Permalink

Kickstarter: THE AMIGA WORKS sucht Backer!

Der Name “Allister Brimble” ist ja auch eher der älteren Generation bekannt. Der Mann zählt neben Chris Hülsbeck wohl zu den bekanntesten Musikern für Computerspiele, zumindest, wenn man vom Zeitraum für AMIGA-Computerspiele spricht.

Neben seinen Sounds für Computerspiele hat Allister bereits zwei CDs produziert und vertrieben, welche es aktuell jedoch nicht mehr zum Kauf, dafür aber zum kostenlosen Download gibt!

2009 hat Allister mit “Silicon Heaven” einen neuen Titel veröffentlicht, der qualitativ den bisherigen Produktionen in nichts nachstand. Kaufen kann man auch diesen Titel zwar aktuell nicht mehr, kann ihn bei Soundcloud aber zumindest noch anhören.

So weit zur Vorgeschichte. Allister hat bei Kickstarter jetzt sein Projekt “THE AMIGA WORKS” vorgestellt, in welchem er seine zum Großteil alten AMIGA-Sounds mit aktueller Studiotechnik neu produzieren möchte.

Ich persönlich freue mich sehr über dieses Projekt und bin – wie auch Chris Hülsbeck – bereits Backer! Das Ziel sollte doch locker zu erreichen sein …

Links zu diesem Artikel:
Silicon Heaven bei Soundclound
Download der CD Sounds Digital
Download der CD Bang! Tick… Tick…
Allister Brimble bei twitter

Permalink

Digitale Soundklassiker …

Was aus den Computern der 80er Jahre als für Musik herauskam, wird sich heute kaum einer anhören, der diese Zeit nicht erlebt hat bzw. in dieser aufgewachsen ist. Einige Künstler haben ihre Werke jedoch mit der Zeit überarbeitet und es gibt den ein oder anderen Schatz, den ihr gehört haben solltet!

Allister Brimble und Jochen Hippel sind nur zwei Namen die einigen Lesern sicherlich nicht unbekannt sind. Doch was macht diese zwei Musiker zu etwas Besonderem? Die CDs dieser beiden Musiker sind seit Jahren nicht mehr käuflich erhältlich und wenn bei eBay mal die ein oder andere CD das Licht der Welt erblickt, wechselt diese meist zu Wucherpreisen jenseits von gut und böse den Besitzer.

Nun, wer ein Sammler ist, der kommt um die Originale nicht herum, doch wer nur einmal wieder in Erinnerungen schwelgen will – wie zuletzt bei den LucasArts Soundtracks – der sollte weiterlesen.

Den Anfang macht Jochen Hippel. Sein Soundtrack zu Wings of Death ist legendär! Dieser wurde auf der CD Give it a try extra neu abgemischt, ist jedoch schon seit Jahren nicht mehr erhältlich. Mit einer Laufzeit von “nur” knapp über 35 Minuten auch nicht besonders lang, lohnt sich aber dennoch!

Give it a try war, so weit ich das nachvollziehen kann, Jochens erste CD. Wie geschrieben kann man diese zwar nicht mehr käuflich erwerben, gibt es unter der verlinkten Seite aber zum Download!

Weiter geht es mit dem Soundtrack zu Lethal Xcess, welcher zwar professionell fertiggestellt, dann aber doch nie verwendet wurde.

Die Dateien stehen zwar Dank Jochen und Christoph (die den Soundtrack erstellt haben) für den privaten Gebrauch frei zum Download zur Verfügung, die Rechte liegen jedoch noch immer bei den Künstlern und dürfen dementsprechend ohne Genehmigung nicht vertrieben werden o.ä.. Ein Cover für die CD gibt es auf der Seite ebenfalls zum Download!

Weiter geht es im Doppelpack mit Allister Brimble. Hier könnte ich jetzt ohne zu übertreiben seitenweise Hits aufzählen. Angefangen bei Project X, weiter über Assassin bis hin zu Full Contact sind Titel, die eigentlich jedem Spieler, die die Spiele auf dem Amiga gespielt haben, ein Begriff.

Mit Sounds Digital hat Allister Brimble 1993 seine Synthesizer angeworfen und hat seine erfolgreichsten Titel (gesamt 11 Stück mit einer Laufzeit von 58 Minuten) digital neu abgemischt!

Nach “Sounds Digital” folgte 1997 die CD Bang! Tick … Tick …. Eine weitere erstklassige CD von Allister, welche weniger eine Ansammlung von Einzeltiteln ist, als mehr als ein Gesamtwerk zu betrachten ist. Man kann die Titel zwar einzeln hören, jedoch geht die gesamte CD eigentlich ineinander über, so dass man diese schon am Stück hören sollte. Und das Beste daran ist eben, dass man sich beide CDs offiziell und mit dem Segen von Allister Brimble unter den angegebenen Links einfach in wirklich sehr guter Qualität herunterladen kann!

Da beide CDs bzw. die einzelnen Tracks im OGG-Format gespeichert sind, muss man diese entweder konvertieren, oder aber iTunes OGG beibringen. Einfach das notwendige Plugin installieren und die OGG-Files gleich mit iTunes abspielen. Natürlich geht auch jeder andere Player wie VLC oder Vox (mein Favorit)!

Kommen wir jetzt zum letzten Titel, welchen es nicht kostenfrei gibt, ich aber dennoch kurz vorstellen möchte. Als ich letztes Jahr auf der Suche nach obigen CDs war, habe ich in meiner “Verzweiflung” Allister per E-Mail angeschrieben, der umgehend antwortete und mir die Links zum Download gesendet hat. Er schrieb in einem letzten Satz: Soon I will write another CD, but you will have to buy that one ;-)

Und in der Tat erschien 6 Monate später dann der Titel Silicon Heaven, welchen man zum Beispiel bei amazon.de für 0,84 Euro oder alternativ bei iTunes für 0,99 Euro kaufen kann. Wem die obigen beiden Alben also gefallen haben, der kann durch den Kauf von Silicon Heaven – welcher mir persönlich wirklich sehr gut gefällt – auch seinen Dank ausdrücken.

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen sein sollte, der kann sich freuen, denn mit der Veröffentlichung der Single schrieb Allister damals:

My first online single release which may pave the way for more in the future. I believe the CD format is dead and all music will be distributed this way soon.

This tune is inspired by game music past and present and includes nes, gameboy, spectrum, C64.

Das lässt hoffen, dass da zukünftig vielleicht doch noch mehr folgt. Und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Veröffentlichungen wie Immortal 1, 2 und 3 vielleicht doch noch einmal zu fairen Preisen als digitaler Download angeboten werden.

Sollte jemand noch andere Perlen im Netz kennen, dann immer her mit den Links!

Links:
LucasArts Soundtracks
Give it a try von Jochen Hippel
Soundtrack zum Spiel “Lethal Xcess“
Sounds Digital von Allister Brimble
Bang! Tick … Tick … von Allister Brimble
Plugin: iTunes spielt OGG
VLC-Player
Vox-Player
Silicon Heaven bei amazon.de für 0,84 Euro
Silicon Heaven bei iTunes für 0,99 Euro