Permalink

Drop to GIF · Video-Dateien in animiertes GIF konvertieren

Wer hier schon etwas länger mitliest, erinnert sich vielleicht an LICEcap, mit dem man ganz wunderbar Desktop Aufnahmen als animiertes GIF speichern kann.

Daran anschließend möchte ich heute Drop to GIF genauer vorstellen.

Bei Drop to GIF handelt es sich um eine kostenlose Mac-App, die den kompletten Prozess der GIF-Erstellung aus Video-Datein automatisiert und bei Bedarf ohne einen einzigen Klick ablaufen lässt.

Zum einen kann man Video-Dateien aller Art zur Konvertierung per drag-and-drop in die App fallen lassen. Zum anderen kann man eine Verzeichnisüberwachung (select watch folder) aktivieren, die sämtliche dort abgelegten Videos vollautomatisch in eine GIF-Datei umwandelt.

Dazu bietet die App mit Angaben zur Bildwiederholrate (FPS), der maximalen Bildbreite sowie GIF-Qualität kleinere Einstellmöglichkeiten, um die Größe der zu erstellenden Datei anzupassen. Das Ergebnis landet übrigens immer im gleichen Verzeichnis wie die Video-Datei.

Zur Installation von Drag to GIF wird OS X 10.10 Yosemite vorausgesetzt. Der Source Code inkl. passender Download-Links sind bei GitHub zu finden.

-> https://github.com/mortenjust/droptogif

(thx Fischmuetze)

Permalink

LICEcap · Desktop Aufnahmen als animiertes GIF speichern

Zur Erstellung animierter GIFs von Bildschirmaufnahmen nutze ich unter OS X in der Regel GIF Brewery. Die App bietet unzählige Einstellmöglichkeiten; kostet derzeit allerdings auch knapp 5 Euro.

Weniger umfangreich und komfortabel aber dafür kostenlos und bestimmt auch für 80% oder 90% meiner GIF-Bildschirmaufnahmen ausreichend: die open source Lösung LICEcap

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 22.04.17

Die App, die für den Mac und PC angeboten wird, charakterisiert das für GIF-Apps typische transparente Fenster, das den Bereich der Bildschirmaufnahme festlegt.

Dieses Fenster ist in der Größe beliebig anpassbar. Dazu lässt sich unten links die maximale Bildrate (frames per second) bestimmen.

Unten rechts startet man die Aufnahme, die zunächst ein weiteres Fenster mit Optionen wie einen vorgeschalteten Titelbildschirm, automatischen Stopp nach ‘x‘ Sekunden u.s.w. hervorbringt.

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 20.43.46-minishadow

Über den Save-Knopf gehts danach tatsächlich los.

Während der Aufnahme kann man außerdem das Aufnahmefenster verschieben, die Aufnahme pausieren und Textnachrichten einfügen.

Bildschirmfoto 2016-07-02 um 20.34.12

Zur Installation von LICEcap werden OS X 10.4 Tiger, Windows XP oder höher vorausgesetzt. Der Quellcode zur App ist bei GitHub zu finden.

-> http://www.cockos.com/licecap/

Permalink

GIFfun · animierte GIFs am Mac erstellen

Ich kam gestern in die Verlegenheit ein animated GIF erstellen zu müssen. Zu meiner Verwunderung kann OS X so etwas nicht mit Bordmitteln und man muss zu Drittsoftware greifen.

Bildschirmfoto 2013-09-12 um 13.55.07

Da ich kein Photoshop besitze und Gimp nicht installiert habe, führte mich mein Weg dank eines Tipps recht schnell zu GIFfun.

In diese kleine kostenlose App, die problemlos unter OS X 10.8 Mountain Lion läuft, muss man betreffende Bilder nur hineinziehen, die Verzögerung sowie die Durchläufe und einigen Optionen festlegen. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach wirklich sehen lassen.

cash_1

Einzig mit Schatten bzw. transparenten Flächen scheint GIFfun qualitativ einige Probleme zu haben. Das spielte für meinen Anwendungszweck aber glücklicherweise keine Rolle.

-> Download