Artikelformat

Review: Words 2 · Artikel später lesen neu aufgelegt

Stammleser erinnern sich vielleicht an mein Review zur Words App im vergangenen Oktober.

Die App, mit der man seine gespeicherten Artikel bei den ‘Späterlesen-Diensten’ Pocket, Readability (beide kostenlos) und Instapaper (kostenpflichtig) auf dem Mac lesen kann, wurde komplett überarbeitet und kürzlich in Version 2 veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2013-03-20 um 21.00.57-s.jpg

Neu ist in erster Linie die Oberfläche, die sich in der Standardansicht durch drei Spalten auszeichnet; Inbox inkl. Archiv und vergebenen Tags, Artikelüberschrift und der Artikel ansich.

Zusätzlich kann man rechts noch ein Spalte einblenden (entweder rechts am Rand ziehen oder die Ansicht oben links umschalten), mit der man den Artikel im Browser ansehen oder favorisieren, Tags vergeben und ins Archiv verschieben kann.

Bildschirmfoto 2013-03-20 um 21.01.27.jpg

Außerdem bietet Words 2 sechs verschiedene Fonts zum Lesen, eine Mehrspalten-Ansicht, ein dunkles Theme, damit gerade in dunklen Räumen die Augen nicht schmerzen, und eine Live-Suche, mit der man alle synchronisierten Artikel durchsuchen kann. Dazu gibt es, im Menü einzusehen, Shortcuts zur Steuerung der App.

Die Einstellungen sind, wie gewohnt, überschaubar. Man kann quasi nur seinen Account beim jeweiligen Dienst verwalten.

Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.03.54-s.jpgBildschirmfoto 2013-03-19 um 15.03.59-s.jpg

Words 2 wird weiterhin ausschließlich über den Mac App Store für derzeit 4,49 Euro verkauft. Zur Installation wird OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

Bestandskunden erhalten das Upgrade auf Words 2 übrigens kostenlos.

Words App (AppStore Link) Words App
Hersteller: John Read
Freigabe: 4+
Preis: 8,99 € Download

FAZIT

Die Words App hat sich in Version 2, gerade in Sachen UI, sehr positiv entwickelt. Der Sync mit, in meinem Fall Pocket, funktioniert problemlos und recht zügig.

Hier und da klemmt es aber noch; beispielsweise kann man Artikel über den Shortcut F als Favorit markieren, diesen Vorgang über nur über die rechte Sidebar und eben nicht erneutes Drücken von F rückgängig machen. Auf der anderen Seite wird die Anzeige nicht direkt, sondern erst nach Neustart von Words bzw. Wechsel der Kategorie oder des Tags, aktualisiert, wenn man einen Artikel als ungelesen markiert. Zudem sucht man die Option zum Teilen der Artikel auf diversen sozialen Netzwerken nach wie vor vergeblich und die App ist ein bunter Mix aus ‘deutscher’ und ‘englischer’ Sprache.

Das sind aber, meiner Meinung nach, alles Kleinigkeiten, die nichts am eigentlichen Lesen der Artikel ändern. Denn genau das kann die App und dafür ist sie da.

aptgetupdateDE Wertung: (7,5/10)

Troubleshooting

In der aktuellen Version 2.0.2 gibt es ein Problem mit den Words-Einstellungen, die in einem ‘deutschen’ OS X u.U. nicht aufgerufen werden können. Hier folgt aber ein Fix im nächsten Update.

Des Weiteren gab es bei mir ein Problem mit der alten Datenbank aus Words 1, die für Word 2 wohl nicht richtig überschrieben wurde, so dass mein Sync mit Pocket nicht richtig funktionierte. Lösung: Folgendes Verzeichnis löschen und Words 2 neu starten:

~/Library/Containers/de.newnet-marketing.Words

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

Kommentare sind geschlossen.