Artikelformat

Aufgeklebt: Lazerwood Holzrücken fürs iPhone

lazerwood01

Vor einigen Wochen kaufte ich ein gebrauchtes iPhone 4. Weil ich mit dem Glasrücken nicht wirklich warm wurde, schaute ich mich schnell nach Alternativen um und entschied mich einfach aus dem Bauch heraus für eine aufklebbare Lösung aus dem Hause Lazerwood: Die Plastik-Haptik gängiger Slim-/Snap-Cases sagte mir einfach nicht zu, hochwertige Hüllen sind meistens zu dick und unpraktisch, ein kompletter Tausch des Back Covers war im Studentenbudget nicht drin.

Gesagt, getan und 5 Tage nach Bestellung lag das gute Stück dann auch bereits im Briefkasten. Der Rücken besteht aus einer dünnen Schicht Vollholz, die mithilfe einer klebenden Rückseite von 3M sehr schnell und einfach auf das gesäuberte iPhone aufgebracht werden kann. Optisch und haptisch hat Lazerwood ganze Arbeit geleistet: Überragend. Das iPhone wird außerdem wirklich nur marginal dicker, ich schätze mal 0,5-0,8mm – ob es auch weiterhin in gängige Docks passt, konnte ich bislang nicht testen.

Probleme mit schwitzigen Händen/Fingerabdrücken oder Kratzern auf der Holzoberfläche hatte ich in den vergangenen Wochen keine, ebenso verhält es sich mit der Haftung. Durch die rauhe Oberfläche liegt das iPhone wesentlich besser in der Hand als die Glas-Variante.

lazerwood03

Konstruktionsbedingt bietet ein aufgeklebter Rücken natürlich keinen wirklichen Schutz, er ist zumindest rutschfester. Ob das edlere Aussehen dafür entschädigt müsst Ihr für Euch entscheiden. Ich zahlte inklusive Porto 16,86€. Eine brauchbare Displayschutzfolie ist ebenfalls beigelegt. Die Cover gibts in zig Ausführungen fürs iPhone 4/4s/5. Klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

aptgetupdateDE Wertung: (9,5/10)

Autor: Stefan D.

Ich bin Stefan, Student einer Naturwissenschaft und nebenbei als Grafiker an meiner Uni tätig. Mit der Zeit bin ich etwas Dienst-sparsamer geworden, aber nach wie vor über die gute alte Mail erreichbar.

7 Kommentare

  1. Danke für den Tip! Habe direkt mal eine walnussfarbenes Cover bestellt, da ich mit Hüllen beim iPhone 5 auch nicht warm werde. Ich fühle mich sicherer, wenn ich das iPhone nicht direkt auf das empfindliche Aluminium legen muss. Kratzer, und so.

  2. „ein kompletter Tausch des Back Covers war im Studentenbudget nicht drin“

    austauschbare holzoptikhüllen gibts bei amazon für 25€ … vermutlich woanders noch günstiger …

    • Auch aus Vollholz in annehmbarer Qualität? Da hatte ich nämlich nichts gefunden, das kann aber auch evtl. an meiner eher nachlässigen Suche liegen ;)

  3. Hast Du mal ein Photo mit Blitz gemacht, ich habe hier eine Hülle liegen, die zwar auch dünn ist aber geblitzten Photos einen schönen weißen Schleier verpassen.

    • Kein weißer Schleier, der Rücken ist aber auch sehr viel dünner als herkömmliche Hüllen, zumindest gefühlt.

  4. Würde das auch auf einem gesprungenen Backcover halten? Würde das schön überdecken :)