Artikelformat

Review: ArtStudio 5 · Kreativsoftware für das iPad (Gewinnspiel inside)

Es gibt mittlerweile unglaublich komplexe und gute Tools im Bereich Grafik für die Bilderstellung und Bildbearbeitung auf dem iPad. Ich habe nun einen Blick auf die neue Version von ArtStudio geworfen und kann darüber hinaus drei App Store Promo Codes für diese App verlosen. Mehr dazu am Ende des Artikels.

IMG 0344

ArtStudio ist ein Zeichen-, Mal- und Fotobearbeitungsprogramm. Das Userinterface wurde in der neuen Version komplett neugestaltet und auch die Grafikdarstellung soll deutlich verbessert worden sein. Ich finde mich persönlich sehr schnell zurecht. Alle typischen Funktionen sind schnell erreichbar und auch intuitiv einsetzbar.

ArtStudio bietet 15 Werkzeuge: Auswahl, Stift, feuchter Pinsel, trockener Pinsel, Sprühen, Punkte, Radieren, Klecksen, Fläche füllen, Verlauf, Text, Kopierstempel, Weichzeichnen/Scharfzeichnen, Linear Abwedeln/ Nachbelichten, Pipetten-Werkzeug – 450 Pinsel (150 gratis, 300 kostenpflichtig) in 20 Gruppen aufgeteilt. Als Auswahlwerkzeuge stehen Viereck, Ellipse, Lasso, Zauberstab, Farbspezifisch, Hinzufügen, Subtrahieren, Überschneiden, Verkürzen, Ausdehnen, Abgerundete Ecken, Ränder und vieles mehr zur Verfügung.

Ausgewählte Dinge können transformiert werden. Dazu gehört Bewegen, Skalieren, Drehen mit Multi-Touch, Füllen, Löschen und noch einige Dinge mehr. Wie in allen bekannten Grafikprogrammen kann man auch hier mit Ebenen und Ebenenmasken arbeiten. Filter gibt es natürlich auch.

IMG 0351

Text lässt sich relativ gut per eigene Ebene einbinden und im nach hinein abändern. Für die Texte kann man die 150 systemeigenen Fonts benutzen oder per iTunes Dateiübertragung eigenen Fonts zur App hinzufügen.

Wenn man Fotos nachbearbeiten will, kann man diese recht einfach in diese App importieren. Entweder aus dem Fotobereich, der Kamera oder per iTunes. Ein Export ist im JPG-, PNG- und PSD-Dateiformat möglich.

Hat man sich mal vertan, kann man jeden Schritt auch wieder rückgängig machen.

FAZIT

Das war jetzt nur ein kleiner Funktionsausschnitt dieser Software. Ich bin recht begeistert von der Performance und dem Handling mit dieser App. Ich bin aber auch kein Profi in diesem Bereich und werde auch nicht jede Grafik auf dem iPad zurechtschneidern; aber für Leute die nur auf der Couch oder unterwegs am Tablet arbeiten, könnte ich mir das durchaus vorstellen.

Ich kann ArtStudio leider nicht mit Photoshop vergleichen, da ich letztere App nicht besitze. Alternativen wie proCreate, MySketch, PS Express, LiveSketch HD, PhotoForge2 usw. bieten aber allesamt nicht den Funktionsumfang von ArtStudio, welche selbst am nächsten an eine typische Grafik-Destop-App herankommt. Ach ja und das für 3,99 Euro. Für die Installation wird ein iPad mit minimal iOS 4.3 vorausgesetzt.

aptgetupdateDE Wertung: (8,5/10)

Um sich noch einen besseren Eindruck von dieser App zu machen, empfehle ich noch dieses Werbe-Video zum Reinschnuppern oder sucht mal in YouTube nach “ArtStudio iPad” und staunt, was man alles mit dieser App anstellen kann:

VERLOSUNG

Wir haben für ein Gewinnspiel bei aptgetupdateDE drei iTunes Store Promo Codes der ArtStudio 5 App zur Verfügung gestellt bekommen. Für die Teilnahme sagt uns bitte welche Grafik-App ihr schon mal auf dem iPad ausprobiert habt und wie eure Erfahrung mit solchen Tools bisher gewesen sind.

Das Gewinnspiel endet kommenden Montag, den 22.10.2012.

