Permalink

Brother MFC-9332CDW: Erste Schritte

Seit in paar Wochen teste ich den Brother MFC-9332CDW. Dabei handelt es sich um ein 4-in-1 Farblaser-Multifunktionsgerät, das neben den üblichen Funktionen wie drucken, kopieren und scannen auch Faxe versenden kann.

Ich werde in nächster Zeit immer mal wieder Artikel einstreuen, die sich mit diesem Gerät genauer auseinander setzen; gerne auch thematisch auf Zuruf hier durch die Kommentare.

mfc9332cdw_left

In diesem ersten Artikel soll es um die grundsätzliche Ersteinrichtung gehen. Exemplarisch werde ich das Ganze unter macOS demonstrieren; die Einrichtung unter iOS ist nahezu identisch; für Windows oder Android sind u.U. zusätzliche Treiber bzw. Apps notwendig.

Zunächst einmal zu den wichtigsten Eckdaten des Gerätes:

Elektrofotografischer LED Farbdrucker333 MHz Prozessor
192 MB Speicher
DruckgeschwindigkeitSimplex: Bis zu 22 Seiten/Minute in Farbe und S/W
Duplex: Bis zu 7 Seiten/Minute in Farbe und S/W
AuflösungBis zu 2.400 x 600 dpi
FunktionenDrucken, kopieren, scannen und faxen
Automatischer Duplexdruck
Flachbett mit automatischem Originaleinzug
PCL 6 und PostScript 3 Emulation
SchnittstellenUSB 2.0 Hi-Speed, LAN (10/100 BaseTX) und WLAN (802.11 b/g/n)
Maße410 x 410 x 483 mm (B x H x T)
23,4 kg

Verbindung mit dem Heimnetzwerk herstellen

Möchte man auf das Drucken per USB-Kabel verzichten, muss man das Gerät in einem ersten Schritt mit dem Heimnetzwerk verbinden.

Im Gegensatz zu dem vor ca. einem halben Jahr vorgestellten HL-L8250CDN verfügt der MFC-9332CDW über ein integriertes WLAN-Modul, was zusätzliche Peripherie wie AirPort (Express), Powerline Adapter oder auch schnöde LAN-Kabel quer durchs Haus verzichtbar macht.

Die Verbindung zum WLAN erfolgt über den Touchscreen des 3,7 Zoll großen Farbdisplays entweder (ganz oldschool) mit Eingabe des Passwortes oder (stressfrei) per WPS.

AirPrint aktivieren

Anschließend meldet man sich über Bonjour oder der IP-Adresse im Web-Interface des Druckers an und vergewissert sich, dass unter Netzwerk > Protokoll > AirPrint ein Haken gesetzt ist. Das ist insofern wichtig, als dass keine weitere Software zur Inbetriebnahme des Druckers installiert werden muss.

Drucker im System konfigurieren

Ist der Haken gesetzt, öffnet man die macOS Systemeinstellungen und navigiert in den Punkt Drucker & Scanner.

Dort kann man dem System über das Plus-Zeichen einen neuen Drucker hinzufügen bzw. diesen konfigurieren.

Bildschirmfoto 2016-12-26 um 10.07.30-minishadow

Direkt nachdem man das Plus-Zeichen angeklickt hat, fängt der Mac damit an den Drucker im Heimnetzwerk zu suchen.

Als Technik kommt dabei erneut Apples Bonjour zum Einsatz, das über die automatische Erkennung von (Netzwerk-)Diensten den Drucker findet und darüber hinaus zusätzliche Druckerinformationen sammelt.

Bildschirmfoto 2016-12-26 um 10.07.43-minishadow

Hat alles wie gewünscht geklappt, sollte sich das Bild wie im nachfolgenden Screenshot zu sehen darstellen.

Dort sieht man dann auch einen eventuell im Web-Interface des Druckers hinterlegten Aufstellungsort, Füllstände aller Toner sowie die Verwendung des AirPrint-Protokolls.

Bildschirmfoto 2016-12-26 um 10.08.25-minishadow

Das war es quasi schon in Sachen Konfiguration.

Drucken unter macOS

Über das Tastaturkürzel Cmd+P kann man nun aus vielen Anwendungen heraus drahtlos drucken.

Leider sieht der Druckdialog hin und wieder etwas anders aus. Das Beispiel Safari zeigt mit einer Druckvorschau und vielerlei Optionen wie Farbeinstellungen, Papierformat, Druckqualität oder Layout den macOS-Standard.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 22.40.36-minishadow

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für den Brother MFC-9332CDW beginnen derzeit bei knapp 315 Euro.

Dazu gibt es 3 Jahre Vor-Ort-Hersteller-Garantie.

