Permalink

Tipp: Folien basteln mit Markdown und Vim

Heute mal ein kleiner Praxistipp für alle Programmierer und sonstigen IT-Leute, die so wie ich immer wieder Gänsehaut bekommen, wenn sie Powerpoint oder Keynote öffnen müssen, nur um schnell mal eine kleine Präsentation zu basteln. Und es kommt noch besser. Mit diesem “Tool” ist es sogar möglich Folien in beliebigen Editoren zu schreiben. HTML oder Markdown-Kenntnisse vorausgesetzt.

reveal.js - A framework for easily creating beautiful presentations using HTML.

Bildschirmfoto 2013 07 02 um 08 10 49

reveal.js wurde von Hakim El Hattab entwickelt und ist bekannt für großartige Javascript und HTML “Spielereien” siehe http://hakim.se/ . Um los zu legen, lädt man reveal.js direkt per git vom zugehörigen github-Projekt herunter, editiert die index.html nach seinen Wünschen und öffnet es im Browser. Möchte man die Bonus-Feature nutzen, kommt man um eine Installation von node und grunt nicht herum. Mac-User benutzen hier am besten “brew”. Hat man den lokalen Node-Server dann zum Laufen gebracht, kann man zB. in der index.html auf externe Markdown-Dateien verweisen. Diese lassen sich dann wiederum prima in einem Editor deiner Wahl editieren, versionieren und weitergeben. Das ganze lässt sich natürlich auch auf einen Server packen und man braucht für die Präsentation nur noch einen “modernen” Browser.

Bildschirmfoto 2013 07 02 um 08 17 48

Wer sich mal ein wenig inspirieren lassen will, schaut einfach mal in die Demo herein. Ich war zu mindestens ziemlich beeindruckt von den Möglichkeiten und werde in Zukunft immer zu diesem Framework greifen. (Kleiner Tipp: Fullscreen per Shortcut “f” & Folienübersicht per “Esc”) 

https://github.com/hakimel/reveal.js

Permalink

Filr · Flickr-Storagr

Mittels Javascript-basiertem Filr (Sourcecode siehe GitHub) lassen sich alle Arten von Dateitypen im nun kostenlosen 1-Terabyte-Bilder-Storage von Yahoos Flickr verstecken bzw. speichern.

Noch wirkt das Ganze eher rudimentär und ist eher eine Machbarkeitsstudie aber ich denke man könnte das noch recht gut ausbauen. Mal schauen, ob Yahoo etwas dagegen hat.

https://github.com/ricardobeat/filr

Permalink

Kostenlose MongoDB Kurse

MongoDB ist eine hochperformante, schema-freie, dokumentenorientierte Open-Source-Datenbank, die in der Programmiersprache C++ geschrieben ist.[1] Da die Datenbank dokumentenorientiert ist, kann sie Sammlungen von JSON-ähnlichen Dokumenten verwalten. So können viele Anwendungen Daten auf natürlichere Weise modellieren, da die Daten zwar in komplexen Hierarchien verschachtelt werden können, dabei aber immer abfragbar und indizierbar bleiben. (Quelle: Wikipedia)

Bildschirmfoto 2013 04 30 um 08 25 50

10gen, die treibende Firma hinter MongoDB bietet beginnend in dieser Woche drei interessante MongoDB-Kurse an. Diese englisch-sprachigen Video- und Praxis-Kurse kann man kostenlos buchen. Ich habe bisher mit solcher Art von Datenbanken noch gar nichts zu tun gehabt und werde mir diese Kurse mal auf jeden Fall reinziehen. Kann auf jeden Fall nicht schaden und die ersten Videos sind auch ziemlich gut und verständlich gemacht.

https://education.10gen.com/dashboard

Veröffentlicht von: Oliver | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Web | Schlagwörter: , , ,