Artikelformat

AppLauncher · Just another OS X App Launcher?

No – no replacement for Alfred.
No – no replacement for Quicksilver.
No – no replacement for LaunchBar at all.

Diese App-Beschreibung im Mac App Store sagt im Prinzip schon alles über AppLauncher.

Bildschirmfoto 2012 08 06 um 23 38 01

Dennoch… wer einfach nur einen reinen Application-Starter ohne Clipboard Manager, Taschenrechner & Co. sucht und sich mit Spotlight nicht anfreunden kann, sollte einen Blick auf AppLauncher riskieren.

Die App steht seit ein paar Tagen kostenlos in Version 2.0 im Mac App Store zum Download bereit und setzt minimal Mac OS X 10.7.4 zur Installation voraus.

AppLauncher - The fastest App launcher available. (AppStore Link) AppLauncher - The fastest App launcher available.
Hersteller: Michael Gobel
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Und was bringt mir das Teil jetzt? Nur als Grund zu sagen, dass man evt. Spotlight nicht mag erscheint mir etwas fadenscheinig.

    Scheinbar soll das Tool das Starten schneller machen. Inwiefern? Reichen 2 Buchstaben weniger tippen aus, weil der Launcher das Programm besser erkennt? Insgesamt ist man dann 0,5 Sekunden schneller als mit Spotlight?

    Ich verstehe solche Tools einfach nicht…

    • Wieso ist das fadenscheinig? Genau das ist der Punkt. Wenn ich eine App nicht mag (Spotlight), nutze ich eine Alternative. Da gehts, glaube ich, auch weniger um Millisekunden, die man einspart, sondern mehr um das ‚eigene Wohlfühlen beim Nutzen der App‘ ;)

        • Generell bevorzuge ich beispielsweise App Launcher (in meinem Fall Alfred) unter anderem wegen der Optik, der zentrierten Darstellung und weil ich so für 2 Aufgabenbereiche unterschiedliche Tools verwenden kann. Dateisuche und Apps starten. Je weniger Suchergebnisse ich filtern muss, desto angenehmer fühlt sich das an. Getrennte Eingaben machen da schon Sinn.

  2. checkthisout

    07.08.12, 11:37, #6

    also ich benutze seit längerem LaunchBar und kann mir mein leben ohne nicht mehr vorstellen ;) ich hab seit monaten keine icons mehr gesucht sondern tippe alles was ich denke einfach nach einem shortcut ein und 0,4 sekunden später steht es in der ‚launchbar‘ und ich drücke enter und das programm startet. klappt auch mit dokumenten, musik usw. usf.