-> http://www.brother.de/drucker/lasergeraete/mfc-9332cdw
-> http://www.idealo.de/mfc-9332cdw-brother

Permalink

Kurztipp ‧ Youtubelabertaschen Beine machen

Der geneigte Leser dieses Blogs kennt das: Da gibt es Meetings, bei denen einige Teilnehmende bei ihren Ausführungen einfach nicht auf den Punkt kommen. Ich möchte bei solchen Veranstaltungen regelmäßig: „Skip! Skip!“ rufen oder den physischen Vorlaufbutton der Labertaschen drücken.

Was nun im Reallife nicht immer gelingt, gelingt mit einer Google Chrome Erweiterung Video Speed Controller für HTML5-Videos ganz vorzüglich.

Die Erweiterung erhöht u. A. in definierbaren Schritten die Abspielgeschwindigkeit und erlaubt es die Vor- und Rücksprungzeit in Sekunden unabhängig festzulegen – Tastaturunterstützung inklusive.

Als kleines Overlay ist die Erweiterung minimalistisch im linken oberen Bereich des Videos zu finden.

video_speed_controller_overlay

Die Optionen sind überschaubar und selbsterklärend.

videospeedcontroller_einstellungen

Das Projekt ist vollständig auf Github dokumentiert. https://github.com/igrigorik/videospeed

Video Speed Controller
Entwickler: igrigorik
Preis: Kostenlos
Permalink

Kurztipp ‧ Iosevka

Ich habe beruflich viel mit Koordinatenlisten und Steuerdateien zu tun. Neben der richtigen Wahl des Editor und passender Plugins ist auch der passende Font im Editor wichtig.

Durch Zufall bin ich auf Iosevka gestoßen. Der gut ausgebaute Font kommt mit Opentype-Features, Ligaturenunterstützung, … daher. Der Font gefällt mir persönlich bisher sehr gut und wird einen festen Platz in meiner Sublime-Konfiguration finden.

Wer mehr zum Thema Typografie wissen möchte, dem sei die Website http://www.typolexikon.de/ ans Herz gelegt.


Linkliste

Iosevka ‧ https://be5invis.github.io/Iosevka/
typolexikon.de ‧ http://www.typolexikon.de/

Permalink

Tab Options · Safari-Erweiterung bohrt Tab-Funktionen auf

Kurzer Hinweis auf Tab Options, einer Safari-Extension, die den Umgang mit Tabs erweitert.

Das fängt beispielsweise damit an, dass man die Position neuer Tabs oder den Fokus bzw. das Verhalten beim Schließen von Tabs festlegen kann.

Bildschirmfoto 2017-01-29 um 23.35.36-minishadow

Dazu kann man eigene Hotkeys definieren, mit denen man Tabs öffnen, schließen, verschieben, wechseln, duplizieren (!!!) oder auch neu laden kann.

Unter Places lassen sich favorisierte Webseiten ablegen, die ebenfalls per Hotkey geladen werden können. Zu guter Letzt kann man in einer Blacklist angeben auf welchen Webseiten die Hotkey-Funktion von Tab Options deaktiviert wird, um Konflikte mit Webseiten, die eigene Hotkeys haben, zu vermeiden.

Tab Options kommt vom gleichen Entwickler, der schon für die großartige Pickpocket Erweiterung verantwortlich ist. Die Installation und Nutzung ist kostenlos.

-> http://canisbos.com/taboptions

Permalink

Review: WISO steuer: 2017 für den Mac · Steuererklärung 2016

“The same procedure as last year, Miss Sophie?”

“The same procedure as every year, James.”

Wie jedes Jahr muss die Mehrzahl der Steuerzahler bis zum 31.05.2017 die Steuererklärung für das Steuerjahr 2016 beim örtlichen Finanzamt abgegeben haben.

Auf dem Mac setzte ich seit 2012 auf WISO steuer der Buhl Data Service GmbH. Nachfolgend mein Blick auf die neuste Version.

Bildschirmfoto 2017-01-10 um 21.23.53-minishadow

Wie von WISO steuer gewohnt, gibt das Startcenter darüber Auskunft welche Erklärungen und Anträge mit dem Programm bearbeitet werden können.

  • Einkommensteuererklärung 2016
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung 2016/2017
  • Lohnsteuer-Ermäßigung 2017
  • Einkommensteuer-Vorerfassung und Prognose 2017
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung und weitere Anmeldungen 2017
  • Feststellungserklärung 2016
  • Umsatzsteuererklärung 2016
  • Gewerbesteuererklärung 2016
  • Gehaltsrechner 2013-2017
  • Fahrtenbuch 2017
  • Minijobs im Privathaushalt 2017
  • Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse 2017

Bildschirmfoto 2017-01-10 um 21.24.08-minishadow

Für diese Review werde ich mich erneut auf die Erstellung der Einkommensteuererklärung konzentrieren und zunächst einmal, bevor ich zu den Neuerungen der 2017er Version komme, bekannte Features und Funktionen der Vorgängerprogramme nennen.

