Permalink

Sunrise Kalender für OS X veröffentlicht

Gestern Abend wurde der Sunrise Kalender für den Mac kostenlos im Mac App Store veröffentlicht und erweitert damit die bisher verfügbaren Apps für iOS und Android, sowie die Web-Version und Chrome-Erweiterung.

sunrise_calender_aguDE.jpeg

Wer die App noch gar nicht kennt oder nutzt, muss sich erst einmal einen Account über eine E-Mail Adresse, Facebook oder Google erstellen.

Anschließend kann man seine Termine eintragen und verwalten. Darüber hinaus bietet die App Notifications, plattformübergreifenden Sync, einen Offline-Modus und integriert sich in Apps wie Evernote, Tripit, Foursquare, Asana, Github, Songkick oder Producteev.

Zur Installation werden OS X 10.9 Mavericks bzw. iOS 7 vorausgesetzt.

Sunrise Calendar (AppStore Link) Sunrise Calendar
Hersteller: Sunrise Atelier, Inc
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Sunrise Kalender – for Google Kalender, Google Calendar, Exchange (AppStore Link) Sunrise Kalender – for Google Kalender, Google Calendar, Exchange
Hersteller: Sunrise Atelier, Inc
Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis Download

Permalink

Leafnote · Text-Editor für OS X derzeit kostenlos

Mit Leafnote wird derzeit ein recht minimalistischer Texteditor im Mac App Store kostenlos (der Preis liegt sonst bei 7,99 Euro) zum Herunterladen angeboten.

Bildschirmfoto 2014-07-02 um 12.45.53-minishadow

Markdown Support, Themes oder das Hinzufügen von Fußnoten oder Links sucht man in diesem Editor vergeblich. Die App konzentriert sich vielmehr auf die in einer Baumstruktur aufgebauten Organisation (Sidebar) und den simple daher geschriebenen Text auf der rechten Seite.

Ist man mit dem geschriebenen Text zufrieden steht ein darüber hinaus ein Export (mit oder ohne ‘children’) in die Formate RTF, ODT und TXT zur Verfügung.

Leafnote setzt Mac OS X 10.6.6 Snow Leopard zur Installation voraus.

Leafnote (AppStore Link) Leafnote
Hersteller: Nevercenter Ltd. Co.
Freigabe: 4+3.5
Preis: 4,49 € Download
Permalink

NoBrainer der Woche: ForkLift 2 · Dual Pane Dateimanager für OS X für 89 Cent

Auch wenn ich persönlich mittlerweile eher auf den Path Finder schwöre, soll nun ein kleiner Hinweis auf die Finder-Alternative ForkLift folgen, der momentan für 89 Cent (normalerweise liegt der Preis bei 17,99 Euro) über den Mac App Store gekauft werden kann.

Bildschirmfoto 2014 06 18 um 21 22 40 minishadow

Stammleser kennen diesen Dateimanager bereits, der neben der klassischen Zweispaltenansicht auch ein FTP-, SFTP-, WebDAV- oder Amazon S3-Client ist und nebenbei noch einen App-Uninstaller, Tabs, Verzeichnis-Sync, Multi-Datei-Renamer und vieles mehr vereint.

Zur Installation von ForkLift wird OS X 10.7 minimal vorausgesetzt.

ForkLift - File Manager and FTP/SFTP/WebDAV/Amazon S3 client (AppStore Link) ForkLift - File Manager and FTP/SFTP/WebDAV/Amazon S3 client
Hersteller: BinaryNights LLC
Freigabe: 4+4.5
Preis: 17,99 € Download
Permalink

Leaf 3 · RSS Reader mit großem Update

Dieser Tage wurde der RSS News Reader Leaf mit einem Major Upgrade auf Version 3.0 aktualisiert.

Bildschirmfoto 2014-06-11 um 23.51.05-minishadow

Im Vergleich zu den beiden Vorgängern gab es erneut ein kleines Redesign, so dass Verzeichnisse und einzelne Feeds besser zugänglich sind. Außerdem es gibt neue Themes und verbesserte Multitouch-Gesten.

Leaf bietet neben dem lokalen RSS-Dienst inkl. Im- und Export einer OPML-Datei auch eine Anbindung zum RSS Webdienst Feedly. Die Unterstützung weiterer Sync-Services wie Feed Wrangler, Feedbin und Fever ist in Vorbereitung und für ein zukünftiges Update der App bereits angekündigt.

Die App kostet für Neukunden übrigens 6,99 Euro. Bestandskunden, egal welcher Version von Leaf, erhalten das Upgrade kostenlos, was in Zeiten des Mac App Stores schon ein bemerkenswerter Schritt ist.