ArtStudio für iPad - Zeichnen, Malen und Fotos Bearbeiten (AppStore Link) ArtStudio für iPad - Zeichnen, Malen und Fotos Bearbeiten
Hersteller: Sylwester Los
Freigabe: 4+4
Preis: 4,49 € Download

Bitte daran denken, dass ihr mit einer erreichbaren E-Mail Adresse kommentiert.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

17 Kommentare

  1. Nutze grad Adobe Photoshop Touch aufm iPad. Auch Snapseed gefällt mir sehr gut, um schnell seine Fotos mit Effekten zu versehen. ArtStudio 5 hört sich sehr interessant an, würde ich gern mal testen ;)

  2. Ich versuche immer wieder mal kleinere “Zeichnungen” mit uPad zu machen. Wobei das eigentlich wirklich nur für handschriftliche Notizen gedacht ist. Und Natürlich ebenfalls Snapseed um ab und an mal ein Foto aufzupeppen.
    Mit Artstudio könnte man das wohl ein wenig effektiver lösen. :)

  3. Ganz klar habe ich Snapseed auf dem iPad da ich von NIK auch die Complete Suite auf dem Mac nutze, und von NIK sehr begeistert war/bin. Photoshop Touch hat auch den Weg aufs Pad gefunden da es ja vom Grafik Platzhirsch Adobe kommt, aber wirklich nutzen tue ich diese App nicht.
    Eine Software die mir bei Fotos sehr gut zuspielt ist Photosmith, auch wenn sie nur als Katalogsoftware zu sehen ist.
    Artstudio wäre auf jeden Fall für mich interessant da es doch Möglichkeiten bietet die ich mit Snapseed nicht abdecken kann.

  4. Habe mir letztens Adobe Photoshop Touch gekauft, als es für 3,99€ im Angebot war und bin von dem Funktionsumfang begeistert. Alles in allem gut Aufgebaut und auch die automatischen Werkzeuge sind dabei, das gefällt! Allerdings lässt hier und da die Performance auf dem iPad 2 leider zu Wünschen übrig, darum wäre ArtStudio mal einen Test wert.

  5. Ich hab bis jetzt Adobe Photoshop Touch genutzt. Als Bildbearbeitungsprogramm fand ich es ganz Ok, es hat aber noch ein paar Kinderkrankheiten (z.B. kann ich nur Bilder auf dem Fotoalbum als neue Ebene einfügen, nicht jedoch von Photoshop erstellte Bilder).

  6. Photoshop Touch und iPhoto sind Pflichtprogramme auf meinem iPad :D
    manche Dinge funktionieren einfach besser durch “Touch”, besonders wenn man kein Photoshopprofi ist und die notwendigen 12 Schritte nicht weiß und dieses oder jenes zu erreichen!

    Mich würde noch sehr interessieren obs bei ArtStudio 5 eine direkte iCloud bzw. Fotostream Anbindung gibt?

  7. Hab hier ein Photo von meiner Zwiebel auf dem Kopf.
    Muß noch den Döner reinphotoshoppen.

  8. Snapseed, PS Touch, Ibis Paint, hab alle schon ausprobiert. Und noch mehr.
    Aber selbst PS Touch kommt nicht an den Computer ran, und Snapseed ist sowieso nur für Bildoptimierung, die am iPad unnötig ist (zumindest für mich. Ich importiere nicht die Bilder von der Kamera zum iPad, bearbeite sie und exportiere sie wieder, wenn ich es ganz einfach am Computer machen kann).
    Trotzdem ist es immer toll, wenn man auch am iPad mal etwas bearbeiten kann oder eben selbst erstellen kann. Dazu hat mir bis jetzt keine App gereicht. Dabei scheint ArtStudio Omar noch besser als PS Touch zu sein. An PS kommt natürlich nichts ran, geht auch gar nicht. Da ist die Welt zwischen iPad und dem Computer doch noch zu groß :)
    Aber allein die aufgestockte Anzahl an Funktionen gegenüber PS Touch ist schon Gold Wert (Stichwort Ebenen, die bei PS Touch quasi nicht zu gebrauchen sind.).

    Über einen Code würde ich mich freuen, weil ich dann … ja, was würde ich denn schon mit einer Grafik- und Bild-App machen? :D
    Trotzdem den anderen natürlich auch viel Glück.

    • In wiefern meinst du sind die Ebenen bei PS Touch nicht zu gebrauchen? Die sind doch quasi genauso wie aufm PC, miteinander verknüpfbar und reduzierbar usw. Vorallem ist auch das mit den Tutoritals richtig gut gelöst!

  9. Habe mich bis jetzt nur ein wenig mit Snapseed und PhotoForge2 auseinander gesetzt.
    Leider fehlen mir bei beiden allerdings die Text-Funktionen. Da ich nicht immer mit 3 verschiedenen Apps herum probieren will, würde ich gerne mal ArtStudio ausprobieren. Kostenlos wäre natürlich sehr fein :-)

  10. Ich habe bisher PhotoForge2 verwendet, war aber nur mäßig begeistert. ArtStudio hört sich ganz gut an.

  11. Bisher habe ich so etwas auf dem iPad noch nicht probiert. Es wird also höchste Zeit.

  12. Mensch habe ich die Auslosung fast vergessen. Sagt ja auch keine was ;)

    So folgende Kommentare haben einen frische AppStore Code für Artstudio gewonnen: Glückwunsch!

    3, 1 und 12