Artikelformat

Camera Awesome goes iOS Universal

Mit Camera+ hatte ich letzte Woche schon auf eine sehr gute Kamera-App für das iPad aufmerksam gemacht. Camera Awesome zieht nun nach und hat seiner ehemaligen iPhone bzw. iPod touch App einen nativen iPad-Support spendiert.

Mzl jjsgbydn 1024x1024 65

Neben einigen Einstellungen beim Fotografieren (z.B. Serienbilder, Fotos über einen Timer), können die Bilder nachträglich durch etliche Bearbeitungsmöglichkeiten verändert bzw. angepasst werden. Das geht von einer Reihe an Filtern oder Rahmen, bis zur ‚1-Tap-Optimierung‘, in der Kontrast, Dynamik, Farbtemperatur und Schärfe automatisch angepasst werden.

Anschließend kann man die so erstellten Bilder direkt auf Facebook, Twitter, Instagram, Picasa, Photobucket oder Flickr teilen; für Videos (ja, so etwas kann die App auch) gibt es zusätzlich eine YouTube Anbindung.

Einen iCloud Support gibt es leider nicht. Dafür können die Bilder/Videos beim App-Entwickler SmugMug in die Cloud gespeichert werden.

Camera Awesome ist eine kostenlose App, die durch In-App-Käufe noch weiter aufgebohrt werden kann. Zur Installation wird minimal iOS 5.0 vorausgesetzt.

Camera Awesome (AppStore Link) Camera Awesome
Hersteller: SmugMug
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

1 Kommentar

  1. Zumindest für’s iPhone für mich ein NoGo. Lautstärkeknopf lässt sich nicht als Auslöser verwenden. Schade! Von der Gestaltung hat mir die App gut gefallen – bleib ich doch bei ProCamera