Artikelformat

Tipp · Resume-Funktion beim Mac OS X Terminal deaktivieren

Resume war eines dieser tollen Feature ab OS X Lion, das so ziemlich jeder irgendwann einmal mehr oder weniger verflucht hat.

Nun kann man die Resume-Funktion natürlich systemweit in den OS X Systemeinstellungen (Allgemein > Fenster beim Beenden und erneuten Öffnen von Programmen wiederherstellen) oder durch Third-Party Apps wie RestoreMeNot selektiv deaktivieren.

Da das auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, schrieb uns Jonas gestern eine E-Mail, in der er sich ausschließlich auf die Wiederherstellenfunktion vom OS X Terminal bezog:

Mich hat es genervt, dass ich im Terminal immer die History der letzten Ausgaben angezeigt bekommen habe.

Bildschirmfoto 2012 07 25 um 20 10 14

Auf Twitter bekam ich dazu gestern leider keine Antwort und fing das Suchen an. Hier fand ich die Antwort.
 
Den Befehl
 

defaults write com.apple.Terminal NSQuitAlwaysKeepsWindows -bool false 

 
ins Terminal eingegeben, mit Enter bestätigen und anschließend das Terminal zweimal neu starten (liegt daran, dass das Config File während des Betriebs geändert wird); dann wars das mit der History.

Bildschirmfoto 2012 07 25 um 20 15 53

Danke Jonas. Toller Tipp, wenn man auf Third-Party Apps verzichten und ausschließlich nur Resume für das Terminal deaktivieren möchte.

Als Hinweis: Das Ganze funktioniert natürlich ähnlich mit allen anderen Apps. Will man Resume wieder aktivieren, muss anstatt des false am Ende des obigen Terminalbefehls ein true gesetzt werden.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

  1. iTerm! Dagegen ist die hauseigene Apple-Lösung ein guter Witz … und man muss sich nicht mit der mehr als bescheidenen um nicht zu sagen besch… Vollbildlösung von Apple rumschlagen

  2. hm kann ich gar nicht so recht nachvollziehen wieso man das feature ausmachen will — ich finds ganz nett um ehrlich zu sein. zugegeben – völlig überflüssig. aber das man sich so daran stört… ;)

  3. Gerade beim Terminal finde ich das auch ganz nett. So weiss man, wo man zuletzt war …

  4. Ein Mitbewohner von mir hat das gerade beim 10.8 getestet – da ist es wohl anscheinend beim Terminal Standard mäßig aus.

    Wenn ich wissen will wo ich war, beende ich entweder das Terminal nicht oder guck mir den letzten Befehl (Pfeil hoch) an.