Artikelformat

NoBrainer der Woche: ReadKit 2 · Späterlesen-, Bookmark- und RSS News-Client für den Mac zum Sonderpreis

Die Späterlesen-, Bookmark- und RSS News-App ReadKit habe ich hier in der Vergangenheit schon öfter angesprochen. Ich erinnere nur an mein Review aus dem Juni diesen Jahres.

ReadKit is a full-featured read later and RSS client that supports services from Instapaper, Pocket, Readability, Pinboard, Delicious, Feedly, Fever, NewsBlur, Feedbin and Feed Wrangler and has built-in RSS capabilities. 

Bildschirmfoto 2013 09 23 um 21 37 44 minishadow

Seit diesem Review wurde die App stetig verbessert; u.a. mit einer Feedly-Integration oder komplett überarbeiteten Sharing Optionen.

Ich persönlich nutze ReadKit in Verbindung mit Feedly und Pocket und kann die App, zumindest in dieser Konstellation, wärmstens empfehlen. Einen Unterschied zum damaligen™ Reeder für den Mac und Google Reader ist nur noch in Nuancen auszumachen.

Mit dem RSS-Dienst Fever soll es allerdings Performance-Probleme geben. Von daher ist hier etwas Vorsicht geboten. 

Wie auch immer:
ReadKit wird seit der Aktualisierung auf Version 2 erstmalig zum Sonderpreis von 1,79 Euro angeboten. Gerade wer sich mit dem Webinterface von Feedly nicht anfreunden oder die nach wie vor katastrophale Pocket-App nicht mehr sehen kann, sollte zuschlagen. Günstiger wird’s in nächster Zeit garantiert nicht.

Zur Installation wird OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

ReadKit (AppStore Link) ReadKit
Hersteller: Balazs Varkonyi
Freigabe: 4+
Preis: 9,99 € Download

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare

  1. Ich benutze ReadKit mit TinyTinyRSS und dem FeverAPI Plugin. Ich habe aber keine Performanceprobleme erkennen können. Die RSS Feeds aktualisieren sich problemlos bei mir.

    • Danke fürs Feedback. Diese Performance-Probleme kenne ich auch nur vom Hörensagen bzw. aus den Kommentaren des verlinkten Artikels. Ich selbst kann das nicht überprüfen, da ich auf Feedly setze.

      Vielleicht gibt es zwischen TTRSS und Fever aber doch irgendwelche Unterschiede, die derartige Probleme gar nicht erst aufkommen lassen.

      Auf der anderen Seite ist ReadKit vor ein paar Tagen auch auf Version 2.3.1 aktualisiert worden. Eventuell gibt es damit ja auch erhebliche Verbesserungen, obwohl im Changelog zu dieser Version Fever nicht explizit erwähnt wurde.

      • Mit den älteren Versionen hab ich nie Probleme gehabt. Vielleicht geht das Laden einfach nur langsamer beim Fever API als bei den anderen Diensten. Stabil ist es zumindest. Und eigentlich egal welcher Dienst benutzt wird. ReadKit ist klasse.

  2. Hi,
    was hat den Pocket mit Readkit gemeinsam?
    Readkist ist doch ein RSS-Newsreader während Pocket eher ein Archiv für Artikel ist?

    • Das Review zu ReadKit, welches ich oben verlinkt habe, bzw. den kurzen zitierten Text am Anfang dieses Artikels, hast du dir, deiner Frage zu urteilen, wohl nicht durchgelesen oder? ;)

      ReadKit ist nämlich nicht nur ein RSS-Newsleser, sondern kann auch mit Späterlesen-Diensten wie Pocket oder auch Bookmark-Diensten wie Pinboard oder Delicious umgehen.

  3. Hab auch mal zugeschlagen, aber warum hat der entwickler fast alle tastatur-shortcuts von google reader übernommen, nur genau „mark unread“ von „m“ auf die Taste „a“ gelegt? Kann man das ändern?

    • Leider kann man die Shortcuts in dieser Hinsicht nicht anpassen aber genau diesen Punkt hatte ich beim Entwickler auch schon angemeckert. Er gelobte Besserung. Mal schauen, wann da ein passendes Update kommt.