Artikelformat

Filedrop · Apples AirDrop plattformübergreifend umgesetzt

Vor ein paar Tagen hatte ich mich noch nach Eurem Nutzerverhalten gegenüber AirDrop erkundigt. Zu meiner Überraschung, und das brachten meine Umfrage und die darunter liegenden Kommentare recht schnell zum Ausdruck, nutzen dieses Feature tatsächlich recht viele von Euch.

Airdrop-icon-640x640

Das größte Problem von AirDrop: Dieser Service ist auf neuere Macs beschränkt. Weder iOS, noch Windows oder gar Android können damit umgehen.

Hier kommt Filedrop ins Spiel, welches momentan für den Mac und Windows kostenlos zur Verfügung steht.

Wie im Video zu sehen, langt es auf bei beiden Rechnern, die sich im gleichen Netz befinden müssen, Filedrop zu starten und die entsprechenden Dateien in die App zu ziehen.

Anschließend die Datei akzeptieren, Magic happens und schon befindet sich die Datei auf dem anderen Mac/PC im angegebenen Download-Verzeichnis.

Gleiches gilt für die mobilen Apps für iOS und Android, die sich momentan in Entwicklung befinden. Mit diesen Apps lassen sich komfortabel Fotos oder Musik streamen. Einen kleinen Vorgeschmack zeigt folgendes Video.

Wer den Übertragungsweg zwischen iOS und Mac OS X jetzt schon braucht, nutzt am besten Instashare oder den Umweg über die Dropbox.

-> http://www.filedropme.com

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Bin mehr für die auch hier kurz angesprochene Instashare App http://instashareapp.com.
    Schon seit einigen Wochen bei mir im Einsatz zwischen verschiedenen Macs und iPhone/iPad. Funktioniert schnell und tadellos. Auch Updates sind regelmässig zur Optimierung vorhanden.
    Vielleicht schafft es Apple ja so etwas demnächst in OS X zu integrieren. Wäre wünschenswert.

  2. Müssen sich die Rechner von Airdrop zu Airdrop auch im selben Netz befinden? War es nicht der entscheidende Vorteil, dass Airdrop auch funktioniert, wenn die Rechner sich nicht im selben WLAN befinden? Wenn beide Kisten eh im gleichen Netz stehen, wo liegt dann der tiefere Sinn einer extra App, für etwas was ich mit ein paar Klicks und Freigaben auch so hin konfigurieren kann?

    • Der Vorteil von AirDrop ist, dass gar kein Netz vorhanden sein muss. Die Macs finden sich trotzdem und bauen sozusagen ihr eigenes Netz auf, sofern sie nahe beieinander stehen.

      • So mal als EDV-Mensch fragend: Was ist denn bei dir „sofern sie nahe beieinander stehen“??? Und natürlich muss ein Netz vorhanden sein … oder wird hier was molekular mit dem Zerstäuber übertragen?

        Ich nutze Instashare, weil uns die jahrelange Instabilität von DropCopy auf die Nerven ging …und seit dem man bei Instashare Default-Akzeptanzen vornehmen kann, muss man auch nicht jeden Transfer bestätigen … das genau ist ja der größte Schwachsinn bei AirDrop (schlimmer noch bei AirDrop muss auch die Gegenseite die AirDrop starten) … da kann man auch gleich die Daten per Turnschuhnetz zustellen

  3. Pingback: Filedrop · Apples AirDrop Alternative jetzt für Mac, Windows und iOS verfügbar | aptgetupdateDE