Artikelformat

WWDC 2012 Leak · Die Zahnbürste für das iPad, iPhone und iPod Touch

Es musst ja so kommen. Irgendeine undichte Quelle bei Apple spielte ‚Dribbble‘ folgende Sensation zu:

 Big s

Man stelle sich das iPad mit dieser Zahnbürste morgens im Badezimmer vor. Kopfkino… ;)

Was sind Eure Erwartungen für morgen Abend?

iOS 6 und neue Macs mit aktuellen Intel Prozessoren und USB 3.0 sind ja so gut wie sicher. Retina Displays sehe ich, wenn überhaupt, nur beim 11 Zoll MacBook Air. Für größere Displays ist das Ganze wohl noch viel zu teuer. Dazu gibt es sicher wieder eine OS X 10.8 Mountain Lion Demo. Angaben zum neuen iPhone oder gar dem sagenumwobenen Apple Fernseher verweise ich hingegen ins Reich der Fabeln.

Wenn ich mir ein one more thing wünschen dürfte: Bitte Apple, wir brauchen ein SDK für das AppleTV!

(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

12 Kommentare

  1. Ich denke Retina sollte auch am 13″ bezahlbar sein. Eigentlich hab ich nur sorgen das man beim iMac aufschlag zahlen muss…

  2. „Für größere Displays ist das Ganze wohl noch viel zu teuer“
    Der größte iMac bräuchte statt 2560 Pixeln in der Breite nur etwa 2900! Es kommt nicht nur auf die Pixeldichte, sondern auch auf die Entfernung des Betrachters an, ob ein Display „Retina“ ist.

    Das iPhone hat 326 Pixel pro Inch, während man das iPad etwas weiter weg hält, sodass es nur 264ppi braucht. Beim iMac ist nicht viel mehr nötig.

    • Findest du? Ich meine es geht so wohl um die Pixeldichte, die bei Retina Displays beim iPhone deutlich über 300 ppi liegt.

      Ein Notebook oder Desktop PC sind von Abstand Auge/Bildschirm ungefähr gleich zu bewerten und Apple wird ganz sicher bestrebt sein, auch hier keine ’sichtbaren‘ Pixel einzubauen. Dass das auf 27 bzw. 30 Zoll derzeit nicht ganz einfach und sehr teuer sein wird, sehe ich daher als Fakt.

      Aber vielleicht hast du ja Recht. Wie kommst du überhaupt auf 2900 Pixel? Die Rechnung ist mir nicht ganz klar.

  3. Ich bin gespannt, ob es Retina-Displays geben wird. Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen. Die Welt ist nicht darauf ausgelegt, plötzlich das X-fache an Auflösung zu haben. Computerspiele, Webseiten, Programme, etc. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie ich damit in Zukunft pixelgenaue Webdesigns mit max. 960px Breite erstellen soll und dabei noch was erkennen soll :-)

    • Spätestens mit den kommenden Retina-Displays stirbt pixelgenaues Webdesign. Die unzähligen Smartphones verlangen ja regelrecht schon relative Masseinheiten wie bspw. % und em. Die Zukunft besteht meiner Meinung nach eh aus „responsivem Webdesign“.

  4. Was ist daran abwegig? Das ist doch eine coole Idee. Eine passende App zeichnet das Zähnepusten auf, gibt Anweisungen für ein besseres Putzen usw. ;)

      • … eine Braun Oral-B – nicht zum Aufstecken, sondern wie die Triumph 5000, nur mit Bluetooth, passender App zur Andruckkontrolle, Smart Guide, Timern, Facebook- und Twitter-Anbindung (für Achievements etc.) wäre zwar absoluter Blödsinn, würde sich aber millionenfach verkaufen. Ich würde es mir wohl auch überlegen. ;)

          • =)

            Den letzten Satz im Artikel hatte ich erst überlesen – ein AppleTV SDK wäre echt toll. Ich denke da vor allem ans Jailbreak – bisher ist das ja eine ziemlich umständliche Krücke (allein das fürchterliche XBMC…). Wenn da mal ordentliche Apps einfach installierbar wären, wäre das Ding ganz schnell kein „Hobby“ mehr für Apple.

  5. Geil, die iBrush bestell ich mir sobald die rauskommen sollte :D Die könnte man evtl an die Custom-Vibrationen von iOS5 anpassen, dann kann man schön Rhytmisch die Zähne putzen..