Permalink

The Anomaly Humble Weekly Sale

Und wieder Donnerstag und wieder ein neues Humble Weekly Sale Bundle.

Bildschirmfoto 2013 06 13 um 20 45 46 s

Auch hier gilt wieder: DRM-free, zum Preis seiner Wahl und Cross-Plattform, was in diesem Fall neben Mac, Linux und Windows auch Android heißt.

Mit dabei sind:

  • Anomaly Warzone Earth
  • Anomaly Warzone Earth: Mobile Campaign
  • Sleepwarker’s Journey
  • Funky Smugglers
  • Anomaly Korea
  • Hell Hound

Damit man die letzten beiden Inhalte bekommt, muss man mehr als den Durchschnittspreis von momentan 2,70 US-Dollar zahlen.

-> http://www.humblebundle.com/weekly

Permalink

Filedrop · Apples AirDrop plattformübergreifend umgesetzt

Vor ein paar Tagen hatte ich mich noch nach Eurem Nutzerverhalten gegenüber AirDrop erkundigt. Zu meiner Überraschung, und das brachten meine Umfrage und die darunter liegenden Kommentare recht schnell zum Ausdruck, nutzen dieses Feature tatsächlich recht viele von Euch.

Airdrop-icon-640x640

Das größte Problem von AirDrop: Dieser Service ist auf neuere Macs beschränkt. Weder iOS, noch Windows oder gar Android können damit umgehen.

Hier kommt Filedrop ins Spiel, welches momentan für den Mac und Windows kostenlos zur Verfügung steht.

Wie im Video zu sehen, langt es auf bei beiden Rechnern, die sich im gleichen Netz befinden müssen, Filedrop zu starten und die entsprechenden Dateien in die App zu ziehen.

Anschließend die Datei akzeptieren, Magic happens und schon befindet sich die Datei auf dem anderen Mac/PC im angegebenen Download-Verzeichnis.

Gleiches gilt für die mobilen Apps für iOS und Android, die sich momentan in Entwicklung befinden. Mit diesen Apps lassen sich komfortabel Fotos oder Musik streamen. Einen kleinen Vorgeschmack zeigt folgendes Video.

Wer den Übertragungsweg zwischen iOS und Mac OS X jetzt schon braucht, nutzt am besten Instashare oder den Umweg über die Dropbox.

-> http://www.filedropme.com

Permalink

Google Keep · Das bessere Evernote?

Gestern Abend wurde Google Keep, eine kostenlose Notiz-App, die über die Cloud auf verschiedene Geräte synchronisiert werden kann, veröffentlicht.

Ein Konzept, wie man es beispielsweise von Evernote seit etlichen Jahren kennt…

Meine kurze Meinung dazu:

Google Wave reloaded?! Ich kann von diesem Dienst momentan nur abraten, erst recht denjenigen, die derzeit Evernote nutzen und mangels Platz oder auslaufendem Pro-Account hastig umziehen wollen.

Zum einen gibt es für Google Keep momentan nur eine gruselig bunte Android- sowie Web-Anwendung und zum anderen wäre es nicht das erste Mal, dass Google über Nacht auch recht erfolgreiche Dienste einfach einstellt. Also wieso ‘umziehen’, ein Risiko eingehen, Stress heraufbeschwören und Google noch mehr private Daten schenken, wenn sich Evernote über Jahre hinweg auf allen Plattformen mehr als bewährt hat.

Funktional kann Google Keep in seiner initialen Version, von der Listenfunktion abgesehen, Evernote eh nicht das Wasser reichen.

-> http://drive.google.com/keep

Permalink

Donnerstag ist App Store-Tag (11/2013)

Diese Woche haben wir folgende erwähnenswerte Titel auf der Liste:

Super Stickman Golf 2

Bildschirmfoto 2013 03 14 um 13 15 37

Fortsetzung des Erfolgshits. 2D Golfen inkl. Multiplayer (+Android) -> Trailer

Super Stickman Golf 2 (AppStore Link) Super Stickman Golf 2
Hersteller: Noodlecake Studios Inc
Freigabe: 4+4.5
Preis: 0,89 € Download

Heroes of Destiny

Bildschirmfoto 2013 03 14 um 13 22 04

Action-RPG FreeToPlay

Heroes of Destiny (AppStore Link) Heroes of Destiny
Hersteller: Glu Games Inc
Freigabe: 9+4
Preis: Gratis Download

Stargate SG-1: Unleashed Ep 1

Bildschirmfoto 2013 03 14 um 13 19 24

Als heimliche Fan dieser Serie ein Muss. ;) -> Trailer

Stargate SG-1: Unleashed Ep 1 (AppStore Link) Stargate SG-1: Unleashed Ep 1
Hersteller: Produccions i Serveis Audiovisuals del Pirineu, SLU
Freigabe: 12+3.5
Preis: 4,49 € Download

Sollte noch ein Titel in dieser heutige Liste fehlen, dann bitte her damit!

Permalink

The Humble Bundle with Android 5

Soeben wurde das Humble Bundle mit Android 5 veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2013 03 05 um 21 36 57 s

Dabei handelt es sich, wie auch bei Bundles dieser Art zuvor, um eine Spielesammlung, deren Preis man selbst bestimmen kann und die neben Mac OS X, Windows und Linux eben auch auf Android läuft. Den Soundtrack gibt’s ebenfalls obendrauf.

