Artikelformat

Review: TV Pro 2 · Digitale Fernsehzeitung für iOS, Android und Kindle Fire (Gewinnspiel inside)

Stammleser erinnern sich vielleicht noch an dieses Blogstöckchen, in dem ich zehn Apps vorstellte, die nicht auf einem iPad fehlen dürfen.

In Sachen TV-Programm setzte ich damals auf ON AIR bzw. teilweise auch Couchfunk. Anfang diesen Jahres bin ich auf TV Pro 2 gewechselt. Ob sich der Wechsel gelohnt hat, erfährst du im nachfolgenden Review.

01-IMG_0899

Herkunft & Layout

TV Pro 2 bzw. der Vorgänger TV Pro gehören zur Live TV GmbH, die wiederum mit der equinux AG unter einer Decke steckt.

Hat man das im Hinterkopf bzw. erinnert sich an mein Review zum kabellosen DVB-T Videorecorder tizi+, der eben von der equinux AG verkauft wird, ist es nicht verwunderlich, dass es im Layout zwischen dem EPG (Electronic Program Guide) von tizi+ und TV Pro gewisse Ähnlichkeiten gibt.

Um es deutlich zu sagen:
Die Aufmachung ist, vom nun flachen iOS 7 Design abgesehen, quasi identisch.

02-IMG_0903

Funktionen

Das heißt in diesem Fall aber nichts Schlechtes, denn dieses Listen-Layout hat sich bewährt und findet sich so auch in etlichen (analogen) Fernsehzeitschriften wieder. Warum also das Rad neu erfinden?!

Der große Vorteil digitaler TV Programme, neben der Aktualität, sind die vielen Zusatzfunktionen, bzw. kleineren Dinge, die man damit anstellen kann.

So lassen sich zu jeder einzelnen Sendung durch Antippen Zusatzinformationen aufrufen, in der neben einer kurzen Beschreibung auch ein Merken bzw. Folgen oder Suchen nach Wiederholungen möglich ist.

03a-IMG_0883 03b-IMG_0884

Gemerkte Sendungen landen in einer Merkliste, die oben rechts, neben der Suche, zu finden ist.

Neben den auch hier verfügbaren Detailinformationen hat diese Merkliste den Vorteil, dass TV Pro ‘x’ Minuten (in den Einstellungen konfigurierbar) vor Sendebeginn einen Push aufs iPhone, iPad oder den iPod touch schickt, so dass keine Sendung mehr verpasst wird.

04-IMG_0901

Außerdem lässt sich auf der linken Seite eine Sidebar einblenden, die gleich mehrere Funktionen hat.

Hier kann man beispielsweise die aktuelle TV-Quote, die du vielleicht schon von der Schwester-App Live TV kennst, einsehen. Dazu lassen sich oben über eine Zeitangabe (mittlerer Screenshot) gerade bzw. zum späteren Zeitpunkt laufende Sendungen, nach Sender und Sparte (Film, Serie…) getrennt, anzeigen.

Das wichtigste Feature ist meiner Meinung nach aber unter Tipps > Suchstream zu finden. Dort werden nämlich alle vom Nutzer gefolgten Sendungen mit Zeit und TV-Sender angezeigt. Ein Push auf iPhone oder iPad wird hier allerdings nicht ausgeführt. Dazu muss man die entsprechende Sendung in die Merkliste schieben.

05a-IMG_0887 05c-IMG_0890 05b-IMG_0889

Ein weiteres cooles Feature von TV Pro ist das Magazin, das man unten, rechts neben der (Listen-)Übersicht, generieren kann.

Das Layout wird anhand verschiedener Kriterien dynamisch erzeugt und sieht so bei jedem Nutzer anders aus. Auch eine Unterteilung nach Sparten wie Serien, Reportagen oder Sport ist möglich.

06-IMG_0891 

Sonstiges

Als erstes fällt auf, dass TV Pro, selbst in der kostenlosen Version (Preisgestaltung folgt gleich), komplett werbefrei ist, was ich als dicken Pluspunkt verbuche. Zudem gibt es etliche Sharing-Optionen, mit denen man bei Twitter, Facebook & Co. auf coole Filme, Serien oder Dokumentionen aufmerksam machen kann.

Sämtliche Einstellungen, Merklisten, eingestellte TV-Sender u.s.w. werden über die iCloud auf mehreren iDevices synchron gehalten.

Außerdem gilt:
Wer einmal den kostenpflichtigen Gold-Status gekauft hat, kann diesen über eine ID auf dem iPhone, iPad und Android Gerät gleichzeitig nutzen und muss nicht doppelt und dreifach zahlen. Für die Kindle Fire Version gilt das selbstverständlich auch, sobald der Gold-Status dort verfügbar ist.

Einstellungen

Die Einstellungen sind quasi selbsterklärend.

08-IMG_0886

Neben der Verwaltung seiner TV-Sender (inkl. Kanalnummer), kann man hier sein Abo verwalten, Push-Benachrichtigungen oder den iCloud-Support aktivieren.

Preise und Verfügbarkeit

Wie ich schon sagte gibt es TV Pro 2 für iOS, Android und Kindle Fire.

