Artikelformat

Dropbox 2.0

Eine Beta nach der anderen zog ins Land und vor in paar Minuten war es soweit: Der Cloud-Dienst Dropbox hat seinen Desktopclient für Mac OS X, Linux und Windows in Version 2.0 final veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2013 03 12 um 20 28 51 s

Neu ist offensichtlich das Interface und man kann Dateien nun einfacher freigeben. Zusätzlich kann man im Client nun geteilte Inhalte direkt ablehnen oder zulassen ohne die Dropbox Webseite besuchen zu müssen.

Sonst bleibt alles wie gehabt… und das ist auch gut so!

Dropbox ist auch nach wie vor mein Haupt-Cloud-Dienst. Google Drive und SkyDrive von Microsoft waren einfach zu spät dran.

-> https://www.dropbox.com/install

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

7 Kommentare

  1. Dropbox ist schon ganz gut.
    Mir persönlich wäre aber eine Möglichkeit der „eigenen Cloud“ deutlich lieber.
    Habe mal eine weile mit owncloud rumgespielt – da kann man sich seinen eigenen Cloudspeicher aufsetzen. Allerdings haben die Clients nicht vernünftig funktioniert.

    Kennt ihr da evtl was brauchbares?

    • Ja ich probiere gerade etwas aus und bin derzeit sehr damit zufrieden. Ein entsprechender Artikel folgt die Tage. Mehr will ich noch nicht verraten.

  2. Was ist das für eine App / Systemerweiterung für die zweite Menüleiste ?