Steuererklärung vorbereiten

Entwickler Buhl verspricht auf seiner Homepage, dass Angestellte, Arbeiter, Beamte, Rentner, Pensionäre, Anleger, Vermieter und Selbständige mit WISO steuer die Steuererklärung für das Jahr 2016 erledigen können.

Dazu werden wieder allerhand Hilfen wie Steuerspartipps, weitere Ratgeber und Anträge, Rechtsquellen, Musterschreiben, Musterfälle, Planspiele mit was-wäre-wenn-Analysen, Voransichten der finalen Steuererklärung, einen Steuerbescheid-Prüfer u.v.m. angeboten.

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.26.13-minishadow

Dazu steht erneut WISOs Onlineplattform steuer:Web zur Verfügung.

Dieser (Cloud-)Service hat nach wie vor den Charme, dass man, sofern man eine PC- oder Mac-Version von WISO steuer besitzt, ohne weitere Kosten die Steuererklärung im Browser oder mit den äquivalenten mobilen Apps für iOS und Android erfassen und per elektronischer Steuererklärung (ELSTER) beim Finanzamt abgeben kann.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 14.54.27

Darüber hinaus kann man auch wieder die vorausgefüllte Steuerklärung oder eine Datenübernahme aus Vorgängerversionen von WISO steuer oder anderen Finanz- und Bürosoftwaren wie StarMoney, Bank X, Quicken, WISO EÜR + Kasse, orgaMAX u.ä. wählen; auch ein Import der Daten aus einer im Vorjahr erstellten ELSTER-PDF-Datei (siehe Workshop) ist möglich.

Als letzten Schritt der Vorbereitung kann man auch wieder den eigenen Umfang der Steuererklärung, nach Themen getrennt, festlegen.

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.38.18-minishadow

Daten erfassen

Sind derartige Vorbereitungen abgeschlossen geht es nahtlos an das Erfassen aller notwendigen Daten.

Aus Erfahrung empfehle ich hier jedem den sehr guten Interview-Modus. Hierbei handelt es sich um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die auf Grundlage der gerade ausgewählten Themen mit einfachen Fragen und über 150 (Erklär- und Verständnis-)Videos durch die Steuerklärung führt.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 16.03.52-minishadow

Neben den schon genannten Hilfsmitteln kann man nun auch einen Taschenrechner oder Kalender einblenden lassen oder auch jeder Eingabemaske Notizen bzw. Lesezeichen für eine beispielsweise zurückgestellte Bearbeitung hinzufügen.

Steuererklärung optimieren und abgeben

Sobald die Datenerfassung beendet ist, versucht sich WISO steuer mit vielerlei Hilfen an einer Optimierung; gibt Hinweise oder fragt bei bestimmten (fehlenden) Daten lieber doppelt nach.

Hier sollte man durchaus etwas Zeit investieren, so dass kein Cent bei einer Erstattung (keep fingers crossed) verschenkt wird und die angezeigte Bilanz möglichst realistisch zum Steuerbescheid des Finanzamtes ist.

Bildschirmfoto 2017-01-21 um 00.01.51-minishadow

Anschließend geht es an die Abgabe der Steuerklärung.

Neben dem schon oft erwähnten elektronischen Weg per ELSTER, kann man die ausgefüllten Formblätter auch ganz traditionell ausdrucken und per Post beim Finanzamt abgeben.

Neuerungen von WISO steuer:Mac 2017

Zunächst einmal: der Laie wundert sich, warum man jährlich in ein, zumindest rein äußerlich, identisches Programm zur Abgabe der Steuererklärung investieren muss…

Zum einen ändert sich jedes Jahr das Steuerrecht, was im Programm berücksichtigt werden muss. Der nachfolgende Screenshot liefert einen groben Überblick.

Bildschirmfoto 2017-01-21 um 00.12.43-minishadow

Zum anderen werden dem Programm mit jedem Jahr neue Funktionen hinzugefügt und etwas am Design geschraubt, so dass die Bedienung insgesamt verbessert wird und der Steuerdschungel nicht allzu viele Nerven kostet.

So natürlich auch in der 2017er-Version:

  • Noch übersichtlicher mit dem Navigationsbaum orientieren
  • Direkt zur Eingabe für den Partner springen – auf einen Klick
  • Hinweise zu Daten aus dem Vorjahr immer im Blick – direkt an Ort und Stelle
  • steuer:Abrufservice und vorausgefüllte Steuererklärung – Daten automatisch noch schneller in die Steuererklärung einfügen
  • Einkünfte aus einer Photovoltaikanlage bequem und einfach erklären
  • Viele weitere Verbesserungen in Bedienung und Design

Bildschirmfoto 2017-01-20 um 23.50.29-minishadow

Dazu, und das ist oben im Screenshot zu sehen, kann man nun bei der automatischen Berechnung der Entfernungspauschale Zwischenziele oder notwendige Umwege angeben.

