Artikelformat

RSS Client Reeder mit einem Lebenszeichen!

Totgesagte leben länger…

Man glaubt es kaum aber bei Twitter gab es vor ner knappen Stunde ein Lebenszeichen von Reeder für den Mac und iOS.


So wird die neue iOS Version noch diesen Monat an Apple zur Überprüfung weitergereicht und ist iOS Universal, was sie zu iPhone, iPad und iPod touch kompatibel macht. Der Preis wird vermutlich bei 4,49 Euro liegen.

Die bisherige, nach wie vor kostenlose iPhone-Version von Reeder scheint damit obsolet und wird nach der Veröffentlichung von Reeder für iOS ganz sicher aus dem App Store verschwinden.

Gleichzeitig wurde angekündigt, dass das neue Reeder für den Mac, ähnlich wie die Vorgängerversion, diesen Herbst (beginnt am 22. September) vorerst als public Beta veröffentlicht wird.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

11 Kommentare

  1. Na geht doch. Für mich immer noch DIE iOS RSS App. Alternativ müsste nur Press den Sprung zu iOS wagen… Wesentlich wahrscheinlicher, als eine Reeder Android App.

  2. Ich habe ja ein Herz für App-Entwickler und gebe *gerne* Geld für Software aus, aber in diesem Fall?

    – Anwender dürfen auf Drittanbieter-Software ausweichen (iPad, Mac), weil Updates für die neuen Plattformen ausbleiben.
    – Kommunikationsprobleme: „All three versions of Reeder will get major updates.“ (http://reederapp.com/reader/) – offenbar werden sie *ersetzt* durch neue kostenpflichtige Versionen.

    ReadKit auf dem Mac hat bis dahin wahrscheinlich einige Versionssprünge hingelegt, während wir uns am achso tollen, leider derzeit unbenutzbaren Reeder-Design ergötzen.

    • Dem ist leider nichts hinzuzufügen :(

      Bisher war immer von Updates die Rede. Uns erwarten, laut diesem Tweet, aber sehr wahrscheinlich zwei komplett neue Apps, die den Nutzer jeweils erneut zur Kasse bitten.
      Ich will aber nicht zu früh urteilen. Vielleicht ist es ja der große Wurf und wird das Lesen von RSS News etwas revolutionieren, sofern man davon überhaupt sprechen kann. Einfach nur die Integration der ’neuen‘ Onlinedienste um Feedly & Co. rechtfertigt einen Neukauf mit Sicherheit nicht.

      Bis dahin setze ich weiterhin auf Mr. Reader auf dem iPad und ReadKit unter OS X, wobei ReadKit in der aktuellen Version bei mir im Zusammenspiel mit Feedly teilweise sehr zickig ist. Ich hoffe aber doch sehr, dass es den Bugs demnächst an den Kragen geht.

  3. Für Reeder gebe ich gerne nochmal die 5€ aus. Und wenn es dann doch nichts is, dann ist es auch nicht so wild. Zu Google Reader Zeiten hab ich ich die app sehr intensiv genutzt und kann mich mit Mr. Reader nicht so wirklich anfreunden.

  4. Moooment – ich habe doch erst Anfang Juli für das Update der iPhone-Version (welche dann neue Services unterstützt hat) noch 2,69€ bezahlt genau wegen der Unterstützung der neuen Services und selbst das Geld war für den Eimer, weil jetzt die supertolle Universal-Version für nochmals 5 Euro kommt (mal abgesehen davon, wie viel wohl die Mac-Version kosten wird)?

    Ich bin ja ein großer Verfechter von Paid Updates und denke, dass Apple dort eine Möglichkeit schaffen sollte, aber gerade aufgrund des Kaufs erst vor 2 Monaten finde ich die News jetzt gerade sehr sehr uncool.

      • Ja wie im Artikel steht war sie kostenlos bis das Update da war und ich hab’s erst danach gekauft. Ergo habe ich Geld ausgegeben für eine Version die dann dank der neuen Universal-Version keine Updates mehr erhalten wird (so liest sich das zumindest).

        Und das finde ich – gelinde gesagt – Mist. 2,89€ sind nicht die Welt, deshalb sei ihm weiterhin Erfolg gegönnt, hätte ich das vorher gewusst, hätte ich aber erst bei der neuen Universal App überhaupt zugeschlagen..

  5. seit dem „force readability“ update bei caffeinated wirds eng bei mir mit dem wechsel. bin sehr zufrieden und ich glaub mich hat der reeder als kunden verloren.

  6. Pingback: ReadKit mit neuem Icon, Sharing Optionen und mehr | aptgetupdateDE