Die App ist in der Grundfunktion kostenlos und werbefrei. Will man allerdings ein paar Zusatzfeature freischalten, muss man den an eine ID gebundenen Gold-Status als monatliches, halbjährliches oder jährliches Abo kaufen. Dazu wird auch eine kostenlose Testphase angeboten. Die Preisgestaltung sieht wie folgt aus:

09-Foto 26.05.14 21 18 23-minishadow

Vorteile der Gold Version:

  • Mehr Überblick Volle 14 Tage im Überblick
  • Mehr Magazin 14 Tage volles Magazin nach Sparten
  • Mehr Inhalte Volle Live TV Quote, mehr Bilder
  • Mehr Funktionen Wiederholungen suchen, Verzeichnis für Sendungen, Schauspieler und Regie
  • Fair Einmal kaufen und auf iPad, iPhone und Android nutzen

Für iOS wird TV Pro zudem in zwei Versionen angeboten. TV Pro 2 richtet sich mit seinem flachen Design an iOS 7 Nutzer. TV Pro, mit etwas älteren Designrichtlinien, setzt dahingegen auf Nutzer, die noch mit iOS 5 oder iOS 6 unterwegs sind.

TV Programm TV Pro (AppStore Link) TV Programm TV Pro
Hersteller: Live TV GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
TV Pro Classic - TV Programm mit Überblick (AppStore Link) TV Pro Classic - TV Programm mit Überblick
Hersteller: Live TV GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

FAZIT

Ich muss wirklich sagen, dass mich TV Pro 2 sehr überrascht hat und innerhalb kürzester Zeit ON AIR (die In-App Werbung wurde mit jedem Update größer) und Couchfunk (ist mir zu unübersichtlich) als die digitale TV-Zeitschrift meiner Wahl abgelöst hat. Eine ‘analoges’ Programmheft gibt es in meinem Haushalt eh seit einigen Jahren nicht mehr.

Auch das Abo-Modell ist meiner Meinung nach sehr fair gewählt, zumal man es plattformübergreifend mit einer einmaligen Zahlung nutzen kann. Wer vor einem Abo zurückschreckt, kann die App aber auch, so wie ich in den ersten Monaten, komplett kostenlos nutzen. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass ich auch ohne Gold-Status nichts vermisst habe. Gut… es gibt mit Gold-Status einen 14 Tage (statt 7 Tage in der kostenlosen Version) Überblick, eine Live TV Quote und weitere kleinere Features. Aber braucht man das wirklich?! Der Power-User mit Sicherheit aber wenn man mal kurz das TV-Programm checken möchte, ganz bestimmt nicht.

10a-IMG_1670-minishadow 10b-IMG_1671-minishadow 10c-IMG_1672-minishadow

Abschließend noch ein paar Verbesserungswünsche:
Ich vermisse, unabhängig von der Kanalübersicht, das Favorisieren von TV-Sendern inkl. einer Schnellansicht dieser. Darüber hinaus sind Trailer zu Filmen, Dokus etc.pp. sicher keine schlechte Idee und, mein wichtigster Punkt, ich brauche mehr Übersicht auf dem iPhone. Die geht leider durch die in diesem Fall sehr sperrigen Sendeblöcke auf dem vergleichsweise kleinen Bildschirm verloren. Erschwerend  kommt hinzu, dass es derzeit keinen Landscape-View gibt.

aptgetupdateDE Wertung: (9/10)

Verlosung

Die Live TV GmbH hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel zehn Coupon Codes für ein 3-Monats-Abo von TV Pro Gold zur Verfügung gestellt. Da diese Abos nicht an die App, sondern eine ID gebunden sind, funktionieren sie selbstverständlich auch bei der Android Version.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende Lose enthalten sind:

  • Frage beantworten
  • aptgetupdateDE bei Facebook folgen
  • aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Montag, den 02.06.2014, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

2 Kommentare

  1. Im Prinzip sehen diese Apps ja fast alle gleich aus. TV Pro 2 könnte auch TV Movie, TV Sonstwas oder TV Digital Today heißen. Ich glaube, die kommen oder kamen ohnehin fast alle aus einer einzigen App-Schmiede. Vielleicht bin ich nur ignorant, aber für mich hat keine dieser Apps ein „Gesicht“, kein Alleinstellungsmerkmal, bei dem man sofort auf den Anbieter schließen kann. Aber vielleicht liegt das auch in der Natur der Sache.
    TV Pro 2 erkenne ich nur, weil sich das Model so prominent auf dem Startbildschirm präsentiert. Ich könnte aber nicht sagen, was die geändert haben, die Vorgängerversion hatte ich seit Monaten auf meinem iPad – zusammen mit einer anderen App, die fast genauso aussah, aber einen leicht abweichenden Namen hatte ;)
    Wo man Unterschiede sehen kann, ist oft die redaktionelle Aufbereitung der Daten. Manchmal besteht die Beschreibung einer Sendung aus vier bis fünf DIN-A4-Seiten, machmal nur aus einem Einzeiler. Manchmal auch vollkommen abweichende Beschreibungen.
    An TV Pro 2 gefällt mir, dass die Sortierung der Sender nach eigenen Wünschen sehr flott erledigt ist.
    Was mir gar nicht gefällt, ist, dass man – auf meinem Nexus 5 – beim Start nur das Model sieht, aber nicht eine Liste der Wunschsender. So wird man gezwungen, zuerst links zu wischen, um das Menü in den Vordergrund zu holen. Das ist beim iPad wesentlich besser umgesetzt.

    • Die Problematik, die du auf dem Nexus 5 hast, gibt es auf dem iPhone leider auch. Zu viele Wischgesten bis man an die Programmübersicht kommt.

      Da ich die App aber zu 99% auf dem iPad nutze, kratzt mich das nicht allzu sehr. Dennoch kann ich dich sehr gut verstehen. Hatte mich anfangs auf dem iPhone auch etwas verloren gefühlt.