Artikelformat

Leap Motion an der Clear App demonstriert

Über Leap Motion, einen Controller, mit dem man seinen Rechner wie in Minority Report steuern kann, haben wir letztes Jahr im Mai schon ein paar Worte verloren.

Mittlerweile sind die ersten Testgeräte bei den Entwicklern angekommen. Aber seht selbst:

Coole Nummer oder? Touchscreens sind ja sowas von vorgestern!!! ;)

-> https://www.leapmotion.com

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare

  1. War doch nur eine Frage der Zeit, bis die Xbox Technik auch bei den Personal Computern ankommt…

    • Japp, ist für mich sowieso schleierhaft, wieso Microsoft auf dem Sektor nicht längst ne eigene Lösung für PCs oder Macs anbietet. Die Technik haben sie mit Kinect seit etlichen Jahren…

      • Die Kinect funktioniert vollkommen anders. Microsoft benutzt „billige“ Kameras, die Leap Motion dagegen Sensoren(vermutlich, es wurde noch nichts veröffentlicht; aber eine Kamera scheint da nicht drin zu sein). Außerdem spricht die Genauigkeit für sich.. :)

  2. nur ist leap viel exakter und feiner zu steuern. freu mich schon darauf dass das gerät endlich ankommt.

  3. Werden da nicht die Arme lahm, wenn man die ständig in die Luft hält?

  4. Pingback: Leap Motion anhand der To-Do-App Clear auf einem MacBook Pro demonstriert › Blog to go · Marcels Blog