Artikelformat

Kurztipp: Alfred Extension – Layouts

Ich habe zwecks neuer SSD (Macbook Pro late 2010, Crucial M4-CT512) einen kompletten digitalen Neuanfang gewagt und meinen Mac neuinstalliert. Seither versuche ich mich auf weniger Tools und OS X – Standardsachen zu konzentrieren. Meine Allzweckwaffe ist dabei das Schweizer Taschenmesser unter den OS X Tools Alfred inkl. Powerpack.

Bildschirmfoto 2012 11 13 um 07 53 20

Kann dieses tolle Tool eine Aufgabe nicht erledigen, gibt es dafür mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine passende Erweiterung. So auch für die Anpassung der Fenstergrößen per Shortcut. Dafür hatte ich bisher immer eines der vielen verfügbaren (auch kostenlosen) Tools installiert.

Beispiele:

Window Tidy (AppStore Link) Window Tidy
Hersteller: Light Pillar Software Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cinch (AppStore Link) Cinch
Hersteller: Irradiated Software, LLC
Freigabe: 4+
Preis: 6,99 € Download

-> http://spectacleapp.com (kostenlos)
-> https://github.com/fikovnik/ShiftIt (kostenlos)
-> http://manytricks.com/moom/

Mit der Extension Layouts für Alfred lässt sich meine gewünschte Funktionalität prima nachbilden und ich kann so per selbstdefinierten Tastaturshortcuts zB. ein Fenster auf die rechte Bildschirmhälfte schieben und ein anderes auf die andere. Oder, was bei mir sehr häufig vorkommt, eine App auf die volle Größe aufziehen. Die Extension ist kostenlos, setzt aber das Powerpack von Alfred voraus.

-> http://projects.jga.me/layouts/
-> http://www.alfredapp.com

Bei einer Neuinstallation brauche ich jetzt nur noch die Konfigurationsdateien (~/Library/Application Support/Alfred/) aus dem Backup wiederherstellen und meine gewohnte Umgebung ist hergestellt.

PS: Die sehr günstige Crucial M4-CT512 macht bisher einen sehr guten Eindruck. Danke für die Empfehlungen!

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

10 Kommentare

  1. Irgendwie bin ich zu blöd das Skript zu Alfred hinzuzufügen. Wenn ich das Skript auf „Drop To Install“ fallen lassen will, geht es nicht …

    • Normalerweise brauchst du die Extensions nur zu öffnen, da dieser Dateityp mit Alfred verknüpft ist.

      • Klar, wenn man die Extension runter lädt und nicht, wie ich, das Appleskript. Danke.

  2. Also ich kann Moom nach wie vor sehr empfehlen. Ist meiner Meinung nach die beste App auf diesem Sektor. Einfach per Shortcut definieren oder in die Ecke bzw. an den Rand ziehen.

  3. Sehr guter Tip!
    Bin auch grade dabei mich appmäßig zu reduzieren. Hatte bisher Spectacle genutzt, mit dem ich auch sehr zufrieden war, aber die Alfredextension hier setzt dem ganzen natürlich die Krone auf. Vor allem in Verbindung mit den neuen Shortcuts in Alfred. Wieder eine App gespart.

  4. Guter Tipp. Funktioniert nur leider nicht richtig bei mir. Ich habe an meinem MacBook einen externen Monitor angeschlossen und den internen abgeschaltet. Alle Kalkulationen der Extension beziehen sich auf den internen Bildschirm. Scheint ein bekanntes Problem zu sein, da es ein „Issue“ auf Github dazu gibt.

    • Ich arbeite auch an einem externen Monitor und es funktioniert super, nur dass ich das Macbook offen habe.

  5. Das Problem mit dem AppleScript ist es geht leider nicht bei allen Anwendungen. :(