Artikelformat

Review: Blogsy · Blog-Client für das iPad (Gewinnspiel inside)

Die Liste der Blog-Clients für das iPad wird länger und länger. Wir hatten daraus schon diverse angetestet:

Blogsy hatte sich durch diverse gute Kommentare und Hinweise als neuer Testkanditat angeboten. Die App hat auch schon einige Versionen überstanden und ist mittlerweile in Version 4.2.1 verfügbar.

2013-05-07_10h20_43

Die Liste der unterstützten Blog-Plattformen ist beachtlich:

Neben WordPress (selbstgehostet und WordPress.com), Blogger, TypePad, Moveable Type, Joomla, Drupal oder IBM Connections, werden auch Tumblr, Squarespace und MetaWeblog unterstützt. Ausprobiert habe ich Blogsy aber nur mit unserem selbstbetriebenen WordPress-Blog.

Foto 06.05.13 10 00 17

Die App ist recht übersichtlich aufgebaut.

Die obere Leiste, mit diversen Funktionstasten, ist für den Texteditor reserviert. Rechts findet sich eine Art Dock mit Icons für den Zugriff auf Fotos, Videos und anderen Objekten. Die unterstützten Dienste sind hier Flickr, Picasa, YouTube, Vimeo, Instagram und Facebook.

In diesem Dock befinden sich zudem rechts unten noch drei weitere Systemicons für das Umstellen des Texteditors, gleich mehr dazu, und für die Einstellungen der App.

Foto 06.05.13 18 46 03 Foto 06.05.13 18 46 12

Der wichtigste Teil von Blogsy ist mit Sicherheit der Texteditor, der drei Modi besitzt: einen WYSIWYG-, einen HTML- und einen Markdown-Modus.

Foto 06.05.13 14 33 59 Foto 06.05.13 18 44 39

Letzterer unterscheidet sich gegenüber den anderen, da hier alle Bedienelemente, wie zum Beispiel das Dock, ausgeblendet werden. Der Markdown-Modus ist in den Einstellungen auch komplett abschaltbar.

Dazu lassen sich, wie in jeden guten Blogeditor üblich, das Veröffentlichungsdatum oder die Veröffentlichungsoptionen für jeden Artikel separat festlegen.

Foto 06.05.13 18 45 15 Foto 06.05.13 18 45 33

Wem die Fußleiste “Mit Blogsy veröffentlicht” gleich ins Auge springt, der sei beruhig; auch das ist natürlich abschaltbar bzw. kann für eigene Hinweise abgeändert werden.

Etwas genauer möchte ich auf die Möglichkeiten eingehen, wie Blogsy mit Fotos in den Artikel umgehen kann.

Foto 06.05.13 14 30 11 Foto 06.05.13 14 30 49 Foto 06.05.13 14 38 15

Als Quellen stehen erst mal das iPad mit seinen Bild-Verzeichnissen zur Verfügung. Darüber hinaus kann man direkt per Drag-and-Drop Bilder aus diversen Onlinediensten oder direkt aus dem integrierten Browser ziehen und einbinden.

Foto 06.05.13 18 42 38 Foto 06.05.13 18 45 24

Die maximale Bildgröße ist in den Einstellungen konfigurierbar. Durch einen Doppelklick auf das Bild lassen sich diverse Einstellungen wie Bildunterschrift, Textumfluss, Bild-Originalgröße u.s.w. einstellen. Ich habe hier nichts vermisst. So muss der Umgang mit Bilder funktionieren.

Des Weiteren kann auch Videos von YouTube oder Vimeo über iFrame oder die alte Flash-Methode einbinden und ebenfalls konfigurieren.

Foto 06.05.13 18 40 25 Foto 06.05.13 18 41 09

Das Team hinter Blogsy hat sehr vorbildlich alle Funktionalitäten in Screencast-Videos verpackt, so dass man sich auch ohne den Kauf der App einen ersten Blick genehmigen kann.

Als Beispiel habe ich mal das letzte Update-Video herausgegriffen. Alle weiteren Videos findet man hier.

Auch über die Blogsy-Einstellungen kann man sich im integrierten Browser diese Tutorial-Videos ansehen.

Dazu kann man hier die verschiedenen Blog-Plattformen und Dockobjekte verwalten, das automatische Laden von Tags und Kategorien sowie Standard-Dinge zur Formatierung festlegen oder auch ein HTML-Keyboard bzw. Markdown aktivieren bzw. deaktivieren.

2013-05-07_11h17_23 2013-05-07_11h16_36 2013-05-07_11h16_57

Preise und Verfügbarkeit

Blogsy ist ausschließlich für das iPad erhältlich. Die App wird also nicht, wie andere Clients, als iOS Universal angeboten, was ich persönlich nicht so tragisch finde. Wer will schon vom iPhone bloggen? ;)

Die App kostet derzeit 4,49 Euro und setzt iOS 5 zur Installation voraus. Eine kostenlose Testversion wird leider nicht angeboten. Dafür gibt es die oben verlinkten Videos.

Blogsy (AppStore Link) Blogsy
Hersteller: Fomola
Freigabe: 17+3
Preis: 4,49 € Download

FAZIT

Ich habe insgesamt schon hübschere Apps gesehen, aber Blogsy besitzt alle Features, die man braucht, um sehr gut auf dem iPad Blogartikel verfassen und gestalten zu können. Diese App ist derzeit mein Favorit für diese Aufgabe, auch wenn ich mich persönlich damit immer etwas schwer tue und lieber auf einem Notebook mit einer Tastatur blogge.

Wenn ich mir ein Feature für zukünftige Versionen von Blogsy wünschen darf: Dropbox-Integration.

aptgetupdateDE Wertung: (8,5/10)

VERLOSUNG

Entwickler Fomola hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel drei Promo Codes von Blogsy zur Verfügung gestellt.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende, altbekannte Lose enthalten sind:

  • Frage beantworten
  • aptgetupdateDE bei Facebook folgen
  • aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet diesen Freitag, den 10.05.2013, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

// UPDATE 08.05.2013, 10:30 Uhr

Kurzes Update zwecks der Integration von Dropbox, Google Drive und SkyDrive in Blogsy: Klick.

Es gestaltet sich leider nicht so ganz einfach… :(

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

    • Japp, ist mir auch gerade aufgefallen. Kann aber noch nicht so lange sein, da Anfang April erst Version 1.1 veröffentlicht wurde. Ich habe den Entwickler gerade mal angeschrieben. Stay tuned…

  1. Hi Oliver,

    ich habe mir gerade erst ein iPad zugelegt und lote die Möglichkeiten aus auch mit dem iPad oder gerade mit dem iPad zu bloggen, da kommen mir Deine Artikel zu den iOS Apps gerade gelegen und ich würde mich riesig freuen, wenn ich einen Promotioncode gewinnen würde.

    Vielen Dank für Deinen Bericht!
    Herzliche Grüße Jörg

  2. Wow, endlich eine Blogger App die gerade mit einzufügenden Bildern vollständig umgehen kann! Die Liste an einbindbaren Bild-Quellen ist ebenfalls beeindruckend, funzt astrein und sucht ihresgleiches. Blogsy wurde gerade mein neuer Favorit unter dem Blogging Apps. Vielen Dank für die interssante und gute Vorstellung auf aptgetupdate!

  3. Pingback: Posts · Blog-Editor für das iPad derzeit kostenlos | aptgetupdateDE

  4. Pingback: ThinkITsimple.de » Bloggen mit dem iPad