Artikelformat

iFlicks · iTunes Video Importer für OS X derzeit kostenlos

iFlicks ist eigentlich eher ein Fall für unsere separate Freebies-Kategorie aber ich mache hier gerne mal eine Ausnahme.

Mit der App kann man seine eigene Video Sammlung sehr einfach nach iTunes importieren und sie dann natürlich auch direkt in iTunes, auf dem Apple TV oder mobilen Geräten wie iPad, iPhone oder iPod touch ansehen.

Bildschirmfoto 2013-11-20 um 15.49.19

Dazu lädt iFlicks automatisch Metadaten zu den Filmen/Video herunter, die man auch selbst anpassen kann.

Features

  • Umfangreiche Features zum Organisieren von Filmen und Fernsehsendungen
  • Integrierte Video und Audio Verarbeitung
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Konfiguration und Automatisierung

Fairerweise muss man aber sagen, dass iFlicks 2 (gibt es momentan als Public Beta) vor der Tür steht den MAS ebenfalls schon erreicht hat und diese kostenlose Promo von Version 1 (kostete sonst bis zu 21,99 Euro) daher nicht ganz unbegründet ist.

Dennoch ein feiner Zug der Entwickler. Zur Installation wird Mac OS X 10.6.6 Snow Leopard vorausgesetzt.

iFlicks (AppStore Link) iFlicks
Hersteller: Jendrik Bertram
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
iFlicks 2 (AppStore Link) iFlicks 2
Hersteller: Jendrik Bertram
Freigabe: 4+
Preis: 24,99 € Download

ACHTUNG
Unter OS X 10.9 Mavericks kann es durch den 64-bit Modus von iTunes zu Problemen kommen. An dieser Stelle empfehle ich, um Ärger zu vermeiden, die Knowledge Base des Entwicklers.

Bildschirmfoto 2013-11-20 um 15.51.07Bildschirmfoto 2013-11-20 um 15.50.09

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

10 Kommentare

  1. iFlicks 2 steht nicht vor der Tür, sondern hat den deutschen App Store bereits erreicht. Zurzeit läuft eine Upgrade-Aktion, bei der man (jeder) iFlicks zu Sonderpreisen erwerben kann.

  2. Dazu muss man dann auch noch sagen, dass die alte nun kostenlose Version nur bedingt Mavericks-kompatibel ist.

  3. Verstehe ich das richtig. Damit kann man z.B. seine DivX (oder was auch immer Konvertierung) MusikClipSammlung nach iTunes importieren? Oder habe ich mir jetzt falsche Fantasien erstellt. :)

    • Richtig, ich habe auch gerade mal die Screenshots aktualisiert – inkl. ‚Mavericks-Warnung‘.

      Der einige Film, den ich lokal bei mir aufm Mac liegen habe, wurde problemlos von iFlicks (bzw. TMDb) erkannt und zu iTunes hinzugefügt.

  4. Ich habe es gerade mal geladen und getestet mit dem film „Herr Lehmann“ von Arte aufgenommen:
    Ergebnise: lässt sich nicht abspielen in itunes, Konvertierung hat nicht stattgefunden und mixen geht nicht. Informationen wurden in keinster Weise hinzugefügt.

    • Ich gehe davon aus, dass du schon Mavericks nutzt? Da gibts, siehe verlinkte Knowledge Base des Entwicklers, diverse Probleme…

  5. Ich empfehle iFlicks, habe sogar schon iFlicks 2 gekauft, bin aber bis jetz noch nciht davon überzeugt. Regeln können nicht von iFlicks übernommen werden. Ausgabeordner lässt sich nicht ändern und das umwandeln läuft meiner Meinung nach viel langsamer.

    Ein gutes neues Features ist das Anzeigen von Tonspuren, um die Standard Tonspur zu ändern oder eine Tonspur komplett raus zu nehmen.

    Mal sehen was da noch kommt. ich bleibe solange bei iFlicks 1