Mit dabei sind:

  • Beat Hazard Ultra
  • Dynamite Jack
  • Solar 2
  • NightSky HD
  • Super Hexagon (sofern man mehr als der Durchschnitt zahlt)
  • Dungeon Defenders (sofern man mehr als der Durchschnitt zahlt)

-> http://www.humblebundle.com

Permalink

Instashare · Dateien ohne Cloud zwischen iOS und Mac OS X übertragen

Bildschirmfoto 2013 02 06 um 17 40 14

Mit Instashare ist eine neue App im Anflug, mit der man ohne “Cloud”-Umwege Dateien auf seine verschiedenen Geräte transportieren soll. Eine Internet-Verbindung ist also nicht nötig. Daten können entweder über Bluetooth oder Wlan übertragen werden. Die Mac-App ist derzeit in der Beta-Phase noch kostenlos erhältlich. iOS-Apps (Werbung inkl.) lädt man kostenlos aus dem AppStore. Windows- und Android-Apps befinden sich ebenfalls in der Entwicklung.

Video:

Instashare - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX (AppStore Link) Instashare - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX
Hersteller: Lukas Foldyna
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

http://instashareapp.com
(via macstories.net)

Permalink

Das Bye-Bye-iPhone-Experiment

Nach 5 Jahren iPhone habe ich mich für ein kleines Experiment entschieden: Taugt ein alternatives Gerät für mich in meinem Alltag, wie es das iPhone 4S aktuell getan hat oder nicht?

Warum macht der jetzt so einen Schmarn? Ja – ich bin zufrieden mit dem iPhone – ohne Frage, aber es gibt auch einige Tatsachen, die Apple nicht weg reden kann und mich seit jeher stören. Aber dazu später mehr.

Als “heimlicher” Android-Liebhaber gab es für mich eigentlich kein anderes alternatives System mit dem ich dieses persönliche Experiment starten will. Nach ein paar Monaten mit dem Nexus 7, welches ich für Entwicklungsaufgaben benutzt habe, habe ich dieses System doch wirklich schätzen gelernt. Dazu noch das schon fast erdrückend gute Angebot von Google für das Nexus 4 – ein Android-Gerät, der Oberklasse für 349 Euro und meine Entscheidung stand fest. Was kann man auch falsch machen. Entweder man lässt sich darauf ein oder es wird halt nichts und das Gerät landet in der Bucht, wo immer noch sehr gute Preise erzielt werden. Verlieren kann ich also bei diesem Experiment nicht – höchsten gewinnen und wenn es nur Erfahrungen sind.

Bildschirmfoto 2013 02 05 um 09 49 58

Android, als Plattform beobachte ich schon seit ihren Anfängen und es hat mich schon immer fasziniert wie Linux als Plattform hier so eine tolle Entwicklung genommen hat. Ganz ehrlich, wer hätte das vor 10 Jahren gedacht. Ich glaube niemand. Ich sehe mich noch auf meinem Pocket PC (so nannte man das damals^^) einem “iPAQ” OPIE installieren. Das waren noch Zeiten …

Ich konnte mich aber nie wirklich für die “Android”-Hardware begeistern. Alltagstauglich erschienen mir Geräte wie z.B. das G1, ein HTC Desire oder ein Samsung Tablet im Gegensatz zum zeitlichen “Äquivalent” von Apple nie wirklich. Mit allen habe ich es mehr oder weniger intensiv versucht.

Man orakelte bei der Einführung des ersten iPhone, dass Apple damit ein technischen Vorsprung von 5 Jahren hat. Die sollten nun doch vorbei sein. Und seien wir doch mal ehrlich, auch wenn das iPhone nur so vor Stabilität und Kontinuität strotzt – ist das System doch irgendwie in die Jahre gekommen und wirkt auf mich doch ein wenig business-langweilig. Natürlich ist das Meckern auf sehr hohem Niveau. Es ist auch nicht wirklich meckern, aber ich will mal wieder was Neues und Apple scheint diese nerdige Technikbegeisterung nicht stillen zu wollen.

Ich bin gespannt wie sich das Nexus 4 in meinem Alltag schlagen wird. Ich habe bewußt mein iPhone in der Schublade gelassen und werde die nächsten zwei Wochen immer mal wieder auf bestimmte Tatsachen hier eingehen. Ich denke, dass könnte recht interessant werden. 

Nur kurz zum Einkauf des Nexus 4, welches nun endlich wieder bei Google direkt zu haben ist. Die Bestellung (Kreditkarte vorausgesetzt) lief erstaunlich harmonisch und super schnell ab. Freitag Nachmittag hatte ich mich endlich entschieden und Montag Abend konnte ich schon meine technische Neugierde befriedigen. So stellt man sich das vor. 

Gibt es unter unseren Lesern ebenfalls ehemalige iPhone-Nutzer, die auf die “andere” Seite gewechselt sind? Wenn ja, dann bitte her mit euren Meinungen und Vorschlägen zu App-Alternativen wie Tweetbot, Reeder und co.