einfach in die großartige Kunst der Pixelbearbeitung vertiefen kann. Mac OS X 10.6 wird minimal vorausgesetzt.

Pixen (AppStore Link) Pixen
Hersteller: Matt Rajca
Freigabe: 4+
Preis: 8,99 € Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei andere Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Außerdem habe ich den Geissbock im Herzen, der jedes Wochenende aufs Neue ausbricht und Twitter zuzwitschert. Darüber hinaus bin ich natürlich per E-Mail und neuerdings auch bei App.net erreichbar.

3 Kommentare

    • Ich glaube, das war bezüglich VLC, kann mich aber auch täuschen. Auch Cyberduck gibt es im App Store (sogar kostenpflichtig), obwohl man es auch einfach als Open Source-Version von der Entwicklerseite laden kann.