Artikelformat

RSS Client · Slow Feeds mit Feedly Unterstützung

Der iOS Newsreader Slow Feeds (unser Hinweis) hat letzte Nacht ein kleines Update erfahren, welches den RSS Webdienst Feedly integriert.

IMG_0672

Damit unterstützt die App mit Feed Wrangler, Feedbin, FeedHQ, NewsBlur und Feedly genau fünf Webdienste. Eine lokale Synchronisation wird nicht angeboten.

Slow Feeds ist somit auch die erste ernstzunehmende Konkurrenz für meinen momentanen (Feedly-)Favoriten Mr. Reader, wobei dieser ja nur für das iPad verfügbar ist. Will man Feedly auf dem iPhone nutzen, führt derzeit kein Weg an Reeder for iPhone oder eben Slow Feeds vorbei. Newsify und die Feedly-App sind mir irgendwie zu unübersichtlich.

…und wo wir gerade dabei sind: Wer seine (Feedly-)News auf dem Mac lesen möchte, sollte zu Readkit greifen. Ich bin mit diesem Client nach gut einer Woche Nutzung, bis auf ein paar Ausnahmen, wirklich sehr zufrieden.

Aber zurück zu Slow Feeds, denn dieses kostet momentan 2,69 Euro, ist kompatibel zu iPhone, iPad und iPod touch und setzt minimal iOS 5.1 zur Installation voraus.

Slow Feeds (AppStore Link) Slow Feeds
Hersteller: Stefan Pauwels
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

  1. Newsify unübersichtlich? Ich find’s grandios.. So unterschiedlich sind die Geschmäcker! Aber das kein Weg an Reeder for iPhone vorbeiführt ist dann doch eine etwas überzogene Darstellung! Mit der Einschätzung der Feedly App sind wir aber auf einer Linie …

  2. Ach ja und Readkit… die Pocket-Unterstützung ist immer noch erschreckend mies … Bilder zeigt Readkit auch von vielen Feeds nicht an…
    Seit einem Update der Feedly-Seite und zudem einem Update von Fluid läuft das so perfekt (kein ständiges Anmelden mehr, Badges für ungelesene Nachrichten) , dass ich es bis zum Erscheinen von Reeder für Mac OS X gut damit aushalte …

    • Tut mir leid… kann deine Probleme mit ReadKit absolut nicht nachvollziehen. Sowohl Pocket, als auch Bilder/Videos in den Feeds werden bei mir sauber angezeigt bzw. abgespielt.

      Ich sehe, bis auf einige ärgerliche Sachen (beispielsweise anpassbare Shortcuts, Sharing-Verhalten), sogar kaum Unterschiede zur letzten Reeder Version.

      • Hm, die typografische Umsetzung finde ich rein handwerklich deutlich schlechter, auch im Design steckt nicht so viel Liebe zum Detail. Letzteres ist ja Geschmackssache, ich kann mich bislang nicht damit anfreunden…

  3. Ich nutze Reeder for iPhone, Mr. Reader und ReadKit mit Feedbin.

    Auf dem Mac erwische ich mich jedoch doch immer wieder dabei, doch auf das Webinterface von Feedbin zurückzugreifen, weil ich mit ReadKit nicht richtig warm werde.

    Was mich bei ReadKit am meisten stört sind die de facto unendlichen, sich alle paar Sekunden/Minuten wiederholenden Fehlermeldungen, wenn man keine Internetverbindung hat. Zugegebenerweise hilft das Feedbin-Webinterface dann natürlich auch nicht weiter, jedoch hatte ich aufgrund der Herkunft von ReadKit als Instapaper-/Pocket-Client etwas mehr Hoffnung in die Offline-Fähigkeiten gesteckt.

    Feedbin ggf. offline mit Reeder for iPhone oder Mr Reader zu nutzen, ist hingegen problemlos möglich.