Zur Installation wird OS X 10.9 Mavericks vorausgesetzt.

Leaf - The News Reader (AppStore Link) Leaf - The News Reader
Hersteller: Rocky Sand Studio Ltd.
Freigabe: 4+4
Preis: 3,59 € Download
Permalink

Owly · Sleep Mode für OS X temporär deaktivieren

Mit Owly wurde dieser Tage eine neue, kostenlose App im Mac App Store veröffentlicht, mit der man den Mac vorm Einschlafen abhalten kann.

screen1280x800

Die Einstellungen und die Aktivierung per Tastatur-Shortcut sind selbsterklärend. Zur Installation wird minimal OS X 10.7.4 Lion vorausgesetzt.

Owly - Sleep Prevention (AppStore Link) Owly - Sleep Prevention
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+1
Preis: Gratis Download


Alternativen, die ebenfalls wunderbar funktionieren, sind im altgedienten Caffeine und Wimoweh zu finden.

Caffeine (AppStore Link) Caffeine
Hersteller: Lighthead Software
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis Download
Wimoweh (AppStore Link) Wimoweh
Hersteller: Paul O'Neill
Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € Download

Permalink

Covered · iTunes Video Artworks herunterladen

Wer hin und wieder auf der Suche nach einem Cover für Filme oder TV-Serien ist, sollte sich Covered ansehen.

Mit dieser derzeit kostenlosen App kann man passende Artworks aus iTunes herunterladen und anschließend nutzen.

Leider funktioniert das Ganze derzeit, wie erwähnt, nur für Filme und TV-Serien. An iTunes Stores wird derzeit US, Kanada, GB und Australien unterstützt.

Wer auf der Suche nach einem (Musik-)Albumcover aus iTunes, Google & Co. ist, sollte sich CoverScout, dArt oder den Album Artwork Assistent ansehen.

Covered (AppStore Link) Covered
Hersteller: Rob Heague
Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis Download
Permalink

Ulysses III 1.2: Schöner schreiben für alle

Der Markdown Editor Ulysses III, über den ich auch schon ein Review geschrieben hatte, wurde heute auf Version 1.2 aktualisiert.

Neben den üblichen Performance- und Stabilitätsverbesserungen gibt es, ähnlich wie schon beim Warp 1 Update, über 120 Neuerungen, von denen ich die wichtigsten nachfolgend aufliste.

 Bildschirmfoto 2014-04-29 um 15.09.58

1. Blätter teilen

Diese Funktion kennt der eine oder andere vielleicht schon aus Scrivener. Man kann nun auch in U3 zur besseren Übersicht über das Kontextmenü Blätter teilen bzw. über die Blätterliste wieder zusammenfügen.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 14.46.24-minishadow

2. Schreibziele

Eine sehr coole Funktion, die es Autoren erlaubt in Form von geschriebenen Zeichen (mit und ohne Leerzeichen), Wörtern, Sätzen, Absätzen, Zeilen oder Seiten Schreibziele vorzugeben. Dazu wird, wie auf dem oberen Screenshot zu sehen, über einen kleinen Indikator angezeigt, inwieweit man dieses Schreibziel bisher erreicht hat.

3. Schlagworte

Diese Funktion ist wohl eher kosmetischer Natur, denn Schlagworte konnte U3 schon vorher nutzen. Diese werden jetzt aber auch in der Blätterliste angezeigt und können für mehrere Texte gleichzeitig bearbeitet werden.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 15.07.54 

4. Schnellöffnen-Option

Diese Option erreicht man über den Shortcut CMD-O und sie verhält sich quasi wie ein App-Schnellstarter. Man tippt Teile eines Suchbegriffs ein und landet beim Öffnen in der aktuellen Gruppe im jeweiligen Text.

Dazu gibt es eine Reihe kleinerer Verbesserungen, die u.a. neue Sortiermöglichkeiten der Bibliothek , Farbanpassungen im Editor oder neue (eigene) Exportvorlagen für Textdokumente, PDFs, Webseiten und E-Books im Ulysses Style Exchange mit sich bringt. Zum kompletten Changelog geht es hier lang.

Alles zusammen mal wieder ein sehr guter Schritt der Soulmen zur perfekten Schreib-App, die momentan 39,99 Euro im Mac App Store kostet und OS X 10.7.3 Lion zur Installation voraussetzt.

Skeptiker greifen, wie immer, vor dem Kauf zur kostenlosen Demoversion.

Ulysses III (AppStore Link) Ulysses III
Hersteller: The Soulmen GbR
Freigabe: 4+4.5
Preis: 39,99 € Download