Artikelformat

Mountain Tweaks · pimp your Lion and Mountain Lion

Die erste Aufregung rund um Mountain Lion hat sich gelegt und schon schießen die ersten (Mountain-)Tweaks aus dem Boden.

Bildschirmfoto 2012 07 26 um 20 12 54 s

Available tweaks:

  • Show/Hide the user Library folder.
  • Change to a 2D or 3D dock.
  • Enable/Disable system window animation.
  • Enable/Disable mail reply animation.
  • Remove/Add Reading List Icon in Safari.
  • Enable/Disable Spelling Correction.
  • Enable/Disable repeating keys.
  • Enable/Disable permanent scrollbars.
  • Show Hidden Files.
  • Disable Crash Dialog Pop-Up.
  • Get a new Stack List View.
  • Highlight Stack items on mouseover.
  • Change iCal leather interface to aluminium
  • Change Address Book leather interface to aluminium
  • Disable resume for a single app
  • Enable the hidden FTP-server
  • Customize Launchpad folder background
  • Disable local Time Machine Backups
  • Enable Airdrop on old hardware
  • Enable colours in the Finder sidebar
  • Enable iTunes Dock Animation
  • Enable TRIM support in Lion
  • Enable secret iCal debug-menu
  • Remove Spotlight icon
  • Disable gatekeeper
  • Highlight non-retina images
  • Remove leather from Contacts (ML)
  • Remove leather from Calendar (ML)

Eine ziemlich lange Liste, die mit der Zeit immer länger werden wird.

Mountain Tweaks ist übrigens nicht nur für Mountain Lion gedacht, sondern enthält auch eine Reihe an Tweaks für OS X Lion. Darüber hinaus funktionieren die ‚General Tweaks‘ auch mit Mac OS X Leopard und Snow Leopard.

Wie immer bei solchen Tweaks:
Vorsicht bei der Anwendung und vorher sicherheitshalber n Backup machen ;)

-> http://tweaksapp.com/app/mountain-tweaks/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

10 Kommentare

  1. Ich hätte ganz einfach gern:
    (1)
    Den „Erscheinungsbild“-Tab in den Safari-Einstellungen zurück!
    Das fässt man sich echt schon an den Kopf einerseits die Bedienungshilfen total zu überarbeiten und andererseits wird dem Nutzer die Möglichkeit entzogen im Browser die Schriften dauerhaft(!!) größer oder eben wie ich kleiner einzustellen. Diese Teletubbie-Einstellungen sind totaler Nonsens – jetzt gurkt man mit selbst gebauten Stylesheets als workaround rum

    (2)
    Warum kann man aufploppende Mahner aus dem Kalender oder den „neuen“ Erinnerungen nicht mehr um eine bestimmten Betrag verschieben..? Was ist das für ein Müll? Man kann nur noch wählen zwischen „Schließen“ und „Wiederholen“. Wiederholen zeigt den Mahner dann nach 15min erneut. Was für ein riesiger Schwachsinn! Jetzt muss ich ggf. immer gleich 3 Mahner für einen Termin anlegen…

    (3)
    Mahner aus Erinnerungen verschwinden auch grundsätzlich aus dem Notification Center, wenn der Mahner aufploppt und man egal auf welchen Button klickt

    (4)
    Notification Center: trotzdem ich für MagicPrefs alle Benachrichtigungen abgeschaltet habe, schafft es MagicPrefs nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand Nachrichten in eben dieses zu stellen

    (5)
    Notification Center: um eingehende Mails dort zu sehen, müsste Mail laufen – völlig sinnfrei
    zudem interessiert sich mein Mail überhaupt nicht für das Notification Center … obwohl dort alles für Mail eingeschaltet ist … auch eine Filter, mit dem man ja angeblich Notifications erzeugen kann hilft nicht

    (6)
    Notification Center: Wer das Einstellungs-Icon ganz unten rechts erfunden hat, hat bestimmt kein MacBook Air oder 13″ Modell tsss

    (7)
    Jede Apple-Anwendung startet jetzt immer mit einem Datei-Öffnen Dialog … statt man also wie bisher in einem neuen Dokument drauf los arbeiten kann, muss man nun erstmal noch einmal auf „Neues Dokument“ klicken. Produktivität geht anders

    (8)
    In den Datei-Dialogen sind die Knöpfe für die Ansicht nach unten zwischen die Buttons „Neues Dokument“ und „Abbrechen“ gewandert … der Button für die Gruppierung der Dateianzeige im Dialog (ja auch eine Ansichtsoption“ prangt aber weiter oben … solche Roulette-GUIs hätte es früher nicht gegeben

    Als Wosz neulich sagte, Steve wäre wahrscheinlich in Redmond wiedergeboren worden, hatte ich noch die leise Hoffnung er meine wirklich Windows Phone 8 … inzwischen glaub ich, war die Botschaft eine andere …

    • Zu 1:
      Ich hab jetzt noch kein MouLi, aber im Safari 6 auf Lion gibt es unter Erweitert > Bediensungshilfen den Punkt „Keine Schriftgrößen verwenden, die kleiner sind als“. Da kannst du Schriften global vergrößern.

      • Ich will sie nicht vergrößern, sondern verkleinern … und genau das geht damit nicht … Ich möchte die Basisgröße aller Schriften verkleinern … ich habe mir mit einem Stylesheet beholfen. Das ist das erste Mal in all den Jahren des Web, dass ich das mit irgend einem Browser machen MUSSTE

    • Und genau dort liest man zu Recht:
      kevinfrominPA
      Re: Safari 6 tab width super wide
      Must have been a Microsoft programmer sneaking their way onto the Safari software team. This extra wide tab seems like one of their idiotic ideas.

      I am sure Steve Jobs is rolling over in his grave right about now with this Safari release!

      • Ich sehe nicht wieso das schlecht sein sollte. Kleine Tabs verschwenden nur Platz, jetzt wird er wenigstens benutzt. Klare Verbesserung.

        • Jedenfalls hätte man irgendwo eine Option einbauen können, um die Tabgröße selber zu bestimmen. So wären alle zufrieden.

          • Um Himmelswillen: wäre ne typische Microsoft-Lösung… erst irgend etwas mehr oder weniger sinnvolles einbauen, um dann abertausende von sinnlosen Einstelloptionen, die keiner braucht anzubieten, die aber verhindern, das die wirklich wichtigen Optionen schnell zugänglich sind… Genau so sieht die Systemsteuerung von Windows aus … ein Moloch!

  2. Also ich finde das mit den Tabs gut, so sieht man mehr vom Seitentitel. Mit ein Grund, warum mir Chrome manchmal auf den Keks geht, weil der Seitentitel dort ja ausschließlich in Tabs zu finden ist.