Artikelformat

RSS.app · Minimaler Feedreader für das OS X Notification Center

RSS.app ist ein sehr minimaler, sowie kostenloser RSS Newsclient, der sich nach der Installation in die OS X Menüleiste einnistet und das OS X Notification Center zur Anzeige nutzt.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 12.04.26

Vom Menüleisten-Icon können Feeds hinzugefügt oder gelöscht werden. Außerdem kann man existierende Feeds aus Apple Mail importieren und es lässt sich der Interwall einstellen, in dem die Feeds durch die App abgerufen werden sollen. Als zukünftiges Feature ist auch schon ein Import von Feeds aus dem Google Reader angekündigt worden.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 10.24.08-s

Zur Anzeige neuer Artikel wird, wie schon erwähnt, das Notification Center verwendet.

Kleiner Tipp noch: Es werden bei der Ersteinrichtung der Feeds keine schon veröffentlichten Artikel gepushed. Erst wenn neue Artikel verfügbar sind, verrichtet die RSS.app ihren Job.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 11.12.03-s

Die App ist definitiv nichts für den RSS Poweruser; Gelegenheitsleser kommen aber mit Sicherheit auf ihre Kosten. Zur Installation sollte natürlich mindestens OS X Mountain Lion vorhanden sein.

Die RSS.app gibt es derzeit ausschließlich als Download auf der Entwickler-Homepage. Apple hat dem guten Stück Software aus Gründen vorerst den Zutritt zum Mac App Store verwehrt.

Apple rejected it from the Mac App Store citing rule 2.8:

Apps that are not very useful or do not provide any lasting entertainment value may be rejected.

-> http://www.rssapplication.com

(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei andere Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Außerdem habe ich den Geissbock im Herzen, der jedes Wochenende aufs Neue ausbricht und Twitter zuzwitschert. Darüber hinaus bin ich natürlich per E-Mail und neuerdings auch bei App.net erreichbar.

7 Kommentare

  1. Ach, Apple. Was, wenn nicht gerade ein RSS-Reader, bringt langfristige Unterhaltung? Arrogantes Pack.

  2. Diese App macht vllt dann Sinn, wenn man einen Feed abonniert hat. Hat man jedoch wie die meisten viele Feeds dürfte diese App schnell relativ unübersichtlich werden.

    • Man kann Rss.app auch für einen kleinen Teil interessanter Feeds verwenden und den Rest in anderen Programmen lesen. Wie wär’s z.B. mit Push-Benachrichtigungen aus dem aptgetupdate-Freebies-Feed?

  3. Netter kleiner RSS-Reader. Für die Überwachung von wenigen Feeds sehr hilfreich. Danke für den Tipp

  4. ich sehe den nutzen so einer APP eher im Business Umfeld …
    … ich habe ein Monitoring Tool welches ein RSS File bereitstellt mit Alarmierungen
    … ich habe Monitoring Tool was mir Ereignisse nach Parametern per RSS anbietet
    … ich habe ein Ticketsystem das mich via RSS über neue Tickets in meiner Queue informiert
    … ich habe ein Bugtracker und will einen Bug im Auge behalten

    Also danke für den Tipp, das sorgt dafür genau das oben genannte im Auge zu behalten und nicht durch alle anderen Feeds im Reeder abgelenkt werden!