Außerdem kann man nach Prüfung des Steuerbescheids direkt per ELSTER elektronisch Einspruch einlegen.

Preise und Verfügbarkeit

WISO steuer:Mac 2017 wird über den Mac App Store, über Amazon aber auch direkt vom Entwickler sowie im Einzelhandel zum Kauf angeboten. Die Lizenz erlaubt das Erstellen von bis zu fünf Steuererklärungen für das Steuerjahr 2016.

Die Preise des Programms variieren in letzter Zeit vergleichsweise stark, so dass man im Zweifel bei all diesen Quellen nachschauen muss, um das günstigste Angebot zu erhalten. In jedem Fall kann man den bezahlten Preis von der Steuer absetzen 🙌

Darüber hinaus bietet Entwickler Buhl eine zeitlich unbegrenzte aber funktional eingeschränkte Testversion zum kostenlosen Ausprobieren an. Zum Installieren wird OS X 10.8 Mountain Lion oder neuer vorausgesetzt.

WISO steuer: 2017 - Erklärung 2016 einfach genial
Entwickler: Buhl Data Service GmbH
Preis: 27,99 €

Sollten zudem Steuererklärungen aus vergangenen Jahren auf der Strecke geblieben sein, werden ältere Versionen von WISO steuer:Mac ebenfalls über den Mac App Store verteilt.

Die mobilen Apps für iOS (nur zum iPad kompatibel) und Android mit Synchronisation über die (WISO-)Cloud werden generell kostenlos angeboten. Erst für die elektronische Abgabe der Steuererklärung per ELSTER beim Finanzamt werden versionsabhängig 23,99 Euro bzw. 34,99 Euro über einen In-App-Kauf fällig.

WISO steuer:App 2017
Preis: Kostenlos+

tl;dr

Auch mit der 2017er Version schafft es WISO steuer:Mac ein Stückchen besser als die Vorgängerversion zu sein.

Was mich allerdings nach wie vor stört ist die teilweise recht träge Performance. So vergehen weiterhin beim Starten des Programms, selbst bei meinem aktuellen MacBook Pro mit schneller SSD, etliche Sekunden und auch der Wechsel der Eingabemasken dauert. Es sind zwar nur Bruchteile einer Sekunde aber in der Summe ist dieses Problem einfach nervig und sollte endlich gelöst werden.

Insgesamt lässt sich aber festhalten, dass WISO steuer:Mac 2017 durch kleine Änderungen am Design aufgeräumter ist und sich besser bedienen lässt.

Habe ich Feature-Wünsche?! Nein, ich habe bisher nichts vermisst, wobei es mir für die vollständige Beantwortung dieser Frage auch am steuerlichen Fachwissen fehlt 😉🎓

aptgetupdateDE Wertung: (9,5/10)

Permalink

macOS Tipp: Touch Bar oder Control Strip neu starten

Normalerweise wechselt die Touch Bar mit jeder App die Anzeige und bietet neue Bedienelemente an.

In seltenen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass sich die Touch Bar aufhängt bzw. sie nicht mehr reagiert. In der Regel hilft es dann die hängende App zu beenden oder auch einfach nur die App zu wechseln.

Falls diese beiden Methoden nicht funktionieren, kann man die Touch Bar oder auch nur den Control Strip per Terminal oder Aktivitätsanzeige (zu finden in /Programme/Dienstprogramme) neu starten.

Touch Bar Refresh

In der Aktivitätsanzeige sucht man zunächst nach dem Touch Bar agent. Beendet man diesen Prozess, wird die Touch Bar automatisch neu gestartet.

Bildschirmfoto 2017-01-22 um 20.24.03-minishadow

Control Strip Refresh

Beim Control Strip handelt es sich nur um den ganz rechten Teil der Touch Bar, der normalerweise zusammengeklappt ist und hinter dem sich konfigurierbare Objekte für Siri, Launchpad, Mission Control, der Helligkeit, der Lautstärke u.ä. befinden.

Touch Bar Bild 2017-01-22 um 20.57.10Touch Bar Bild 2017-01-22 um 20.57.16

Auf jeden Fall sucht man in der Aktivitätsanzeige nach Control Strip und beendet diesen Prozess, der anschließend automatisch neu gestartet wird.

Bildschirmfoto 2017-01-22 um 20.28.37-minishadow

Sollte auch das nicht helfen, führt leider kein Weg mehr am Reboot vorbei.