Permalink

Apple Keynote · dünn, dünner, am dünnsten (Umfrage inside)

Ich muss mir erst einmal den Schlafsand aus den Augen wischen! Das liegt nicht etwa daran, dass quasi das gesamte neue Lineup von Apple schon Wochen vorher bekannt war… nein, es liegt einzig und alleine an Tim Cook. Ich habe wirklich selten so eine Schlaftablette auf der Bühne einer Apple Keynote gesehen.

Bildschirmfoto 2012 10 23 um 20 34 05 s

Egal… kommen wir zur Hard- und Software.

Los ging es mit iBooks und iBooks Author, die beide aufgewertet und sinnvoll weiterentwickelt wurden. iTunes 11 sucht man übrigens noch vergebens aber der Oktober hat ja noch eine Woche; von daher keine Panik, es wird schon irgendwann kommen.

iBooks (AppStore Link) iBooks
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+2.5
Preis: Gratis Download
iBooks Author (AppStore Link) iBooks Author
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis Download

Weiter ging es mit Hardware, bei der es dann doch eine kleine, aber aus meiner Sicht eher unbedeutende Überraschung gab.

Bildschirmfoto 2012 10 23 um 20 34 40 s

Neben dem erwarteten iPad Mini wurde auch das erst vor einem halben Jahr veröffentlichte iPad 3 in Sachen Prozessor, Lightning Connector und LTE-Modul aufgewertet und den aktuellen Standards angepasst. So weit, so gut… überraschend war in diesem Zusammenhang nur der Name, denn das Gerät heißt nicht etwa iPad 3 reloaded, sondern tatsächlich iPad 4.

Zusätzlich wurden dann noch, wie ebenfalls erwartet, ein neuer Mac Mini, iMac und das 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display vorgestellt.

Ich will jetzt gar nicht großartig auf die Spezifikationen, Verfügbarkeiten oder Preise der einzelnen Geräte eingehen, denn die sind hinter den entsprechenden Links auf der Apple Homepage hinterlegt. Ich möchte vielmehr eine kleine eigene Wertung zur KeyNote abgeben:

Das iPad Mini ist meiner Meinung nach definitiv einen Blick wert. Gerade Leute, die noch mit dem iPad 1 unterwegs sind oder noch gar keinen Tablet PC besitzen, sollten einen Blick riskieren. Im Keynote-Video sah das iPad Mini, ganz entgegen meiner Erwartungen, sehr sehr cool aus. Mein Weg zum örtlichen Gravis-Store ist somit zu 100% eingeplant; ich könnte durchaus schwach werden! ;-)

Das iPad 4 ist für mich als Besitzer eines iPad 3 komplett uninteressant. Die Aufwertung des Prozessors richtet sich aber wohl eh eher an die ‘Zocker’ unter den iPad Besitzern; Lightning und LTE sind halt Anpassungen, die der Zeit geschuldet sind und sich am iPhone 5 orientieren. Warum man das Ganze allerdings iPad 4 nennen muss, wird wohl nur die Marketing-Abteilung von Apple beurteilen können…

Bildschirmfoto 2012 10 23 um 20 35 51 s

Das Highlight dieser Keynote war für mich aber ohne Frage der neue iMac. Ich steht nun wirklich seit Jahren nicht mehr auf Desktop-Rechner, bin ausschließlich mit dem MacBook Air und externen Monitor zu Hause unterwegs aber dieses neue Stück Hardware ist schon ziemlich sexy!

Dazu muss natürlich auch das neue 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display erwähnt werden. Auch hier muss ich ehrlich zugeben, dass ich derbe am Schwanken bin. Als Besitzer eines 11 Zoll MacBook Air, das ohne Frage weiterhin ein sehr gutes Gerät ist, wünsche ich mir schon hin und wieder mehr Platz auf dem Bildschirm; auch der Akku könnte etwas länger durchhalten… Naja, meinen Weg zu Gravis hatte ich ja eh schon gebucht ;-)

Nun aber zu euch! Nehmt bitte an der folgenden Umfrage teil oder sagt uns in den Kommentaren, was euch an der Keynote gefallen hat oder worüber ihr euch ärgert.

Euer Highlight der Apple Keynote Oktober 2012?

View Results

Loading ... Loading ...