Artikelformat

Clear · ToDo-App für das iPad angepasst (Pferdefuß inside)

Realmac Software hat soeben eine neue Version seiner ToDo-App Clear für iOS veröffentlicht.

image_1

Die gute Nachricht:
Nach einer gefühlten Ewigkeit ist die App endlich für das iPad angepasst worden. Darüber hinaus ist die App für iOS 7 optimiert.

Die schlechte Nachricht:
Da es sich um eine komplett neue App handelt, müssen Bestandskunden erneut in die Tasche greifen. Die alte Clear-App, die ausschließlich auf das iPhone angepasst war, wurde zudem aus dem App Store entfernt. Kein feiner Zug, zumal es optisch kaum Unterschiede gibt und die iPad Kompatibilität die einzig wirkliche Neuerung ist.

Die neue iOS Universal Version von Clear kostet auf jeden Fall 2,99 Euro und setzt iOS 7, welches in den nächsten Stunden final veröffentlicht wird, zur Installation voraus.

Artikel wurde nicht gefunden
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten (AppStore Link) Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
Hersteller: Realmac Software Limited
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download

Die ‚alte‘ iPhone App ist nun doch wieder im Store verfügbar, kostet weiterhin 99 Cent und gibt sich mit iOS 6 zufrieden.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

  1. Egal wie man das nun findet:

    Im Kundenumgang sind zahlreiche App-Entwickler Amateure.

    (Die erste Version eines neuen Betriebssystems als Minimum vorauszusetzen fällt übrigens auch in diese Kategorie. Im Techie-Hipster-Land kommt man gar nicht auf die Idee, dass es Leute gibt, die nicht umgehend auf „Update!“ klicken und dafür auch gute Gründe haben.)

  2. Hmmm, wenn ich von meinem bisherigen Nutzen der App ausgehe, ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen sie zu löschen.

    • Tja, keine Ahnung. Vorhin, als ich den Artikel geschrieben hatte, war sie definitiv nicht da. Wäre in der heutigen Zeit auch (leider) nichts Ungewöhnliches gewesen.

      Hab den Artikel auf jeden Fall aktualisiert. Danke Dir für den Hinweis.

      • Jetzt scheint sie weg zu sein :D Hab mit die Universal App geladen und war angenehm überrascht. Die App wurde fürs iPad deutlich besser umgesetzt, viele „Features“ zuende gedacht. Nochmal 2,99€ zu zahlen ist zwar nicht sehr nett, aber angesichts der Qualität und des damit verbundenen Denk- / Programmieraufwands durchaus verkraftbar.