Artikelformat

RSS Client · NetNewsWire 4 als public Beta veröffentlicht

Kurzer Hinweis für die RSS-Junkies unter Euch:

Der Urvater aller RSS Clients auf dem Mac, NetNewsWire, wurde vor ein paar Minuten in einer neuen Version 4 als public Beta veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2013 06 24 um 19 09 52 s

Ich habe jetzt nur ganz kurz reingeschaut und kann demnach noch nicht viel sagen aber man setzt anscheinend auf eine lokale RSS-Lösung und verzichtet vorerst auf Webdienste wie Feedly, Fever, NewsBlur & Co… 

Dafür lassen sich aber alle Abonnements aus dem Google Reader beim ersten Starten von NNW problemlos importieren.

Bildschirmfoto 2013 06 24 um 19 12 42 s

Mein erster Eindruck der App ist durchaus positiv; bietet aber auch keine Überraschungen. Solides Handwerk halt… mit klassischer 3-Spalten-Ansicht, Subscription-Management, Sharing-Option, Bookmarks und Stilanpassungen.

NNW 4 kann ab sofort kostenlos getestet werden und wird in der finalen Version 20 US-Dollar kosten. Wer sich während der Beta-Phase zum Kauf entscheidet ist mit 10 US-Dollar dabei.

-> http://netnewswireapp.com

Wer übrigens noch Alternativen zum Google Reader sucht, wird hier fündig.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

11 Kommentare

  1. Leider fehlt von damals eine sehr nützliche Funktion: Man konnte sich anzeigen lassen, welche Feeds seit langer Zeit nicht mehr mit Updates versorgt werden. So konnte man sich diverse „Leichen“ ausfiltern, die man seit Jahren mitgeschleppt hat.

  2. Ohne Sync? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Naja, mal abwarten. Was nicht ist, kann ja noch werden.

    • Kommt halt auf das Leseverhalten an. Gibt Leute, die lesen 99,9 % der News am Mac. Dann machts wieder Sinn.

      Und zum Thema Sync: Gabs früher nicht n NNW-Account über den die Synchronisation zwischen mehreren Macs möglich war? Kommt vielleicht noch; ist ja erst mal nur ne Beta.

      • Ja, es gab früher bei NNW einen eigenen Sync Dienst. Das war für mich DAS Feature. Danach haben sie konsequenterweise auf die Google Reader API umgestellt. Ich hätte deshalb gedacht, dass Black Pixel als einer der ersten Entwickler auf Alternativen wie Feedly umsteigt, aber das scheint leider nicht so zu sein. Naja, Beta, abwarten!

  3. Die Entwicklungsgeschwindigkeit von NNW entspricht ungefähr dem Wachstum der Landkartenflechte… (http://de.wikipedia.org/wiki/Landkartenflechte) Die 4er Version Lite für umme gibt es schon seit über 2 Jahren, hingegen bis heute die offizielle Vollversion bei 3 irgendwas verharrt. Wenn man das hochrechnet, gibt es die Vollversion so gegen Ende 2017 als Golden Master …

    „Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!“ … hab ich vor Jahren gemacht und bin über Gruml zu Reeder gewechselt.

    • Hm. Ich verstehe das Problem nicht ganz.
      Ich benutze das seit 10 Jahren. Täglich. Wenn eine Software gut funktioniert und genau das tut was sie soll, dann genügt mir ein Entwicklungszyklus der dafür sorgt, dass 1x im Jahr Kompatibilität mit dem neuen OS Release hergestellt wird.

      Erstaunlich z.B. wie zielsicher NNW4 genau das kaputt macht, was ich an den Vorgängerversionen so geschätzt habe.

    • Und Reeder hat sich ja bewährt, weil es auf Google Reader aufsetzt, den es sicher ewig geben… oh, wait :P

      Ich nutze Vienna, der wird ebenfalls langsam entwickelt, ist aber Open Source und reichte mir bisher immer.

      • NNW konnte auch „immer“ mit Google Reader umgehen, zu Zeiten wo bei Vienna daran gar nicht zu denken war .. Und zum Thema „bewährt „: bewährt hat sich NNW eben nicht, habe ich damals entsorgt (trotz gekaufter Version), weil er unendlich langsam war (bei der Anzahl meiner Feeds) und dazu über Versionen instabil war – ich vermisse allerdings immer noch die Digest-View

        Ein RSS Reader ohne zentralen Sync ist für mich nutzlos … Reeder hat im Unterschied zu den vorgenannten bisher allein auf die Google Reader Unterstützung gesetzt… das wird sich nun ändern (verspricht der Entwickler)

  4. Pingback: RSS Client · Dayspring als public Beta veröffentlicht | aptgetupdateDE

  5. Pingback: RSS Client · Caffeinated 2.0 für OS X veröffentlicht | aptgetupdateDE

  6. Pingback: Leaf · RSS Newsreader für OS X im neuen Gewand | aptgetupdateDE