Artikelformat

Google Reader Alternativen

Google Reader Alternativen

So langsam rückt der 01. Juli 2013, das Sterbedatum vom Google Reader, immer näher. Alternativen gibt es mittlerweile genug.

Ich persönlich habe mich nach wie vor nicht entschieden, werde aber wohl zu Feedly wechseln. Oliver testet momentan noch Stringer, eine kostenlose Variante des selbstgehosteten Fever. Es bleibt also spannend aber so langsam läuft die Zeit weg.

Daher auch dieser Linktipp, der insgesamt 60 Alternativen zum Google Reader inkl. verfügbarer Plattformen, Preis, Coolness-Faktor und Links aufführt.

16 Kommentare

  1. Ist mir noch zu früh, ich genieße die letzten 2 Google Reader Wochen. Bis dahin hat dann wohl auch die geliebte Reeder App Feedly integriert und dann wird einmal von Google Reader zu Feedly gewechselt.

  2. TT-RSS auf einen Uberspace Server. Bin ich bislang SEHR mit zufrieden, auch weil die Apps hierfür sich langsam entwickeln.
    Nach der Reader Abschaltung lasse ich die Finger von nicht selbstgehosteten Readern. Wobei Feedly, sofern die API dann offen ist, evtl noch interessant wird.
    Ansonsten uberspace.de angucken – Dürfte auch gut mit Fever funktionieren. Und kostet kaum was.

    • Jup, nutze ich auch gerade.

      Leider funktioniert halt die neueste version nicht mehr auf Uberspace und mir kommt das ganze ein bisschen langsam vor :(
      Aber mit dem selber hosten gebe ich dir recht, bin auch gerade dabei von gmail zu wechseln…

  3. Vom „Handling“ her gefällt mir NewsBlur am Besten, ist leider so was von langsam, dass ich da keine große Freude empfand, als ich damit rumspielte.

    TT-RSS: Hässlich.

    Feedly bräuchte einen guten Desktopclient, ist aber momentan offenbar immer noch die beste Alternative, wenn man Synchronisation benötigt…

  4. Ich bin Anfang der Woche zu fever gewechselt und bisher sehr zufrieden. Grade die nahtlose Einbindung in Reeder auf dem iPhone gefällt mir sehr gut.

  5. Also ich habe vor einer Woche auf Feedly umgestellt und bin sehr zufrienden. Würde sogar sagen, dass mir Feedly noch besser gefällt als Google Reader. Auch die iOs App ist super. Besonders das Design passt mir. Ich kann Feedly nur empfehlen.

  6. Selfhosted TinyRSS war für mich die Lösung die dem Google Reader am nächsten kommt (gibt ein passendes Theme).

  7. Stringer hat die API von Fever geklont, ist aber keine kostenlose Variante von Fever.

  8. Pingback: Linktipps 9.6.13 (23:14) – 13.6.13 (21:59) › Netzentzug.de

  9. Was mir an Fever nicht gefällt:

    Fever is designed, developed and supported by a single individual. Typical response time is currently 5 or more business days.