Artikelformat

Java Plugin · Apple sagt zum Abschied leise Servus

Der eine oder andere wird es schon mitbekommen haben: Apple hat sich mit dem letzten Java-Update (Java SE 6 zu 1.6.0_37) vom Java-Applet Plugin für den Webbrowser verabschiedet.

 Bildschirmfoto 2012 10 19 um 12 29 45 s

Java wird somit aus allen Browsern ab OS X Lion entfernt, was der Sicherheit, denn Java und seine Sicherheitsprobleme sind in der Vergangenheit immer wieder ein Thema gewesen, sehr zu Gute kommen wird. Zusätzlich wurde die App Java-Einstellungen (vormals zu finden unter Programme > Dienstprogramme > Java-Einstellungen) entfernt, da sie nicht länger für die Verwaltung der Applets benötigt wird.

Braucht man nun das Java Plugin trotzdem in seinem Browser, kann man es natürlich weiterhin direkt von der Oracle Homepage herunterladen und installieren. Andernfalls erscheint im Browser eine Fehlermeldung, dass das Plugin nicht vorhanden ist.

Bildschirmfoto 2012 10 19 um 12 45 22 s

Bei Nutzern von Mac OS X 10.6 Snow Leopard, die ebenfalls eine aktuelle Version von Java (Klick) durch Apple spendiert bekommen haben, wird das Java Plugin nicht deinstalliert, sondern nur nach einer gewissen Zeit der ‘Nichtnutzung’ deaktiviert.

Ein konsequenter Schritt von Apple, den ich nur begrüßen kann. Ich empfehle sowieso immer weder Flash noch Java auf seinem Mac zu installieren. Der normale Durchschnittsnutzer braucht beides einfach nicht. Außerdem ist man so in Sachen Sicherheit ganz weit vorne.

Möchte man die Java VM komplett von seinem Mac entfernen, helfen die beiden folgenden Terminal-Kommandos:

sudo /usr/libexec/java_home –uninstall
sudo rm -rf /System/Library/Java

Mit folgenden Befehl überprüft man das Ganze:

sudo /usr/libexec/java_home -xml

-> http://support.apple.com/kb/HT5493
-> http://support.apple.com/kb/HT5494
-> http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads

(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei andere Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Außerdem habe ich den Geissbock im Herzen, der jedes Wochenende aufs Neue ausbricht und Twitter zuzwitschert. Darüber hinaus bin ich natürlich per E-Mail und neuerdings auch bei App.net erreichbar.

14 Kommentare

  1. Aber das normale Java wird dabei nicht entfernt, oder? Ich brauche es eigentlich nur noch für den jDownloader.

    • Korrekt, das ‘normale’ Java bleibt weiterhin installiert. Es geht einzig und alleine um das Browser-Plugin.

  2. Und wie soll ich jetzt Minecraft spielen? oO

    *Edit*
    Dann sollte das weiterhin ja gehen, nur halt nicht im Safari :D

  3. ich bin ja mal gespannt ob es beim surfen auffällt das Java nicht mehr da ist…wüsste so ausm Stehgreif gar nicht auf welchen Seiten wirklich Javaelemente “verbaut” sind? ^^

  4. hm ich muss sagen das ich seit mountain lion eigentlich gar kein safari mehr benutze. hatte seit dem update nur noch abstürze … habt ihr da andere erfahrungen?

  5. Halte ich für ne gewagte These das der Durchschnittsnutzer das nicht braucht. Es fängt doch schon bei so GEschichten wie den üblichen Ticketseiten ala eventim usw an. Willst Du da z.B. eine Sitzplatzbuchung im Saalplan machen geht nichts ohne Java.

    • Ok, da muss ich dir in der Tat Recht geben. Bei solchen Geschichten ist Java im Browser derzeit leider unumgänglich, obwohl Eventim & Co. das ganz sicher auch anders umsetzen könnten.

      • Könnten sie sicher und ich warte da schon ewig drauf, aber momentan schaffen sie das nichtmal in ihrer iOS App.

  6. Fanboi Level: 9000

    Hier die Meldung:
    Java for OS X 2012-006 delivers improved security, reliability, and compatibility by updating Java SE 6 to 1.6.0_37.

    This update uninstalls the Apple-provided Java applet plug-in from all web browsers. To use applets on a web page, click on the region labeled “Missing plug-in” to go download the latest version of the Java applet plug-in from Oracle.

    Please quit any web browsers and Java applications before installing this update.

    Tatsaechlich wurde Java 6 komplett entfernt und laesst sich auch nicht mehr aktivieren. Und da Apple ja weiss, was ich brauche und was nicht entfernen sie auch gleichzeitig noch die Java-Preferences, damit ich gar keine Wahl mehr habe zwischen 1.6 und 1.7.

    Minecraft 1.2.5 setzt Java 1.6 voraus und laeuft nicht mit 1.7. Danke, Apple! Danke dafuer, dass sie mit ihrem Naziverhalten wieder so sehr in meinen Rechner eingegriffen haben, dass ich Zeit damit verschwenden durfte, um Minecraft wieder zum laufen zu kriegen.

    Warum Leute wie ihr immer gleich ALLES geil finden, was Apple macht wird mir ein ewiges Raetsel bleiben.

    • Du vermischt hier 2 Dinge. Björn — ich maße mir mal an für meinen Kollegen zu sprechen — fand Flash und Java, unabhängig von irgendwelcher Markentreue, immer schon doof. Ich persönlich bin damit zwar teilweise nicht einverstanden, aber pauschalisiere hier auch nicht ohne jeglichen, fundierten Hinweis, zudem noch mit unpassenden Vergleichen.

  7. Es ist egal ob Java für die 10%, 30% oder 90% der User notwendig ist. Es gehört zum Internet, genauso wie Flash. Wer es nutzen will sollte es können, egal ob es Sinn macht oder nicht.

    Man kann dem User nicht einfach ein Verhalten aufzwingen sondern sollte ihm die Möglichkeit geben zu wählen. Ganz gleich ob über einen Warnhinweis oder eines Popups bei Java Seiten. Genau so wie es die andren Browser in der Regel machen.

    Dr. Krise trifft es mit dem Nazi Vergleich zu 100%!
    Und es ist nicht so, dass man gefragt wird – sondern es passiert beim Update automatisch.

    Ich bin Webentwickler und meine Kunden, für die ich aufwendig Java Anwendungen programmiere, sind bestimmt genauso begeistert wie ich.

    Am besten wir sperren ab morgen alle .html Seiten oder gleich .php – parallel bauen wir aber wie im iOS genug Schnittstellen um die User 100% zu bewachen.

    Drecks-Apple! Mein MacBook wird hiermit ververkauft..

    • Dir ist aber schon klar das man das PlugIn jederzeit wieder runterladen kann?

      Apple hat es nur aus Sicherheitsgründen entfernt und wird es in Zukunft nicht mehr automatisch mit installieren….wer es braucht oder möchte darf es natürlich haben.

      In meinen Augen eine sehr gute Lösung, Flash wird ja schließlich auch nicht von Haus aus mit installiert.