Artikelformat

Google Drive und Google Chrome für iOS veröffentlicht

Als damals der Cloud-Dienst Google Drive veröffentlicht wurde, fehlte eine wichtige Sache: Eine App für iOS!

Mza 7130891087728840000 320x480 75 Mza 5826713149964933389 320x480 75

Das ändert sich nun, denn gerade wurde die App für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. iOS 5.0 wird minimal vorausgesetzt.

Darüber hinaus wurde heute auch Google Chrome auf iOS losgelassen. Auch diese App ist iOS Universal, setzt aber minimal nur iOS 4.3 voraus. Mal schauen, wie dieser Browser sich gegen den Mobile Safari durchsetzen kann.

Mza 7901204924488274574 320x480 75 Mza 7087108529529634478 320x480 75

Google Drive – kostenloser Onlinespeicherplatplatz (AppStore Link) Google Drive – kostenloser Onlinespeicherplatplatz
Hersteller: Google, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Chrome – der Browser von Google (AppStore Link) Chrome – der Browser von Google
Hersteller: Google, Inc.
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Noch ein bisschen interessanter finde ich ja, dass man jetzt auch am Rechner per Chrome oder Drive Google Docs offline bearbeiten kann. Das ist wirklich eine große Hilfe und ein deutlicher Angriff auf „vollwertige“ Textverarbeitungsprogramme.

    Chrome für iOS hingegen ist optisch und bezüglich der Platzausnutzung eher suboptimal.

  2. Chrome für iOS gefällt mir ganz gut Subjektiv schneller als Safari.

    Leider habe ich es nicht hinbekommen ein Pocket-Bookmark zu speichern. Ist das überhaupt möglich oder geht das nur mit Safari?

    • Auf dem iPhone einfach auf das Icon rechts neben der Adresszeile (3 waagerechte Striche) klicken und anschließend auf den Stern. Schon hast du ein Bookmark, der auch mit deinem
      Desktop-Chrome synchronisiert wird, wenn du dein Gooogle-Account angegeben hast.

      • Danke, aber das meinte ich nicht. Ich meinte ob es möglich ist Links an die Pocket-App zu schicken per Bookmark, so wie eben im Safari. Oder habe ich was nicht verstanden? :)

  3. Laut Berichten verwendet Chrome for iOS die selbe Engine wie Safari – ein Geschwindigkeitsvorteil ist daher wohl eher nicht zu erwarten?

    • Er verwendet diesen UIWebView. Der ist tendenziell langsamer als Safari, besonders wenn JavaScript benötigt wird. Er kann nicht auf die Nitro-Engine zugreifen. So haben ich das mehrfach gelesen.